5 Minuten Lesezeit

Ein Angebot erstellen

Der erste Schritt zum Verkaufen eines Artikels ist die Erstellung eines Angebots. Ganz nach Ihren Bedürfnissen finden Sie bei eBay zahlreiche Verkäufertools und Optionen, die Ihnen dabei helfen, Ihren Artikel zu verkaufen.

Erste Schritte

Wenn Sie einen Artikel zum Verkauf einstellen möchten, beschreiben Sie zunächst, was Sie verkaufen möchten. Fügen Sie dann Fotos hinzu, wählen Sie die Artikelmerkmale wie Marke, Farbe oder Größe aus. Legen Sie fest, ob Sie den Artikel im Auktions- oder im Festpreisformat einstellen möchten und geben Sie einen Preis an.

Wählen Sie zum Schluss die Versandoptionen aus, die Sie dem Käufer anbieten, und geben Sie Ihre Rücknahmebedingungen sowie die Zahlungsmethoden an, die Sie akzeptieren.

Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit unseren Grundsätzen für das Verkaufen und unseren Grundsätze zu unzulässigen Artikeln vertraut zu machen, sowie mit allen Vorgaben, die beim Einstellen und Verkaufen eines Artikels bei eBay wichtig sind.

Angebot erstellen

Artikelbeschreibung

Eine Artikelbeschreibung ist dann perfekt, wenn sie Ihren Käufern beim Überfliegen all das vermittelt, was sie über den Artikel wissen müssen, gleichzeitig aber so detailliert ist, dass keine Unklarheiten bleiben.

Folgendes sollte enthalten sein:

  • die wichtigsten Argumente, die für Ihren Artikel sprechen
  • genaue Angaben dazu, was Bestandteil Ihres Angebots ist, wenn Sie z.B. gebrauchte Elektronikartikel verkaufen, sollten Sie angeben, welche Kabel beiliegen
  • vollständige Sätze mit korrekter Rechtschreibung und Zeichensetzung

Mobile Kurzbeschreibung

Das mobile Shopping bei eBay wächst weiterhin stark. Um Ihren Käufern auch auf Mobilgeräten ein optimales Kauferlebnis zu bieten, können Sie selbst den gewünschten Ausschnitt für die Vorschau Ihrer Artikelbeschreibung auf Mobilgeräten auswählen. Damit verbessern sich Ihre Verkaufschancen über die mobile Website und über die eBay-App.

Automatisch generierte Kurzbeschreibung

Wir zeigen Käufern eine Kurzbeschreibung Ihres Artikels auf der mobilen Artikelseite an. Dafür wählt ein eBay-Algorithmus den Bereich mit den relevantesten 250 Zeichen Ihrer Artikelbeschreibung aus. Dieser wird als Vorschau auf der mobilen Artikelseite angezeigt.

Ihre vollständige Artikelbeschreibung ist weiterhin als Auswahl verfügbar. Die Darstellung der Artikelbeschreibung auf dem Desktop bleibt selbstverständlich unverändert.

Käufer können damit über mobile Geräte die wichtigsten Informationen zu einem Artikel einfacher und schneller abrufen.

Verkäufer-definierte Kurzbeschreibung

Sie können als Verkäufer die von eBay automatisch generierte Kurzbeschreibung überschreiben und den Bereich selbst bestimmen. Dieser von Ihnen festgelegte Bereich darf bis zu 800 Zeichen umfassen.

Wenn Sie über HTML-Grundkenntnisse verfügen, können Sie selbst auswählen, welcher Inhalt für die mobile Kurzbeschreibung angezeigt werden soll. Binden Sie dafür folgendes HTML-Tag in Ihre Artikelbeschreibung ein:

<div vocab="https://schema.org/" typeof="Product"><span property="description"> selbstgewählte Kurzbeschreibung von maximal 800 Zeichen </span></div>

Bitte beachten Sie, dass nur die ersten ausgewählten 800 Zeichen zwischen den <span> -Tags als Kurzbeschreibung auf Mobilgeräten angezeigt werden. Die unten stehenden einfachen HTML-Tags dürfen dabei im Text verwendet werden. Sie werden wie folgt bei den erlaubten 800 Zeichen eingerechnet:

  • geordnete und ungeordnete Tag-Listen <ol>, </ol>, <ul>, </ul>, <li> und </li>: Jedes Listenelement (<li>element1</li>) wird mit 3 Zeichen eingerechnet. Die anderen für Listen nötigen Tags (<ol>, </ol>, <ul>, </ul> und </li>) werden nicht mit eingerechnet.
  • Jedes geschützte Leerzeichen &nbsp; zählt als 1 Zeichen.
  • Jedes Tag <br> oder <br/> wird mit 50 Zeichen eingerechnet.

Artikelzustand

Sie können bei eBay fast alles verkaufen – von brandneuen Produkten bis hin zu Artikeln mit Gebrauchsspuren.

Wichtig ist nur, dass Sie den Zustand Ihres Artikels ehrlich und wahrheitsgemäß beschreiben, damit Ihre Käufer genau wissen, was sie bekommen.

Welche Optionen Sie zum Beschreiben des Artikelzustands verwenden können, hängt von der jeweiligen Kategorie ab. 

  • Neu: Angabe für vollkommen neue, unbenutzte und ungetragene Artikel (dies können auch handgefertigte Artikel sein) in der Originalverpackung.
  • Neu Sonstige: Angabe für Artikel ohne Gebrauchsspuren, die sich nicht mehr in ihrer Originalverpackung befinden oder deren Originalverpackung geöffnet wurde, sodass sie nicht mehr versiegelt ist.
  • Vom Hersteller generalüberholt: Angabe für technische Artikel, die von einem vom Hersteller autorisierten Anbieter professionell aufgearbeitet wurden.
  • Vom Verkäufer generalüberholt: Angabe für technische Artikel, die vom eBay-Verkäufer oder einem, nicht vom Hersteller zugelassenen, Dritten wieder funktionsfähig gemacht wurden.
  • Neu mit Etikett/Neu mit Karton: Angabe für Kleidung oder Schuhe, die nicht getragen wurden und die noch mit den Originaletiketten versehen sind oder sich in ihrer Originalverpackung befinden.
  • Neu ohne Etikett/Neu ohne Karton: Angabe für Kleidung oder Schuhe, die nicht getragen wurden, die aber nicht mehr mit den Originaletiketten versehen sind oder sich nicht mehr in ihrer Originalverpackung befinden.
  • Gebraucht: Angabe für Artikel, die gebraucht sind. Der Artikel weist möglicherweise Gebrauchsspuren auf, ist jedoch voll betriebsfähig und funktioniert ordnungsgemäß.
  • Als Ersatzteil / defekt: Angabe für Artikel, die nicht wie beabsichtigt funktionieren oder nicht voll betriebsfähig sind.

Spezifische Angaben zum Artikel

Artikelmerkmale

Wenn Sie die Merkmale für Ihren Artikel eingeben, werden Sie feststellen, dass einige Felder ausgefüllt werden müssen und andere nicht. Welche das jeweils konkret sind, hängt von der Kategorie ab, in der Sie Ihren Artikel einstellen. 

Zu den Artikelmerkmalen können Angaben zur Marke, zur Größe, zum Typ, zur Farbe, zum Stil oder andere relevante Artikelinformationen gehören.

Wir empfehlen, so viele Angaben wie möglich zu machen, damit Ihr Artikel sowohl bei eBay als auch auf externen Websites wie Google Shopping maximale Sichtbarkeit erzielt.

In einer Reihe von Kategorien bei eBay sind Artikelmerkmale inzwischen sogar Pflicht. Das gilt z.B. für die Kategorien Fashion und Haus & Garten. Im Verkäuferportal erfahren Sie, für welche Ihrer Artikel Artikelmerkmale verpflichtend sind.

Tipp
Mit dem Optiseller Artikelmerkmale-Tool - Optiseller eBay Aspect Finder Tool können Sie schnell feststellen, bei welchen Ihrer vorhandenen Angebote erforderliche und empfohlene Artikelmerkmale fehlen, und die Angebote entsprechend aktualisieren.

Produktkennzeichnungen

Produktkennzeichnungen sind eindeutige Codes. Anhand dieser Codes kann ein Produkt eindeutig identifiziert werden. Die meisten neuen und vom Hersteller überholten Markenartikel haben auf der Verpackung eine Produktkennzeichnung.

In einigen Kategorien müssen Sie eine eindeutige Produktkennzeichnung angeben. Das erfordern nicht nur die eBay-Grundsätze, sondern auch die Richtlinien von Internet-Suchmaschinen. Die Produktkennzeichnungen sind in Codes oder Barcodes verschlüsselt, die sich üblicherweise auf Etiketten befinden:

  • Marke: Dabei handelt es sich z.B. um Artikel einer Herstellermarke.
  • GTIN (Global Trade Item Number): Barcode, mit dem auch im Einzelhandel erhältliche Produkte, von Lebensmitteln bis hin zu Elektronik, versehen sind.
    ​Zu den gängigen Produktkennzeichnungen, die wie Barcodes funktionieren, gehören: 
    • die EAN (European Article Number)
    • die ISBN (International Standard Book Number)
    • die MPN (Manufacturer Part Number)

Hier sind Produktkennzeichnungen Pflicht

  • Neue oder vom Hersteller generalüberholte Markenartikel, die neu eingestellt werden, müssen in bestimmten Kategorien Produktkennzeichnung enthalten.
  • Bestehende „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote können nur mit Produktkennzeichnungen automatisch erneuert werden.
  • Festpreisangebote und Auktionen müssen in bestimmten Kategorien Produktkennzeichnungen enthalten, wenn sie manuell oder automatisch wiedereingestellt werden.
  • Angebote mit Varianten müssen in bestimmten Kategorien Produktkennzeichnungen enthalten. Dabei werden verschiedenen GTINs für die einzelnen Varianten angegeben. Auch bei Varianten, die nicht mehr vorrätig sind, müssen Produktkennzeichnungen angegeben werden, wenn die Kategorie dies erfordert. Beenden Sie Angebote oder entfernen Sie einzelne Varianten aus Angeboten mit Varianten, wenn die Artikel langfristig oder gar nicht mehr lieferbar sind. Tipp: Sollte Ihnen eine Produktkennzeichnung nicht vorliegen, wählen Sie bitte in den Artikelmerkmalen Nicht zutreffend aus. Weitere Informationen finden Sie im Verkäuferportal.

Produktkennzeichnungen richtig angeben

Angaben zur Produktkennzeichnung in Pflichtfeldern

Die Angaben zur Produktkennzeichnung Ihrer Artikel machen Sie in den dafür vorgesehenen, mit roten Sternchen markierten Pflichtfeldern. Unser System unterstützt Sie beim richtigen Hinterlegen der Produktkennzeichnung, indem Pflichtfelder, die nicht ausgefüllt sind, hervorgehoben werden.

Außerdem dürfen in den Feldern für die verschiedenen Artikelmerkmale nicht die Artikelmerkmale selbst eingetragen werden, z.B. darf bei Marke nicht „Marke“ stehen oder bei Farbe nicht „Farbe“.

Hinweis: Sollten Sie für diese Angaben eigene Artikelmerkmale erstellt haben, ergänzen Sie die Kennzeichnung bitte auch in den Pflichtfeldern, damit Ihre Angebote den Anforderungen entsprechen.

Die GTIN und ihre Formate

Die GTIN (Global Trade Item Number) ist eine eindeutige und weltweit anerkannte Produktkennzeichnung. Wenn für ein Produkt eine GTIN vorhanden ist, finden Sie diese auf der Verpackung Ihres Produkts bzw. bei Büchern auf der Rückseite des Buchcovers neben dem Barcode. Sollte Ihnen die GTIN Ihrer Artikel nicht bekannt sein, fragen Sie beim Hersteller nach. 

Gängige Formate sind:

  • UPC (Universal Product Code), auch GTIN-12, UPC-A: 12-stellig, aus Ziffern bestehend
  • EAN (European Article Number), auch GTIN-12: Typischerweise 13-stellig (mitunter auch 8- oder 14-stellig), aus Ziffern bestehend
  • JAN (Japanese Article Number): auch GTIN-13: 8- oder 13-stellig, aus Ziffern bestehend
  • ISBN (International Standard Book Number)
    • ISBN-10: 10-stellig, aus Ziffern bestehend (letzte Ziffer kann ein „X“ sein, das für die Zahl „10“ steht). Dieses Format wurde 2007 eingestellt. Es gibt nicht für alle Bücher eine ISBN-10.
    • ISBN-13 (empfohlen): 13-stellig, aus Ziffern bestehend, typischerweise mit 978 oder 979 beginnend

Sie finden die Informationen auch auf externen Websites:

Ungültige GTINs

Wir blockieren das Einstellen eines Artikels mit ungültigen GTIN-Werten. Falls Sie eine Fehlermeldung angezeigt bekommen, können folgende Fehler die Ursache dafür sein:

  • zu viele oder zu wenige Ziffern
  • Buchstaben oder Symbole statt nur Ziffern
  • ungültige Prüfziffer: Die Prüfziffer ist die letzte Ziffer einer Barcodenummer, die aus allen anderen Ziffern im Barcode berechnet wird und zur Wahrung der Echtheit des Produkts dient.
  • nur für Artikelzustand „neu": Wenn als GTIN/EAN Nicht zutreffend ausgewählt wurde, die Marke aber in der unten stehenden Liste der Marken aufgeführt ist, muss die GTIN/EAN angegeben werden.

Marke

Markennamen sollten genauso angegeben werden, wie Verbraucher sie kennen. Wenn Ihr Artikel markenlos ist, wählen Sie die Option Markenlos.

Achten Sie bitte darauf, dass Markenname und Modell zueinanderpassen.

Beispiel:

Marke: Apple
Modell: iPhone 5C

Die Angabe für die Marke darf nicht in der Weise erfolgen: „kompatibel mit ..." oder „Siehe Artikelbeschreibung" o.ä.

Marken, für die die zutreffende GTIN angegeben werden muss:

  • Columbia
  • Ralph Lauren
  • Under Armour
  • Michael Kors
  • Rubie's
  • Polo
  • Ralph Lauren
  • Calvin Klein
  • Brooks
  • Oakley
  • patagonia
  • MERRELL
  • kate spade
  • Sperry Top-Sider
  • crocs
  • SKECHERS

MPN

Die MPN (Manufacturer Part Number) ist die Teilenummer des Herstellers. Anhand dieser Nummer und der Marke lässt sich das Produkt eindeutig seinem Hersteller zuordnen. Die MPN kann unterschiedlich lang sein und aus Buchstaben und mehreren Ziffern bestehen. Sie besteht immer aus mehr als einer Ziffer. 

Verwenden Sie die MPN so spezifisch wie möglich. So sollten z.B. verschiedene Farben ein und desselben Produkts unterschiedliche MPNs haben.

Achten Sie bitte darauf, in das vorgegebene Feld für die MPN weder die GTIN noch die Marke oder eine ungültige MPN einzutragen. Die Angabe für die MPN darf nicht in der Weise erfolgen: „kompatibel mit ..." oder „Siehe Artikelbeschreibung" o.ä. Sie können Ihre Angebote sonst nicht bei eBay hochladen.

Produktbündel

Produktbündel sind Angebote, bei denen mehrere verwandte Artikel mit unterschiedlichen EAN in einem einzigen Angebot zusammengefasst werden.

Beispiel: Sie bieten eine Kamera zusammen mit 2 Objektiven an oder diverse Computerspiele zusammen.

  • Wenn Sie ein Produktbündel aus einem Hauptartikel plus Zubehör erstellen, geben Sie die Produktkennzeichnung des Hauptartikels an.
  • Wenn Sie ein Produktbündel aus mehreren gleichwertigen Artikeln erstellen, dann geben Sie die Produktkennzeichnung eines der beiden Artikel an.

Zusätzlich sollten Sie in den Artikelmerkmalen angeben, dass es sich bei Ihrem Angebot um ein gebündeltes Produkt (Angebotspaket) handelt.

Tipp
Sollte Ihnen eine Produktkennzeichnung nicht vorliegen, wählen Sie in den Artikelmerkmalen Nicht zutreffend aus.
Weitere Informationen finden Sie im Verkäuferportal.


Unsere Tools zum Einstellen von Artikeln

Schnell-Einstelltool

Wenn Sie nur gelegentlich etwas verkaufen, finden Sie im Schnell-Einstelltool die wichtigsten Funktionen zum Verkaufen. Das Tool führt Sie Schritt für Schritt durch den Einstellungsprozess.

Möchten Sie weitere Optionen im Schnell-Einstelltool sehen, wie z.B. die Optionen Mindestpreis, Dauer und Angebotsplanung, können Sie diese wie folgt aktivieren:

  1. Wählen Sie oben im Angebotsformular Angebotseinstellungen ändern.
  2. Markieren Sie das Kästchen Weitere Optionen aktivieren und wählen Sie Speichern.
  3. Wählen Sie Weitere Optionen.

Erweitertes Verkaufsformular

Wenn Sie häufig Artikel verkaufen, Artikel gebündelt einstellen möchten oder gewerblich verkaufen, empfiehlt sich die Verwendung unseres erweiterten Verkaufsformulars. Darin finden Sie zusätzliche Angebotsoptionen, wie z.B. die Optionen Eingeschränkter Käuferkreis, Untertitel, und Rabatte bei Kombizahlung und -versand.

Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Hilfeseite zum Verwenden des erweiterten Verkaufsformulars.

Verkäufer-Cockpit Pro

Wenn Sie sich mittlerweile ein richtiges Geschäft bei eBay aufgebaut haben, könnte das Verkäufer-Cockpit Pro das Richtige für Sie sein. Es bietet eine zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung Ihrer gesamten eBay-Aktivitäten. Das Verkäufer-Cockpit Pro, das kostenlos genutzt werden kann, vereint alle unsere Verkäufertools an einem Ort und bietet darüber hinaus hilfreiche Daten und Empfehlungen zur Steigerung Ihres Umsatzes.

Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Hilfeseite zum Verkäufer-Cockpit Pro.


Angebot fertigstellen

Auf den folgenden Hilfeseiten finden Sie zusätzliche Informationen zum Hinzufügen von Bildern und Kategorien, zum Festlegen eines eingeschränkten Käuferkreises, zum Ändern von bereits laufenden Angeboten und vieles mehr. 

Alle Hilfeseiten zum Fertigstellen eines Angebots ansehen

Erweitertes Verkaufsformular verwenden

Im erweiterten Verkaufsformular gibt es einige Funktionen, die im Schnell-Einstelltool nicht enthalten sind.

Bilder zu Ihren Angeboten hinzufügen

Erfahren Sie, wie Sie Bilder, die Sie in Ihren eBay-Angeboten verwenden möchten, auswählen, bearbeiten, hochladen und verwalten können.

Kategorie zum Angebot hinzufügen

Erfahren Sie, wie Sie die richtige Kategorie auswählen, damit Ihr Artikel besser von den richtigen Käufern gefunden wird.

Angebote mit Varianten erstellen

Finden Sie heraus, wie Sie Artikel mit verschiedenen Varianten, wie verschiedenen Farben oder Größen, in einem einzigen Festpreisangebot einstellen können.

Wie funktioniert die sofortige Bezahlung?

Erfahren Sie, wie Sie mit der Option Sofortige Bezahlung Artikel mit kurzer zeitlicher Relevanz verkaufen können.

Eingeschränkten Käuferkreis festlegen

Erfahren Sie, wie Sie festlegen können, wer für Ihre Artikel Gebote abgeben oder sie kaufen darf.

Angebote mit eintägiger Dauer erstellen

Wenn Sie zeitlich relevante Artikel, z.B. Lebensmittel oder Pauschalreisen, verkaufen, können Angebote mit eintägiger Dauer helfen, schnell einen Käufer zu finden.

Gebündelte Angebote

Wenn Sie einen Artikel mehrfach verkaufen möchten, können Sie mit gebündelten Angeboten Ihren gesamten Bestand auf einmal einstellen.

Angebotsvorlagen

Erfahren Sie, wie Verkaufsvorlagen die Angebotserstellung vereinfachen können.

Angebot bearbeiten

Erfahren Sie, welche Änderungen Sie wann an einem laufenden Angebot vornehmen können. 

Tipp
Sie können die Angebotserstellung unterbrechen und das Angebot, an dem Sie arbeiten, als Entwurf speichern. Sie finden Ihre Entwürfe in Mein eBay auf der Seite Entwürfe und im Verkäufer-Cockpit Pro auf der Seite Entwürfe verwalten. Über das Schnell-Einstelltool bei eBay.de und in der eBay Mobile-App können Sie maximal 250 Entwürfe speichern. Über die erweiterten Verkaufsformulare zum Einstellen eines Artikels bzw. zum gebündelten Einstellen mehrerer Artikel können bis zu 5.000 Entwürfe gespeichert werden. Entwürfe werden 30 Tage lang gespeichert.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema