Villeroy & Boch Naif – hochwertig und edel

Das Unternehmen zeichnet sich durch Produkte mit zeitloser Eleganz aus. Jedes einzelne Produkt überzeugt mit innovativem Design und außergewöhnlicher Qualität. Die hier vorgestellt Kollektion "Naif" gehört zu den Bestsellern von Villeroy & Boch.

Wie schafft Villeroy & Boch es, die Einzigartigkeit herzustellen?

Jedes Stück kann als ein wahres Schmuckstück bezeichnet werden. Individualität wird großgeschrieben. So kommt es, dass jedes Stück unverwechselbar ist. Die Kollektion "Naif" von Villeroy & Boch zeigt liebevolle verzierte Landschaftsdekorationen. Jedes Stück Porzellangeschirr verleiht Ihrem Tisch Charme und Esprit. Wesensmerkmal der Kollektion "Naif" ist das individuelle Design durch namhafte Künstler. So wurde etwa das Dekor der Kollektion durch den korsischen Künstler Gérard Laplau entworfen. Interessant sind die vielen Tassen & Untertassen.

Warum tun sich Künstler das an?

Dem Künstler schuldet das Unternehmen Villeroy & Boch sehr großen Dank. Seine einzigartigen Kreationen verleihen der Kollektion "Naif" einen schmucken Touch. Die Kollektion hat ihrerseits wiederum dazu beigetragen, dass die Naive Malerei als Kunstform weltweit bekannt wurde. So kam es zu einer gegenseitigen positiven Wechselbeziehung zwischen Künstler und dem Unternehmen Villeroy & Boch.

Wie kam es zu dieser sagenhaften Entwicklung?

Das Unternehmen Villeroy & Boch besteht seit dem Jahre 1748. Stetig wurde das Sortiment erweitert. Alle Produkte werden weltweit vertrieben. Jede einzelne Kollektion entsteht aber nach einem individuell geführten Entstehungsprozess. Auch bei der Kollektion "Naif" ist dieser innovative Entstehungsprozess sichtbar. Daraus lässt sich auch die individuelle Note jeder Kollektion ableiten. Diesem Prinzip ist das Unternehmen Villeroy & Boch immer treu geblieben. Seit der Gründung wurde das Sortiment des Unternehmens nach diesem Prinzip stetig erweitert. Heute vertreibt Villeroy & Boch vor allem Produkte in den Bereichen Bad und Wellness, Tischkultur und Fliesen. Damit haben sie ein breites Warenangebot geschaffen, welches weltweit verkauft wird. Jede Kollektion zeichnet sich als Marke auf den vielseitigen Produkten mit der Abkürzung V&B (manchmal nur ‚VB‘) aus. Auf die Erfolgsgeschichte wären die Gründer Francois Boch und Nicolas Villeroy wohl sehr stolz. Die Produktvielfalt hat sich im Laufe der Geschichte stark gewandelt. Aber das Design wurde immer wieder durch Künstler inspiriert. Auch heute noch befindet sich der Stammsitz des Unternehmens in Saarland. Villeroy & Boch befindet sich weitgehend im Familienbesitz. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich heute neben der Abtei Mettlach im Saarland. Praktisch alle Produkte werden in insgesamt 14 Produktionsstätten in Europa, Asien und Amerika gefertigt. Villeroy & Boch vertreibt die Produkte in rund 125 Länder. Auch die Kollektion "Naif" wird weltweit verschickt und kann bei eBay erworben werden, dasselbe gilt für die begehrten Eierbecher.