10 Minuten Lesezeit

Grundsatz zu missbräuchlichem Käuferverhalten

In unserem Grundsatz zu missbräuchlichem Käuferverhalten ist ausgeführt, welches Käuferverhalten wir nicht akzeptieren.

Uns ist wichtig, dass alle unsere Nutzer – Käufer und Verkäufer – darauf vertrauen, dass eBay ein sicherer und fairer Online-Marktplatz ist. Mit dem Grundsatz zum angemessenen Käuferverhalten fordert eBay daher alle Käufer auf, bestimmte Verhaltensweisen einzuhalten.

Wir bitten unsere Käufer, sich bei offenen Fragen bezüglich der Ware mit den Verkäufern in Verbindung zu setzen und ausreichend auszutauschen. Insbesondere sollten Käufer zeitnah bezahlen und das Bewertungssystem, Rückgaben sowie den eBay-Käuferschutz angemessen verwenden. Weitere Informationen zum Thema finden Sie weiter unten in unserem ganzen Grundsatz.

Häufig gestellte Fragen

 

Wie melde ich missbräuchliches Verhalten?

Sie können uns einen Käufer meldem in dem Sie einfach folgenden Button wählen:

Käufer melden

Was soll ich tun, wenn ein Käufer eine aus meiner Sicht unangemessene Forderung stellt?

Sie sind nicht verpflichtet, auf zusätzliche Forderungen oder auf den Wunsch einzugehen, die Angebotsbedingungen zu ändern. Wenn ein Käufer etwas verlangt, was nicht Teil Ihres ursprünglichen Angebots ist, können Sie entweder den Artikel, den der Käufer gekauft hat, zu den ursprünglichen Angebotsbedingungen liefern oder die Transaktion abbrechen. In beiden Fällen sind Sie vor unangemessenen Bewertungen und vor entsprechenden Mängelvermerken geschützt.

Um uns bei der Identifizierung von Käufern zu unterstützen, die sich inakzeptabel verhalten, melden Sie uns bitte missbräuchliches Verhalten.

Wir empfehlen, mit dem Käufer höflich und professionell zu kommunizieren.

Lesen Sie hier unseren ganzen Grundsatz

Grundsatz zum angemessenen Käuferverhalten bei eBay

eBay fordert von Käufern die Einhaltung von bestimmten Verhaltensweisen ein, damit alle eBay-Mitglieder – Käufer und Verkäufer – darauf vertrauen können, dass eBay ein sicherer und fairer Online-Marktplatz ist.

Wir wünschen uns von den Verkäufern, dass sie einen ausgezeichneten Service und hochwertige Produkte bieten und bemühen uns darum, Verkäufer vor unfairen oder gar betrügerischen Käufer-Aktivitäten zu schützen. Dieser Grundsatz zeigt unsere Erwartungen an Käufer. Wenn Käufer diesen Erwartungen nicht gerecht werden, sollten Verkäufer sie bei uns melden.

Käufer melden

Erläuterungen zu diesem Grundsatz

In diesem Grundsatz erläutern wir, welche Verhaltensweisen wir von eBay-Käufern nicht dulden. Verkäufer werden von uns explizit dazu aufgefordert, unangemessenes Verhalten von Käufern zu melden.

Wenn Käufer eine oder mehrere der in diesem Grundsatz beschriebenen Verhaltensweisen zeigen, kann dies eine Reihe von Maßnahmen zur Folge haben. So können wir beispielsweise den Käufer verwarnen, wir können ihm die Möglichkeit verwehren, eine Rückgabeanfrage zu stellen, eine Rückerstattung zu verlangen oder einen Fall zu öffnen, oder wir können sein Mitgliedskonto sperren.

Bei der Prüfung von Meldungen wegen Verstößen gegen unsere Grundsätze, sehen wir uns die konkreten Umstände und das bisherige Verhalten des Mitglieds an. Unsere Entscheidungen treffen wir anhand der Beweise in der jeweiligen Situation und indem wir Verhaltensmuster bewerten, die sich negativ auf den Marktplatz auswirken. Sollten wir uns in einem Punkt nicht vollkommen sicher sein, kann es passieren, dass wir keine Maßnahmen einleiten. Außerdem ist zu beachten, dass wir aus Datenschutzgründen die Ergebnisse unserer Untersuchungen nicht öffentlich machen können.

Unzulässige Verhaltensweisen

Dinge verlangen, die nicht Teil des ursprünglichen Angebots sind

Not allowedVerboten

  • Der Käufer verlangt einen Versandservice, der vom Verkäufer nicht angeboten wird
  • Der Käufer verlangt vom Verkäufer, den Artikel an eine andere als die bei der Kaufabwicklung angegebene Adresse zu verschicken
  • Der Käufer verlangt, eine andere als die bei der Kaufabwicklung angebotenen Zahlungsmethoden zu nutzen
  • Der Käufer verlangt vom Verkäufer, den Artikel für ihn zurückzulegen, sodass er ihn später bezahlen kann
  • Der Käufer verlangt eine Teilrückerstattung, ohne dass er den Artikel zurückschickt
  • Der Käufer verlangt zusätzliche Artikel oder Leistungen, die nicht Bestandteil des ursprünglichen Angebots sind, oder fragt nach einem Rabatt
  • Der Käufer findet einen Artikel bei eBay und möchte den Verkauf außerhalb von eBay abschließen​
Allowed Erlaubt
  • Der Käufer wählt bei der Kaufabwicklung einen der vom Verkäufer angebotenen Versandservices aus
  • Der Käufer aktualisiert seine Adresse in seinem eBay-Konto, bevor er zur Kaufabwicklung geht
  • Der Käufer bezahlt den Artikel über eine der bei der Kaufabwicklung angebotenen Zahlungsoptionen
  • Der Käufer bezahlt den Artikel innerhalb von zwei Tagen
  • Der Käufer sendet einen Artikel gemäß den Rücknahmebedingungen des Verkäufers zurück 
  • Der Käufer kauft Artikel gemäß den Bedingungen im ursprünglichen Angebot
  • Der Käufer findet einen Artikel bei eBay und schließt den Kauf bei eBay ab

 

Angaben machen, die nicht der Wahrheit entsprechen

Not allowedVerboten

  • Der Käufer gibt an, dass er einen Artikel nicht erhalten hat, obwohl er bei ihm angekommen ist
  • Der Käufer behauptet, der erhaltene Artikel weiche erheblich von der Beschreibung ab, um den Artikel kostenlos zurückgeben zu können, weil der Verkäufer keine kostenlosen Rückgaben anbietet
 
Allowed Erlaubt
  • Der Käufer gibt an, dass er einen Artikel nicht erhalten hat, und der Artikel ist tatsächlich bis zum voraussichtlichen Liefertermin nicht bei ihm angekommen
  • Der Käufer gibt an, dass ein Artikel erheblich von der Beschreibung abweicht, und der Artikel, den er erhalten hat, entspricht tatsächlich nicht der Beschreibung im ursprünglichen Angebot
 

Die Möglichkeit missbrauchen, Artikel zurückzugeben

Not allowedVerboten

  • Der Käufer gibt einen anderen als den ursprünglich erhaltenen Artikel zurück
  • Der Käufer nutzt oder beschädigt einen Artikel und gibt ihn dann zurück
  • Der Käufer gibt einen Artikel mit der Begründung zurück, dass dieser erheblich von der Beschreibung abweicht, obwohl der Artikel korrekt beschrieben war
 
Allowed Erlaubt
  • Der Käufer gibt den Originalartikel in seinem ursprünglichen Zustand zurück
  • Der Käufer gibt einen Artikel mit der Begründung zurück, dass dieser erheblich von der Beschreibung abweicht, und der Artikel war tatsächlich falsch beschrieben
 

Die eBay-Nachrichtenfunktion oder das Bietverfahren missbrauchen

Not allowedVerboten
  • Der Käufer bietet aus einem anderen Grund als dem, den Artikel kaufen zu wollen
  • Der Käufer versucht in einer Nachricht, den Verkäufer zu etwas zu zwingen, was im ursprünglichen Angebot nicht vereinbart war
 
Allowed Erlaubt
  • Der Käufer darf ein Gebot zurücknehmen, sofern bestimmte Umstände vorliegen
  • Der Käufer nutzt eBay-Nachrichten dazu, Fragen zu stellen, um Unklarheiten in Bezug auf die Beschreibung oder die Bedingungen des Angebots zu klären
 

Die Käuferschutzprogramme missbrauchen

Not allowedVerboten
  • Der Käufer öffnet übermäßig häufig eBay-Käuferschutz-Anfragen, PayPal-Käuferschutzfälle, externe Zahlungsstreitfälle oder Rückbuchungsanträge
  • Der Käufer meldet Fälle oder setzt Verkäufer unter Druck, dass er seinen Artikel nicht erhalten hat, obwohl das voraussichtliche Lieferdatum noch gar nicht erreicht wurde
  • Der Käufer öffnet eine eBay-Käuferschutz-Anfrage, einen PayPal-Käuferschutzfall, externe Zahlungsstreitfälle oder Rückbuchungsanträge:
    • Wenn Sie bereits eine Rückerstattung vom Verkäufer oder eine Rückerstattung von Ihrem Zahlungsdienstleister erhalten haben
    • Obwohl der Artikel noch nicht bezahlt wurde
    • Als Vergeltungsmaßnahme gegen einen Verkäufer im Anschluss an einen Streitfall
 
Allowed Erlaubt
  • Der Käufer öffnet einen eBay-Käuferschutzfall, einen PayPal-Käuferschutzfall, einen externen Zahlungsstreitfall oder einen Rückbuchungsantrag, weil er den Artikel nicht erhalten hat oder weil der Artikel, den er erhalten hat, erheblich von der Beschreibung im Angebot abweicht
  • Der Käufer öffnet einen Rückerstattungsantrag im Rahmen des eBay-Käuferschutzes oder einen PayPal-Käuferschutzfall, weil er einen Artikel nicht erhalten hat und er mit dem Verkäufer keine Einigung erzielen konnte
 

Weitere Informationen zu angemessenem Käuferverhalten

Im Folgenden haben wir noch weitere Themen zusammengefasst, die uns im Zusammenhang mit einen angemessen Käuferverhalten besonders wichtig sind. Bei Verstößen behalten wir uns vor, Maßnahmen zu ergreifen.

Thema Erläuterung Zum Grundsatz
Kommunikation Ihre Kommunikation mit Verkäufern – über E-Mail, Telefon, die Seite Probleme klären oder Community-Diskussionsforen – sollte stets freundlich und sachlich sein. Kommunikation zwischen Verkäufer und Käufer
Zollanmeldungen Die Bitte an einen Verkäufer, einen Artikel im Zollformular wider besseres Wissen als "Geschenk" zu deklarieren, ist verboten und gilt als Anstiftung zu illegalen Aktivitäten. Grundsatz zum internationalen Verkaufen
Rücknahme von Geboten Die Rücknahme eines Gebots ist nur unter ganz bestimmten Umständen möglich. Sollten wir bei einem Käufer ein Muster von häufigen oder gegen unsere Grundsätze verstoßende Rücknahme von Geboten beobachten, werden wir Maßnahmen ergreifen. Grundsatz zur Rücknahme eines Gebots
Unerwünschtes und böswilliges Bieten Das Abgeben von Geboten oder das Kaufen von Artikeln mit der Absicht, die Transaktion nicht abzuschließen oder die Bedingungen des Verkäufers zu umgehen, ist untersagt und wird als unerwünschtes und böswilliges Kaufen betrachtet. Grundsatz zum unerwünschten und böswilligen Bieten
Akzeptierte Zahlungs-methoden Artikel, die Sie bei eBay gekauft haben, müssen Sie mit einer bei eBay akzeptierten Zahlungsmethode bezahlen. Wir empfehlen unseren Verkäufern, Artikel erst nach Eingang der Zahlung zu verschicken und bitten sie sowohl uns als auch der Polizei Fälle versuchten Betrugs zu melden. Grundsatz zu akzeptierten Zahlungsmethoden
Kontakt-informationen Alle eBay-Mitglieder sind dazu verpflichtet, ihre Kontoangaben aktuell zu halten. Gegen Mitglieder, deren Kontaktinformationen falsch oder unvollständig sind, leiten wir Maßnahmen ein. Grundsatz zu falschen und unvollständigen Kontaktangaben

So melden Sie einen Käufer

So melden Sie einen Käufer, der möglicherweise gegen unsere Grundsätze verstoßen hat:

  1. Sehen Sie sich den entsprechenden Abschnitt dieses Grundsatzes (und der damit zusammenhängenden Grundsätze) an, um sich zu vergewissern, dass der Käufer tatsächlich gegen die Regeln verstoßen hat.
  2. Wenn Sie sich sicher sind, dass ein Verstoß gegen einen eBay-Grundsatz vorliegt, melden Sie den Käufer.
Käufer melden

Hinweis: Wir prüfen alle Aspekte, darunter auch das Verhalten des Mitglieds in der Vergangenheit. Sollten wir uns in einem Punkt nicht vollkommen sicher sein oder keine Nachweise zur Absicherung haben, leiten wir möglicherweise keine Maßnahmen ein. Um die Daten unserer Mitglieder zu schützen, erörtern wir die Ergebnisse unserer Untersuchungen niemals öffentlich.

Erfahren Sie mehr zum Thema Probleme beim Verkauf lösen.

Wieso hat eBay diesen Grundsatz?

Unser erklärtes Ziel ist es, dass das Einkaufen auf eBay sicher ist und Spaß macht. In diesem Sinne halten wir Verkäufer bei eBay dazu an, äußerst hohe Standards beim Kundenservice zu erfüllen. Unsere Erwartungen an unsere Verkäufer sind in unserem Grundsatz zum professionellen Handeln bei eBay festgeschrieben - und wir ziehen Verkäufer zur Rechenschaft, wenn Käufer ein Problem mit einem gekauften Artikel melden. Aus diesem Grund möchten wir auch Verkäufer vor unangemessenem und unfairem Verhalten und vor Käufern schützen, die versuchen, unsere Schutzsysteme auszunutzen.

Verstoß gegen unsere Grundsätze

Hinweis: Die Entscheidung, ob ein Verstoß gegen unsere Grundsätze vorliegt, liegt allein bei eBay. Sie können sicher sein, dass wir jede Meldung eines Verstoßes gegen unsere Grundsätze gewissenhaft prüfen.

Ein Verstoß gegen diesen Grundsatz kann eine oder mehrere der folgenden Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Einschränkung der Nutzung des eBay-Marktplatzes (d. h. Kaufen, Bieten oder Verkaufen ist nicht mehr möglich)
  • Vorläufiger oder endgültiger Ausschluss vom eBay-Marktplatz
  • Löschung von aktiven (und bereits beendeten) Angeboten
  • Entfernen von Bewertungen
  • Einbehalt von eBay-Gebühren für gelöschte Angebote
War dieser Artikel hilfreich?