3 Minuten Lesezeit

Gebündelte Angebote

Wenn Sie einen Artikel mehrfach verkaufen möchten, können Sie mit nur einem Angebot Ihren gesamten Bestand auf einmal einstellen.

So funktionieren gebündelte Angebote

Wenn alle Ihre Artikel identisch sind, teilen Sie uns einfach mit, wie viel Stück Sie haben, und wir behalten die verkaufte Stückzahl im Auge. Sobald der Warenbestand auf null gesunken ist, endet das Angebot, auch wenn Sie eigentlich eine längere Angebotsdauer festgelegt hatten.

Wenn sich Ihre Artikel in einigen wenigen Merkmalen, wie der Farbe oder der Größe, unterscheiden, können Sie diese ebenfalls zu einem Angebot zusammenfassen. Mehr zum Thema Angebote mit mehreren Varianten einstellen.

So erstellen Sie ein gebündeltes Angebot

Wenn Sie ein gebündeltes Angebot erstellen möchten, wählen Sie das Format Festpreis und geben Sie unter Stückzahl an, wie viele Artikel zum Verkauf stehen.

Festpreisangebote werden automatisch als “Gültig bis auf Widerruf”-Angebote eingestellt und sind damit so lange aktiv, bis die von Ihnen angegebene Stückzahl verkauft ist oder Sie das Angebot beenden.

Wenn Sie regelmäßig gebündelte Angebote erstellen, empfiehlt es sich, das erweiterte Verkaufsformular – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet zu verwenden. Anderenfalls dürfte das Schnell-Einstelltool – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet für Ihren Zweck geeigneter sein.

So erstellen Sie Ihr erstes Angebot:

  1. Erstellen Sie Ihr Angebot mit dem erweiterten Verkaufsformular – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet oder mit dem Schnell-Einstelltool – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet.
  2. Wählen Sie als Angebotsformat Festpreis und geben Sie Ihren Sofort-Kaufen-Preis ein.
  3. Legen Sie unter „Dauer“ fest, wie lange das Angebot aktiv sein soll.
  4. Geben Sie die Stückzahl ein.
  5. Füllen Sie das übrige Formular aus und wählen Sie Senden.

So aktualisieren Sie die Stückzahl in Ihrem Angebot

Sie können die Stückzahl in Ihrem Angebot jederzeit ändern. Gehen Sie einfach in Mein eBay – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet oder im Verkäufer-Cockpit Pro – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet zum entsprechenden Angebot, wählen Sie Bearbeiten und aktualisieren Sie die Stückzahl.

Es ist aus zwei Gründen wichtig, die Stückzahl im Angebot stets auf dem aktuellen Stand zu halten:

  • Zu den Faktoren, die die Position eines Angebots unter „Beste Ergebnisse“ bestimmen, gehören auch die bisherigen Verkaufszahlen des angebotenen Artikels. Aufgestockte Warenbestände sollten daher nicht als neues Angebot eingestellt, sondern dem bereits vorhandenen Angebot hinzugefügt werden
  • Sie sollten auf alle Fälle verhindern, dass Sie mehr Artikel verkaufen, als verfügbar sind. Käufer sind enttäuscht, wenn ein Kauf abgebrochen werden muss, weil der Artikel nicht mehr vorrätig ist. Derartige Abbrüche können sich negativ auf Ihren Verkäuferstatus auswirken

Tipp
Richten Sie die „Nicht mehr vorrätig“-Option ein, damit Angebote ausgeblendet werden, sobald ihr Warenbestand vorübergehend auf null sinkt.

So legen Sie Einstellungen für gebündelte Angebote fest

Sie können festlegen, ob Ihre Käufer die genaue Zahl noch vorrätiger Artikel oder eine ungefähre Bestandsangabe sehen können. Sie selbst können natürlich immer genau sehen, wie viele Artikel noch vorrätig sind.

So ändern Sie die Einstellung zur Anzeige der Stückzahl:

  1. Gehen Sie in Mein eBay zu Einstellungen – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet und wählen Sie neben „Verkaufsformular und Angebote“ Einblenden.
  2. Wählen Sie Bearbeiten und dann eine der folgenden Optionen:
    • „Mehr als 10 verfügbar“ in Ihrem Angebot anzeigen (sofern anwendbar)
    • Genaue Stückzahl in den Angeboten anzeigen
  3. Wählen Sie Senden.

So verwenden Sie bei „Gültig bis auf Widerruf“-Angeboten die Option „Nicht mehr vorrätig“

Falls Sie als Angebotsdauer „Gültig bis auf Widerruf“ festgelegt haben, wird das Angebot so lange angezeigt, bis alle Ihre Artikel verkauft sind. Wenn dieser Fall eintritt, wird das Angebot beendet.

Sollten Sie Ihren Bestand an diesem Artikel jedoch regelmäßig aufstocken, können Sie auch die Option „Nicht mehr vorrätig“ verwenden. Ihr Angebot wird dann vorübergehend aus den Suchergebnissen ausgeblendet – und erneut angezeigt, sobald Sie die Stückzahl wieder erhöht haben.

Wenn Sie die „Nicht mehr vorrätig“-Option aktivieren, gilt Folgendes:

  • Für alle Ihre vorhandenen und zukünftigen „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote gilt die „Nicht mehr vorrätig“-Option, bis Sie die Option wieder deaktivieren.
  • Wenn die Stückzahl des Angebots auf 0 sinkt, bleibt Ihr Angebot zwar aktiv, es wird aber in den Suchergebnissen nicht mehr angezeigt. Die Stückzahl im Angebot kann auf 0 sinken, weil Käufer den Artikel kaufen oder weil Sie die Stückzahl beim Bearbeiten des Angebots auf 0 setzen.
  • Wenn Sie die Stückzahl der verfügbaren Artikel anheben, wird das Angebot auch wieder in entsprechenden Suchergebnissen angezeigt. Wenn Sie als Angebotsdauer für Ihr Angebot eine andere Einstellung als „Gültig bis auf Widerruf“ auswählen, ist die „Nicht mehr vorrätig“-Option für das Angebot nicht mehr aktiviert und das Angebot wird beendet, sobald die Stückzahl auf 0 sinkt.
  • Sie können Ihr „Gültig bis auf Widerruf“-Angebot auch weiterhin jederzeit selbst beenden.

Die Verwendung der „Nicht mehr vorrätig“-Option bei „Gültig bis auf Widerruf“-Angeboten kann dazu beitragen, die Zahl der wegen Nichtverfügbarkeit von Artikeln gemeldeten Transaktionsmängel zu reduzieren. Mehr zum Thema Mindeststandards für Verkäufer

Angebotsgebühren und Gutschriften der Angebotsgebühr

Bei Angeboten, die bis auf Widerruf gültig bleiben, berechnen wir ab dem Einstellzeitpunkt jeden Monat eine Angebotsgebühr. Diese Gebühr wird berechnet, bis alle Artikel im Angebot verkauft sind bzw. Sie oder wir das Angebot beenden. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach den Bedingungen, die zu dem Zeitpunkt gültig sind, zu dem das Angebot auf der Website zum ersten Mal erscheint und zu dem die Angebotsdauer verlängert wurde. Mehr zu unseren Standardverkaufsgebühren

Wenn Sie die „Nicht mehr vorrätig“-Option aktivieren und Ihr „Gültig bis auf Widerruf“-Angebot während des gesamten abgerechneten Monats die Stückzahl 0 hatte, haben Sie am Ende dieses Zeitraums möglicherweise Anspruch auf eine Gutschrift der Angebotsgebühr und eine Gutschrift aller Gebühren für Zusatzoptionen, die für diesen Zeitraum erhoben wurden. Mehr zum Thema Gebührengutschriften.

Wenn Ihr Angebot während des Abrechnungszeitraums von drei aufeinanderfolgenden Monaten die Stückzahl 0 aufweist, beenden wir Ihr Angebot.

So aktivieren Sie die Option „Nicht mehr vorrätig“:

  1. Gehen Sie in Mein eBay zu Einstellungen – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet und wählen Sie neben „Verkaufsformular und Angebote“ Einblenden.
  2. Wählen Sie neben „Nicht mehr vorrätig"-Option nutzen“ Ja.
  3. Wählen Sie Übernehmen.

Wenn Sie mehrere identische Artikel verkäufen möchten, brauchen Sie nur ein Angebot erstellen und darin die Stückzahl angeben. 

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema