Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hunderampen und -treppen - Komfort im Alltag für den Vierbeiner

Der Hund als bester Freund des Menschen ist gern überall mit von der Partie und viele Hundehalter erfüllen ihrem Vierbeiner diesen Wunsch. Vor allem älteren Hunden fällt es aber oftmals schwer, Höhen zu überwinden und zum Beispiel in ein Auto zu springen. Hier schaffen Hunderampen und -treppen Abhilfe.

Wozu dienen Hunderampen und -treppen?

Hunderampen und -treppen erleichtern es den Hunden, Höhen zu überwinden, und machen das Springen überflüssig. Man platziert sie zum Beispiel an der Couch, am Bett oder vor dem Fensterbrett, damit der Hund die Außenwelt beobachten kann. Ein weiteres klassisches Einsatzgebiet ist die Verwendung als Einstiegshilfe in das Auto. Gerade große Hunderassen lassen sich nicht leicht in das Auto heben. Demzufolge machen Hunderampen es für den Hund und für seinen Halter wesentlich einfacher, das Tier in das Auto oder aus dem Fahrzeug heraus zu bringen. Andere Hunderampen und -treppen finden im Hundesport Verwendung.

Welche Vorteile bringen Hunderampen und -treppen mit sich?

Hunde profitieren von Hunderampen und -treppen, wenn sie ihre Gelenke schonen sollen. Sie sind ebenfalls hilfreich, wenn Hunde wegen ihres Alters oder wegen einer Behinderung Unterstützung benötigen. Welpen erleichtert man mit ihnen den Weg auf die Couch, aber ebenso Senioren, kleinen Hunden und Tieren, die unter Gelenkbeschwerden, wie zum Beispiel Arthrose, leiden. Andere Tiere erklimmen mit ihrer Hilfe ebenfalls selbstständig Höhen, beispielsweise betagte oder kranke Katzen oder Tiere mit motorischen Einschränkungen, wie zum Beispiel Ataxiekatzen. Kaninchen nutzen ebenso gern die Aufstiegshilfen.

Welche Unterschiede gibt es bei Hunderampen und -treppen?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Produkten für unterwegs und für zu Hause. Hunderampen in verschiedenen Längen kommen oftmals beim Auto zum Einsatz. Sie lassen sich in der Regel zusammenklappen und sind leicht verstaubar. Viele Hundetreppen besitzen einen Plüschbesatz, sind aber ebenso aus Holz, Pappe oder Kunststoff in zahlreichen verschiedenen Farben erhältlich. Zusätzlich gibt es Hundematratzen, die man bei Bedarf zur Treppe faltet.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet