Sonderaktion + Preissenkung

Mit Sonderaktion + Preissenkung können Sie einen zeitlich begrenzten Rabatt für Artikel aus Ihrem Sortiment einrichten, die gut zusammenpassen. Potenzielle Käufer sehen, wie sehr sie von Ihren Rabatten profitieren.

Sonderaktion + Preissenkung auf Mobilgerät

Übersicht

Sie möchten Ihre Umsätze mir einer Verkaufsaktion ankurbeln? Mit “Sonderaktion + Preissenkung” können Sie einen zeitlich begrenzten Rabatt für Artikel aus Ihrem Sortiment einrichten, die gut zusammenpassen. Dies lohnt sich vor allem für Artikel, die saisonbedingt eine hohe Nachfrage genießen.


Einige Beispiele

  • Sichern Sie sich bis zu 75% Rabatt auf alle Herrenanzüge.
  • Sie erhalten bis zu 44% Rabatt auf alle Star-Wars-Bausätze von LEGO.


Sonderaktion + Preissenkung

Ihre Vorteile

  • Sie erhöhen Ihre Verkaufschancen, indem Sie passende Artikel in einer Sonderaktion bündeln: Die gesenkten Preise werden sowohl in den Suchergebnissen bei eBay als auch auf der Artikelseite angezeigt.
  • Sie setzen neue Artikel aus Ihrem Warenbestand gekonnt in Szene und fördern den Abverkauf von älterem Warenbestand.
  • Durch einen durchgestrichenen Preis sehen potenzielle Käufer, wie hoch die Ersparnis mit der Verkaufsaktion ist. 
  • Für ein optimales Shopping-Erlebnis werden Angebote mit relevanten Verkaufsaktionen prominent auf der Suchergebnisse und in der eBay-App angezeigt.
Video Thumbnail Sonderaktion + Preissenkung

Warum sich Verkaufsaktionen bei eBay lohnen

Im ersten Quartal 2021 basierten 44% aller eBay-Transaktionen von gewerblichen Verkäufern in Europa und in den USA auf Angeboten, die mit mindestens einer unserer Verkaufsaktionen in Szene gesetzt wurden.* 

*Interne Daten von eBay: Basierend auf den Transaktionen gewerblicher Verkäufer im ersten Quartal 2021 im Vereinigten Königreich, USA, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Bezogen auf Verkaufsaktionen im Verkäufer-Cockpit Pro (Multi-Rabatt, Mengenrabatt, Sonderaktion, Preisvorschlag an Käufer und Preisvorschlag von Käufern).

Bedingungen und Einschränkungen für Sonderaktionen

Ihre Artikel:

  • Der Artikelpreis oder die Versandkosten für die Artikel dürfen in den letzten 30 Tagen vor der Sonderaktion nicht bearbeitet worden sein.
  • Die Artikel dürfen in den letzten 30 Tagen vor der Sonderaktion nicht Teil einer Sonderaktion gewesen sein 
  • Die Artikel dürfen nicht parallel in einer anderen Sonderaktion angeboten werden.
  • Es ist aber technisch möglich, ein und denselben Artikel in mehrere inaktive Sonderaktionen aufzunehmen, die für einen späteren Zeitpunkt geplant sind und nicht parallel zueinander laufen werden. Wenn sich die Zeiträume dieser Sonderaktionen überschneiden, wird der Artikel Teil der Sonderaktion, die zuletzt eingerichtet wurde.

Tipp: Sie haben Artikel im Warenbestand, die diese Bedingungen nicht erfüllen? Bewerben Sie sie mit der Option Mengenrabatt. So können Sie die Sichtbarkeit erhöhen.

Ablauf der Sonderaktion: 

  • Die Sonderaktion läuft mindestens 1 Tag, maximal 14 Tage. Anschließend dürfen sie erst nach 30 Tagen wieder in einer Sonderaktion angeboten werden.
  • Die meisten Sonderaktionen werden innerhalb von 1 Minute verarbeitet. Es kann jedoch vorkommen, dass die Verarbeitung bis zu 6 Stunden in Anspruch nimmt.


Rabatthöhe:

  • Der Rabatt beträgt mindestens 5 %, maximal 75 %.
  • Der reduzierte Verkaufspreis muss mindestens 5 Euro betragen.
  • Wenn Sie den Preis oder die Versandkosten eines Angebots aus einer Sonderaktion ändern, wird das Angebot aus der Sonderaktion entfernt.
  • Falls Sie Sonderaktionen in mehreren Währungen einstellen: Ihr Rabatt wird unabhängig von der Währung angezeigt. Wenn Sie also einen fixen Rabatt von „10“ eingeben, so sind das in Deutschland 10 Euro, in Großbritannien 10 Britische Pfund. 

So erstellen Sie eine Sonderaktion + Preissenkung-Kampagne im Verkäufer-Cockpit Pro

Das Erstellen einer Sonderaktion ist ganz einfach:

1
Geben Sie für jeden Ihrer Artikel Ihren Rabatt an – als Prozentsatz oder absoluten Betrag. Bieten Sie gerne auch kostenlosen Versand an. Wenn Sie Ihre Sonderaktion fertig eingerichtet haben, klicken Sie auf „Artikel auswählen“.
2
Wenn Sie jeden Artikel manuell oder anhand der Bestandseinheit bzw. Artikelnummer einzeln auswählen möchten, wählen Sie „Artikel auswählen“. Wenn Sie Ihre Sonderaktion mithilfe von Regeln bestücken möchten, wählen Sie „Regeln erstellen“.
3
Geben Sie für Ihre Sonderaktion einen Namen und eine Beschreibung ein und fügen Sie relevante Bilder hinzu, um bei Ihren Käufern Interesse zu wecken. Wählen Sie den Zeitraum aus, in dem Ihre Sonderaktion aktiv sein soll.

Sonderaktionen veröffentlichen und verwalten

Planung:

  • Sonderaktionen können bis zu 6 Monate im Voraus geplant werden.
  • Bei Sonderaktionen mit mehr als 200 Angeboten dauert die Verarbeitung etwas länger. In der Regel nimmt dieser Prozess aber weniger als eine Stunde in Anspruch.

Umfang:

Sie können unbegrenzt viele Sonderaktionen erstellen. Es gibt aber eine Obergrenze für die Zahl der Angebote pro Tag, die in einer Verkaufsaktion beworben werden können:

  • Basis-Shop: 50 Angebote
  • Top-Shop: 1.500 Angebote
  • Premium-Shop: 2.500 Angebote
  • Platin-Shop: 2.500 Angebote

Kombination mit Preisvorschlägen:

  • Wenn Sie Preisvorschläge für ein Angebot akzeptieren, das Sie über „Sonderaktion + Preissenkung“ bewerben, funktioniert das automatische Beantworten von Preisvorschlägen nicht. Sobald ein solches Angebot Teil einer Sonderaktion ist, müssen Sie etwaige Preisvorschläge für die Artikel in der Sonderaktion einzeln beantworten.

Löschen:

  • Sonderaktionen können nur gelöscht werden, wenn sie noch nicht aktiviert oder nicht aktiv sind.

Fragen und Antworten

Wenn Sie einen Premium- oder Platin-Shop abonniert haben, können Sie mithilfe unserer APIs für Entwickler mit durchgestrichenen Preisen werben und die Sichtbarkeit Ihrer Angebote weiter erhöhen. Dies ist nur möglich, wenn Sie Artikel über die API oder über Drittanbieter-Tools einstellen.

Dies funktioniert so: Mit der API können Sie Vergleichspreise einrichten und diese mit Ihrem Preis über einen Zeitraum hinweg oder mit dem empfohlenen Verkaufspreis vergleichen. Ähnlich wie bei „Sonderaktion + Preissenkung“ sehen Ihre Käufer dann in den Suchergebnissen und auf Ihrer Artikelseite deutlich, wie viel sie durch die Preissenkung sparen können. 

Bitte beachten Sie dabei den Grundsatz für das Werben mit durchgestrichenen Preisen. Es gelten spezielle gesetzliche Vorschriften, die Sie einhalten müssen. So müssen Sie z.B. nachweisen können, dass eine bestimmte Zahl von Artikeln für einen bestimmten Mindestzeitraum zum Bisher-Preis verkauft wurde. eBay kann dazu jederzeit Informationen anfordern.

Zu unserem Grundsatz für Werben mit durchgestrichenen Preisen

Denken Sie daran, dass Angebote, die Teil einer Sonderaktion sein sollen, mindestens 30 Tage vor Beginn der Sonderaktion nicht bearbeitet werden und auch nicht Teil einer anderen aktiven Sonderaktion gewesen sein dürfen.

Sorgen Sie dafür, dass sich der Artikelpreis in dieser Zeit nicht ändert.

Wenn Sie dies nicht gewährleisten können oder wenn Sie einen externen Dienstleister nutzen, der Ihre Angebote häufig bearbeitet, gibt es für Sie folgende Möglichkeiten:

  • Probieren Sie unser Tool Mengenrabatt im Verkäufer-Cockpit Pro aus. Erstellen Sie Aktionen wie z.B. „5% Rabatt auf alle Handtaschen – Rabatt wird an der Kasse abgezogen“. Ihre Artikel erhalten dadurch mehr Sichtbarkeit und potenzielle Käufer können ein Schnäppchen machen. Die Artikel werden zwar nicht mit Streich- und Aktionspreis angezeigt, sie erscheinen aber auf Ihren Seiten für Verkaufsaktionen und sind damit für Ihre Käufer sichtbar.
  • Denken Sie darüber nach, den Preis im Verkäufer-Cockpit Pro zu senken. Bei dieser Variante wird Ihr Artikel zwar nicht als Sonderaktionsartikel angezeigt, dennoch könnte der niedrigere Preis Interesse bei potenziellen Käufern wecken. Informationen dazu, für welche Artikel sich eine Preisanpassung lohnen könnte, finden Sie in unseren „Tipps zur Preisgestaltung“ im Verkäufer-Cockpit Pro.
  • Vermeiden Sie Verkaufsaktionen, bei denen der Preis für sämtliche Artikel in Ihrem eBay Shop heruntergesetzt wird.
  • Nutzen Sie gezielte Kampagnen für konkrete Kategorien oder Marken. Bei Verkaufsaktionen für einen ganzen Shop werden Käufern oft Artikel angezeigt, die für sie nicht relevant sind und sie nicht interessieren.
  • Nutzen Sie bei niedrigpreisigen Artikeln prozentuale Rabatte. So haben Sie mehr Kontrolle über die Rabatthöhe. So würden 20% Rabatt auf einen 10-Euro-Artikel einen Preisnachlass von 2 Euro bedeuten.