Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Energieeffiziente Gefriergeräte & Kühlschränke mit praktischen Funktionen kaufen

Kompakter Kühlschrank ohne Gefrierfach, mit kleinem integriertem Gefrierfach oder große Kühl-Gefrierkombination mit mehr Platz für Gefrorenes? Stellt die Vielfalt der Angebote eine Herausforderung für Sie dar, hilft der folgende Ratgeber. Er informiert über die Vorteile der verschiedenen Modelle, erklärt nützliche Funktionen und gibt Tipps zur Auswahl, abhängig vom Haushalt und Ihren persönlichen Anforderungen.

Was für Gefriergeräte und Kühlschranke gibt es?

Lebensmittel einzufrieren, macht Sie beim Kochen flexibler und spart Geld. Gemüse, Fleisch und Fisch bleiben im gefrorenen Zustand lange haltbar. Wer in der Regel keine Tiefkühlware und nur selten auf Vorrat einkauft oder Reste einfriert, ist mit dem klassischen Kühlschrank mit kleinem Kühlteil gut beraten. Kühlschränke mit im Kühlteil integrierten Gefrierfächern verbrauchen allerdings relativ viel Strom, in Hinsicht auf die Energieeffizienz sind voneinander getrennte Kühl- und Gefrierteile mit separaten Türen und Kühlkreisläufen besser.

Wichtig: Das Gefrierteil sollte mit mindestens drei Gefrierfachsternen ausgezeichnet sein, dann können Sie Lebensmittel langfristig bei -18 °C lagern.

Für viele Haushalte bietet das kleine Gefrierfach jedoch nicht ausreichend Platz. Wer mehr als eine Tiefkühlpizza und ein paar wenige Fertiggerichte im Kühlfach verwahren möchte, braucht ein Gerät mit mehr Platz.

Die Alternative sind Gefrierkombinationen und Side-by-Side-Kühlschränke mit großen Gefrierfächern sowie separate Gefriertruhen und Gefrierschränke. Am meisten Platz zur Lagerung gefrorener Lebensmittel haben Sie mit dem Kauf einer günstigen neuen oder gebrauchten Gefriertruhe oder eines Gefrierschranks. Achten Sie auf die Angaben zum Nutzungsvolumen.

Welcher Kühlschrank ist bei wie vielen Personen empfehlenswert?

  • Mini-Kühlschränke bieten ausreichend Platz für Singlehaushalte, in denen kaum gekocht wird. In der Regel genügt für Singles ein Modell mit 100 Litern Volumen.
  • Für jede weitere Person im Haushalt sind im Kühlteil weitere 50 Liter Nutzvolumen nötig.
  • Ein Side-by-Side-Kühlschrank mit Doppeltür und 300 Litern oder mehr Stauvolumen ist für Familien die richtige Wahl. In vielen Singlehaushalten würde solch ein Modell unnötig viel Strom verbrauchen.
  • Gehören Großeinkäufe zu Ihrem Alltag, dann lohnt der Kauf eines Modells mit Superkühlfunktion. Die Funktion senkt die Temperatur kurzfristig stark ab, sodass neu eingelagerte Lebensmittel ihre Temperatur schneller anpassen. Große Side-by-Side-Kühlschränke können zusätzlich einen Eiswürfelspender integrieren.

Welche Vorteile bieten die großen Gefriertruhen?

Gebrauchte und neue Gefriertruhen benötigen einen relativen großen Stellplatz und stehen daher meist in einem Nebenraum oder im Keller. Die Küche bietet in der Regel nicht ausreichend Platz. Vorteil ist der im Vergleich günstigere Preis bei gleichem Volumen. Zusätzlich hilft die Konstruktion der Gefriertruhen beim Energiesparen. Da der Deckel nach oben öffnet, kalte Luft aber nach unten sinkt, geht beim Öffnen der Truhe nur wenig Kälte verloren. Mit Einhängekörben schaffen Sie Ordnung und verwahren die verschiedenen Lebensmittel gut sortiert und übersichtlich.

Was sind die Vorteile von Gefrierschränken?

Gefrierschränke sind so breit und tief wie klassische Kühlschranke, daher benötigen sie zum Aufstellen weniger Platz als eine Gefriertruhe. Bei wenig Platz im Haus oder der Wohnung ist ein Gefrierschrank im Vergleich zur Gefriertruhe die bessere Wahl. Die Geräte überzeugen mit komfortabler Bedienung. Dank der einzelnen Fächer lagern Sie Lebensmittel auf übersichtliche Weise. Abhängig vom Modell integrieren Gefrierschränke zudem unterschiedliche Kältezonen.

Was bedeuten die Energieeffizienzklassen bei Kühlschränken?

Das Energielabel informiert über den Stromverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr, die Skala reicht von A+++ für sehr sparsame Geräte bis zu D. Günstige Kühlschränke erfüllen bereits die Energieeffizienzklasse A+, verbrauchen jedoch über die Jahre deutlich mehr Strom und verursachen somit höhere Betriebskosten als die in der Anschaffung teureren Kühlschränke der Energieeffizienzklasse A+++. Ausgewählte Modelle bieten Zusatzfunktionen wie einen Signalton, der bei geöffneter Tür oder einer rapide abfallenden Kühltemperatur warnt.

Welche Auswahlkriterien sind bei Kühlschränken wichtig?

Wichtige Kriterien sind:

  • Größe
  • Nettovolumen
  • Aufteilung
  • Zusatzfunktionen
  • Energieeffizienzklasse

Um Fleisch, Fisch, Gemüse und andere Lebensmittel länger frisch zu halten, gibt es Kühlschränke mit praktischen Frischhaltezonen. Solch ein Kaltlagerfach verfügt über einen eigenen Kühlkreislauf, Temperatur und Luftfeuchtigkeit lassen sich unabhängig vom Kühlraum einstellen. Je nach Hersteller wird die Zone auch als Vitasafe oder 0-Grad-Zone bezeichnet.

Alternativ gibt es Kühlschränke mit Crisper- oder Chillerboxen und smarter Kühltechnik. Bei diesen Modellen lässt sich die Temperatur in den Boxen zwar etwas absenken, einen eigenen Kühlkreislauf zur Regulierung gibt es jedoch nicht.

Das alljährliche Abtauen zur Entfernung von Eiskrusten vermeiden Sie in Zukunft durch den Kauf eines Kühlschranks mit NoFrost-Funktion und Abtauautomatik. Um die Bildung von Eis zu verhindern, reduziert die NoFrost-Funktion die Luftfeuchtigkeit im Gerät. Die Abtauautomatik fängt Tauwasser an der Geräterückseite auf und leitet es zum Verdunsten in einen Behälter. Die Funktion verhindert die Eisbildung und hilft so beim Stromsparen.

Was ist bei der Einteilung von Kühlschränken zu beachten?

Zum übersichtlichen und adäquaten Lagern der verschiedenen Lebensmittel sollte der neue oder gebrauchte Kühlschrank der Wahl über mehrere einsetzbare Böden verfügen. Damit passen Sie den Stauraum an Ihre Bedürfnisse an.

  • Fleisch gehört in den kühlsten Bereich des Kühlschranks, möglichst weit unten.
  • Vorgekochte Gerichte und Milchprodukte verwahren Sie im mittleren Segment richtig.
  • Obst und Gemüse lagern Sie in den dafür vorgesehen Boxen, in diesen herrschen eine optimale Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

Vergleichen Sie jetzt die Angebote und kaufen Sie Gefriergeräte und Kühlschränke nach Ihrem Bedarf zum günstigen Preis.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet