2 Minuten Lesezeit

„Probleme klären“ als Verkäufer verwenden

Sollte es nach einem erfolgreichen Verkauf einmal zu Schwierigkeiten kommen, können Sie uns das gern auf unserer Seite Probleme klären melden. Wenn Sie beispielsweise einen Artikel verkauft haben und jetzt gezwungen sind, die Transaktion abzubrechen.

Über die Seite „Probleme klären” können Sie auch melden, wenn ein Käufer einen Artikel nicht bezahlt.

Tipp
Bevor Sie uns ein Problem melden, bitten wir Sie zuerst den Käufer zu kontaktieren und versuchen, sich mit ihm zu einigen.

So melden Sie einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels

Wenn ein Käufer einen Ihrer Artikel nicht bezahlt hat, empfehlen wir ihn zunächst zu kontaktieren und gemeinsam mit ihm eine Lösung zu finden. Oder Sie senden die Rechnung noch einmal. Es kann vorkommen, dass Käufer einfach nicht bemerkt haben, dass sie z. B. die Auktion gewonnen haben oder dass sie nicht wissen, wie hoch die Versandkosten sind oder wie sie bezahlen können.

Sollte der Käufer trotz Ihrer Kontaktaufnahme 4 Tage nach Angebotsende noch nicht bezahlt haben, können Sie auf der Seite „Probleme klären” einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels melden.

So geht´s: 

  1. Gehen Sie zu Probleme klären (wird in neuem Fenster oder neuer Registerkarte geöffnet).
  2. Wählen Sie Ich habe mein Geld noch nicht erhalten.
  3. Wählen Sie Weiter – wir begleiten Sie durch die nächsten Schritte.

Sie können über „Probleme klären” auch den Status Ihres Falls verfolgen.

So schließen Sie einen Fall unter „Probleme klären”

Wenn der Käufer den Artikel mit PayPal – bezahlt, wird der Fall automatisch geschlossen und Sie müssen nichts weiter tun.

Sollte der Käufer jedoch eine andere Methode, z. B. Barzahlung, verwenden, bitten wir Sie zu Mein eBay oder zum Verkäufer-Cockpit Pro zu gehen. Markieren SIe den Artikel als bezahlt und schließen Sie den Fall unter „Probleme klären“.

So geht´s:

  1. Gehen Sie zu Probleme klären (wird in neuem Fenster oder neuer Registerkarte geöffnet).
  2. Gehen Sie zu dem Fall, den Sie schließen möchten, und wählen Sie ihn aus.
  3. Wählen Sie unter Haben Sie die Zahlung vom Käufer erhalten? die Antwort Ja.
  4. Wählen Sie Fall schließen.

Wenn der Käufer 5 Kalendertage nach Öffnung des Falls den Artikel nicht bezahlt hat, können Sie den Fall unter Probleme klären – wird in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet schließen.

So geht´s:

  1. Gehen Sie zu Probleme klären (wird in neuem Fenster oder neuer Registerkarte geöffnet).
  2. Gehen Sie zu dem Fall, den Sie schließen möchten, und wählen Sie ihn aus.
  3. Wählen Sie unter Haben Sie die Zahlung vom Käufer erhalten? die Antwort Nein.
  4. Wählen Sie Fall schließen.

Daraufhin wird im eBay-Konto des Käufers vermerkt, dass dieser den Artikel nicht bezahlt hat. Ihnen wird die Verkaufsprovision gutgeschrieben und Sie können den Artikel wiedereinstellen.

Es ist wichtig, dass Sie Fälle wegen nicht bezahlter Artikel schließen. Wenn solche Fälle nicht innerhalb von 36 Kalendertagen geschlossen werden, übernehmen wir das Schließen für Sie. Sie haben dann allerdings keinen Anspruch mehr auf eine Gutschrift der Verkaufsprovision.

Wenn Sie viele Artikel verkaufen, können Sie den automatischen Assistenten für nicht bezahlte Artikel aktivieren, der Fälle automatisch öffnet und schließt. Dies kann Zeit sparen und sorgt dafür, dass Ihnen keine Gutschrift der Verkaufsprovision verloren geht.

Weitere Informationen zum automatischen Assistenten für nicht bezahlte Artikel finden Sie auf unseren Hilfeseiten: Probleme mit Käufern wegen nicht bezahlter Artikel klären​.

Es ist wichtig, dass Sie Fälle wegen nicht bezahlter Artikel schließen. Wenn solche Fälle nicht innerhalb von 36 Kalendertagen geschlossen werden, übernehmen wir das Schließen für Sie. Sie haben dann allerdings keinen Anspruch mehr auf eine Gutschrift der Verkaufsprovision.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema