7 Minuten Lesezeit

Grundsatz zum Verkäuferschutz (gilt nur bei eBay.de)

Unser Ziel ist es, einen fairen und sicheren Online-Marktplatz zu gewährleisten, so dass Sie bei eBay vertrauensvoll verkaufen. Erfahren Sie hier, wie wir Verkäufer schützen und welche Vorgehensweisen sich bei der Klärung von Problemen bewährt haben.

Wir möchten alle unsere Verkäufer dabei unterstützen, bei eBay erfolgreich zu sein. Aus diesem Grund haben wir mit dem eBay-Verkäuferschutz eine Reihe von Schutzmaßnahmen für Sie eingeführt. Weitere Informationen lesen Sie weiter unten in unserem vollständigen Grundsatz.

Häufig gestellte Fragen

 

Wie stelle ich sicher, dass ich bezahlt werde?

Wenn Ihre Artikel nicht bezahlt werden, sind Sie durch den Grundsatz zur Vorgehensweise bei einem nicht bezahlten Artikel geschützt.

Wenn ein Käufer eine Auktion gewinnt oder einen Artikel kauft, ist er verpflichtet, den Verkauf durch die Bezahlung abzuschließen. Die meisten Käufer zahlen schnell, aber falls mal ein Käufer nicht innerhalb von 4 Tagen zahlt, können Sie unter Probleme klären eine Anfrage wegen eines nicht bezahlten Artikels öffnen. Wenn ein unbezahlter Artikel ohne Bezahlung durch den Käufer geschlossen wird, erhalten Sie eine Gutschrift für Ihr Angebot.

Lesen Sie hier unseren ganzen Grundsatz

Grundsatz zum Verkäuferschutz (gilt nur bei eBay.de)

Unser Ziel ist es, einen fairen und sicheren Marktplatz für alle Käufer und Verkäufer zu bieten – wir möchten, dass Sie mit Vertrauen verkaufen können. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen erklären, wie wir bei eBay Verkäufer schützen und stellen Vorgehensweisen vor, die sich bei der Klärung von Problemen bewährt haben.

Mehr zum Thema:

Erläuterungen zum Grundsatz

Bewertungen, Mängelquote und Quote nicht fristgemäß verschickter Artikel

Mängel, die durch negative oder neutrale Bewertungen sowie durch niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen entstehen, werden entfernt, wenn die Bewertungen

  • von Käufern stammen, von denen wir wissen (oder aus gutem Grund annehmen), dass sie nicht bezahlt haben,
  • von Käufern stammen, die unverhältnismäßig häufig schlechte Bewertungen abgeben,
  • von einem Käufer stammen, der gesperrt wurde,
  • von einem Käufer stammen, der eine Bewertung abgegeben hat, nachdem für die Transaktion ein eBay-Käuferschutzfall zu seinen Ungunsten geschlossen wurde.

Niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen haben keine Auswirkungen auf Ihren Servicestatus.

Wir prüfen die Bewertungen und ermitteln, welche entfernt werden sollten.
Entfernung einer Bewertung beantragen

Manuelle Überprüfung
Verkäufer können die Entfernung einer Bewertung beantragen, wenn diese gegen unsere Bewertungsgrundsätze verstößt.

Wir prüfen die Bewertungen und ermitteln, welche entfernt werden sollten.
Entfernung einer Bewertung beantragen
Beispiel: Eine Bewertung kann das Ergebnis eines schwerwiegenden Ereignisses sein, das wir nicht kontrollieren können. Wir überprüfen die Bewertungen und legen fest, welche entfernt werden sollten.
Entfernung einer Bewertung beantragen

Mängelquote bei Transaktionen
Die Mängelquote eines Verkäufers ist der prozentuale Anteil seiner Transaktionen, bei denen mindestens einer der folgenden Mängel aufgetreten ist:

  • Fälle, die zuungunsten des Verkäufers entschieden wurden
  • Abbruch von Käufen durch den Verkäufer, weil der Artikel nicht mehr vorrätig war

Um die eBay-Verkäuferstandards zu erfüllen, dürfen während des letzten Bewertungszeitraums maximal 2 % der Transaktionen eines Verkäufers einen oder mehrere Mängel aufweisen. Um als Verkäufer mit Top-Bewertung zu gelten, dürfen während des letzten Bewertungszeitraums maximal 0,5 % der Transaktionen des Verkäufers einen oder mehrere Mängel aufweisen. Bei der Bewertung Ihres Servicestatus bei eBay.de werden nur Transaktionen mit Käufern, die bei eBay.de angemeldet sind, berücksichtigt.

Die Mängelquote wirkt sich erst auf Ihren Servicestatus aus, wenn Sie innerhalb des Bewertungszeitraums Meldungen wegen Transaktionen mit Mängeln von mindestens 5 verschiedenen Käufern erhalten haben bzw. von mindestens 4 verschiedenen Käufern, wenn es um Ihren Servicestatus als Verkäufer mit Top-Bewertung geht.

Der prozentuale Anteil der ohne Klärung durch den Verkäufer geschlossenen eBay- oder PayPal-Käuferschutzanfragen darf für Verkäufer während des letzten Bewertungszeitraums maximal 0,3 % betragen. Dies sind von einem Käufer geöffnete Anfragen, die von Ihnen selbst nicht geklärt werden konnten, daraufhin vom Käufer zur Überprüfung an eBay oder PayPal übergeben und zu Ihren Ungunsten entschieden wurden.

Verkäufer mit mehr als 400 Transaktionen in den vergangenen 3 Monaten werden anhand der vergangenen 3 Monate und Verkäufer mit weniger als 400 Transaktionen anhand der vergangenen 12 Monate beurteilt. Hierbei wird pro Transaktion nicht mehr als ein Mangel erfasst. Wenn ein Käufer beispielsweise eine Anfrage öffnet und zugleich eine neutrale Bewertung für die betreffende Transaktion abgibt, wird für diese Transaktion insgesamt nur ein Mangel gewertet.

Quote nicht fristgemäß verschickter Artikel
Sie erfüllen die neuen Anforderungen an unsere Verkäuferstandards, wenn Sie Ihre Artikel fristgemäß verschicken und die Sendungsnummer hochladen oderwenn der Käufer die fristgemäße Lieferung des Artikels bestätigt.

 

eBay-Käuferschutzfälle

Wenn ein Käufer eine Anfrage öffnet, weil dieser einen Artikel nicht erhalten hat

In berechtigten Fällen, bei denen der Artikel beim Käufer nicht angekommen ist, sind Sie über den PayPal-Verkäuferschutz abgesichert. Voraussetzung ist, dass Sie den Artikel innerhalb der angegebenen Lieferzeit an die Käuferadresse, die in der „Kaufabwicklung” und den PayPal-Transaktionsdetails steht, verschickt haben und Sie den Versand nachweisen können.

Denken Sie daran, dass eine Anfrage, bei der der Käufer eBay nicht eingeschaltet hat, also keinen Fall geöffnet hat, immer noch als geöffnete Anfrage und damit als Mangel gilt.

Folgende Informationen müssen auf dem Versandnachweis verzeichnet sein:

  1. Name des Versandunternehmens
  2. Lieferdatum
  3. Name und Adresse des Empfängers. Diese Angaben müssen mit dem Namen und der Adresse in der „Kaufabwicklung” übereinstimmen.
  4. Name und Adresse des Absenders. Diese Angaben müssen mit dem Namen und der Adresse des Verkäufers übereinstimmen.

Hinweis: Der Verkäuferschutz gilt nicht, wenn der Artikel beim Verkäufer abgeholt wurde.

Wenn ein Käufer eine Anfrage öffnet, weil ein Artikel nicht wie beschrieben ist

Falls ein Käufer eine Rückgabeanfrage öffnet, da ein Artikel nicht wie beschrieben an ihn geliefert wurde, sind Sie als Verkäufer vor neutralem oder negativem Feedback geschützt, wenn Sie eine kostenlose Rücksendung anbieten, die Rückgabe akzeptieren und wenn Sie die Kosten rückerstatten. Denken Sie daran, dass eine Anfrage, bei der der Käufer nicht eBay eingeschaltet hat – also keinen Fall geöffnet hat – immer noch als geöffnete Anfrage und damit als Mangel gilt.

Einsprüche
Wenn der Käufer Einspruch einlegt und damit Erfolg hat, erhält er eine Rückerstattung. Sie brauchen dann keine Rückerstattung an eBay zu leisten (ausgenommen, wenn Sie dem Käufer eine Rückerstattung versprochen haben, diese Rückerstattung jedoch fehlgeschlagen ist, storniert wurde oder nach dem Schließen des Falles nicht durchgeführt wurde. In diesen Fällen müssen Sie eine Rückerstattung an eBay leisten). Ist Ihr Einspruch erfolgreich, erhalten Sie den Rückerstattungsbetrag über die bei eBay hinterlegte Zahlungsmethode für Rückforderungen erstattet.

Die mit der Transaktion verbundenen PayPal- oder eBay-Gebühren werden nicht erstattet.

Rückbuchungen von Zahlungen
Rückbuchungen von Zahlungen, die für eine eBay-Transaktion gemeldet werden, führen dazu, dass die für die entsprechende Transaktion bei eBay oder PayPal eingeleiteten Fälle geschlossen werden.

Wenn ein Käuferschutzantrag zu Gunsten des Käufers entschieden wurde, nachdem Sie bereits eine Rückerstattung an den Käufer geleistet haben, können Sie gegen die Entscheidung des eBay-Käuferschutzes Einspruch einlegen. Hierfür stellen Sie uns innerhalb von 45 Tagen nach Fallentscheidung über den eBay-Bereich „Probleme klären” einen Nachweis zur Verfügung. Wird der Einspruch zu Ihren Gunsten entschieden, wird Ihnen der Rückerstattungsbetrag gutgeschrieben.

Hat ein Käufer eine Anfrage wegen eines nicht erhaltenen oder eines nicht der Beschreibung entsprechenden Artikels geöffnet und der Verkäufer erstattet dem Käufer den Kaufpreis, bevor ein Fall geöffnet wurde, dann werden dem Verkäufer die Verkaufsprovision und ggf. die PayPal-Gebühren gutgeschrieben. Sobald der Käufer eBay eingeschaltet hat, indem er einen Fall öffnet, werden dem Verkäufer die Gebühren nicht rückerstattet.

Käufer, die trotz einer erhaltenen Rückerstattung einen Käuferschutzantrag einreichen, missbrauchen den eBay-Käuferschutz und müssen möglicherweise mit Konsequenzen rechnen. Diese werden im Bereich Sanktionen, Sperrung und Kündigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erläutert.
Mehr zum Thema eBay-Käuferschutz.

 

Nicht bezahlte Artikel

Wenn Ihre Artikel nicht bezahlt werden, sind Sie durch den Grundsatz zur Vorgehensweise bei einem nicht bezahlten Artikel geschützt. Wenn ein Käufer einen Artikel im Rahmen einer Auktion oder per „Sofort-Kaufen” kauft, ist er verpflichtet, die vollständige Zahlung an den Verkäufer zu veranlassen.

Wenn ein Käufer innerhalb von 4 Tagen nicht bezahlt hat, können Sie unter Probleme klären eine Anfrage wegen eines nicht bezahlten Artikels öffnen. Wenn der Käufer innerhalb von 4 Tagen nach Öffnen einer Anfrage immer noch nicht zahlt oder eine Vereinbarung mit Ihnen trifft und Sie den Fall schließen, wird der nicht bezahlte Artikel im eBay-Konto des Käufers vermerkt.

Wenn ein Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels geschlossen wird, ohne dass der Käufer bezahlt hat, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Gutschrift der Verkaufsprovision. Wird der Artikel wiedereingestellt und beim zweiten Mal verkauft, können wir Ihnen außerdem die Angebotsgebühr für das Wiedereinstellen erstatten.
Mehr zum Thema Artikel wiedereinstellen

Zu viele unbezahlte Artikel im eBay-Konto eines Käufers können verschiedene Maßnahmen zur Folge haben, einschließlich Einschränkungen der Rechte des eBay-Kontos (z. B. die Nutzung des eBay-Käuferschutzes), Einschränkungen der gesamten Kaufaktivitäten und der Sperrung des eBay-Kontos.

Wir entfernen Bewertungen automatisch, wenn wir wissen oder Grund zu der Annahme haben, dass ein Käufer nicht bezahlt hat.
Mehr zum Thema Grundsatz zur Vorgehensweise bei nicht bezahlten Artikeln

Verwalten von nicht bezahlten Artikeln
Verwenden Sie den Automatischen Assistenten für nicht bezahlte Artikel.

 

Einen Käufer melden

Der Grundsatz zum angemessenen Käuferverhalten bei eBay erläutert unsere Erwartungen an das Käuferverhalten.
Verletzungen können eine Reihe von Maßnahmen zur Folge haben, darunter:

  • Rücknahme von Bewertungen
  • Aufhebung von Fällen unter „Probleme klären”
  • Einschränkung der Rechte Ihres eBay-Kontos (zum Beispiel die Nutzung des eBay-Käuferschutzes)
  • Einschränkungen der gesamten Kaufaktivitäten und der Sperrung des eBay-Kontos

So melden Sie einen Käufer, der möglicherweise gegen unsere Grundsätze verstoßen hat:

 

Wachstumsmärkte

Wir unterstützen Verkäufer mit den besten Serviceleistungen dabei, Ihr Geschäft weltweit wachsen zu lassen - insbesondere durch den erweiterten Verkäuferschutz beim Handel in Wachstumsmärkten.

  • Die verspätete Zustellung Ihrer Artikel in zahlreiche Länder der Region „Weltweit” wird nicht in die Quote nicht fristgemäß verschickter Artikel eingerechnet, sofern Sie diese pünktlich verschickt und sich um Klärung mit dem Käufer bemüht haben.
  • Wir löschen negative oder neutrale Bewertungen durch Käufer in diesen Wachstumsmärkten, wenn diese sich auf verspätete Zustellung der Artikel beziehen.

Länder der Region „Weltweit”, die als Wachstumsmärkte eingestuft werden

  • Afghanistan
  • Albanien
  • Algerien
  • Amerikanischen Samoa-Inseln
  • Angola
  • Anguilla
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aserbaidschanische Republik
  • Bangladesch
  • Belize
  • Benin
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Botswana
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Chile
  • China
  • Cookinseln
  • Costa Rica
  • Cote d'Ivoire (Elfenbeinküste)
  • Dschibuti
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • Ägypten
  • El Salvador
  • Äquatorialguinea
  • Eritrea
  • Äthiopien
  • Falklandinseln (Islas Malvinas)
  • Fidschi
  • Französisch-Guayana
  • Gabunische Republik
  • Gambia
  • Georgia
  • Ghana
  • Grönland
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Indonesien
  • Iran
  • Irak
  • Jamaika
  • Jan Mayen
  • Jordanien
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kapverdische Inseln
  • Kasachstan
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo
  • Kenia
  • Kiribati
  • Kirgisistan
  • Laos
  • Libanon
  • Lesotho
  • Macau
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malediven
  • Mali
  • Marshallinseln
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Moldawien
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Montserrat
  • Marokko
  • Mosambik
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Pakistan
  • Palau
  • Panama
  • Papua Neu-Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Ruanda
  • Jemen
  • Sambia
  • Saint Pierre und Miquelon
  • Senegal
  • Seychellen
  • Simbabwe
  • Sierra Leone
  • Salomon-Inseln
  • Somalia
  • St. Helena
  • Sri Lanka
  • Suriname
  • Spitzbergen
  • Swasiland
  • Tadschikistan
  • Tansania
  • Thailand
  • Togo
  • Tonga
  • Tschad
  • Türkei
  • Tunesien
  • Turkmenistan
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Wallis und Futuna
  • Westsahara
  • Westlichen Samoa
  • Weißrussland
  • Zentralafrikanische Republik
 

Verstoß gegen unsere Grundsätze

Hinweis: Die Entscheidung, ob ein Verstoß gegen unsere Grundsätze vorliegt, liegt allein bei eBay. Sie können sicher sein, dass wir jede Meldung eines Verstoßes gegen unsere Grundsätze gewissenhaft prüfen.

Ein Verstoß gegen diesen Grundsatz kann eine oder mehrere der folgenden Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Einschränkung der Nutzung des eBay-Marktplatzes (d. h. Kaufen, Bieten oder Verkaufen ist nicht mehr möglich)
  • vorläufiger oder endgültiger Ausschluss vom eBay-Marktplatz
  • Löschung von aktiven (und bereits beendeten) Angeboten
  • Entfernen von Bewertungen
  • Einbehalt von eBay-Gebühren für gelöschte Angebote
War dieser Artikel hilfreich?
Nicht gefunden was Sie suchen?
eBay-Hilfe durchsuchen