Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Büromöbel – mehr Effizienz und Komfort bei der Arbeit

Sie gehören zu den Menschen, die einen Großteil Ihrer Arbeitszeit im Büro verbringen? Dann profitieren Sie auf mehrere Arten von der richtigen Büroeinrichtung. Einmal sorgen klug gewählte Büromöbel für mehr Ordnung und Effizienz. Gleichzeitig tragen sie dazu bei, dass Sie sich bei der Arbeit wohlfühlen, und schließlich sorgen sie für einen positiven Eindruck bei Besuchern. Das fängt beim Bürostuhl an und hört beim Rollcontainer noch lange nicht auf. Dabei erhalten Sie gute Büromöbel gebraucht und neu schon zu günstigen Preisen.

Welche Büromöbel gehören zur Grundausstattung im Büro?

Wie viele und welche Büromöbel Sie brauchen, hängt von mehreren Faktoren ab, vor allem von der Art Ihrer Arbeit und der Größe Ihres Büros. Wenn Sie viel mit Dokumenten arbeiten, benötigen Sie vielleicht mehr als einen Aktenschrank. Haben Sie mehrere elektronische Geräte wie Drucker und Faxgeräte in Ihrem Büro, brauchen Sie geeignete Abstellmöglichkeiten. Unabhängig davon gibt es ein paar Büromöbel, die in den meisten Fällen zur Grundausstattung gehören:

  • Bürostuhl
  • Schreibtisch
  • mindestens eine Aufbewahrungsmöglichkeit wie einen Schrank oder ein Regal
  • Beleuchtungsmöglichkeiten

Kleinmöbel und Accessoires wie Garderobenständer, Mülleimer und Bodenschutzmatten runden eine Büroausstattung ab.

Welche Eigenschaften zeichnen gute Büromöbel aus?

Büromöbel unterscheiden sich von anderen Möbeln vor allem dadurch, dass sie bei der Arbeit zum Einsatz kommen. Deshalb spielt die Funktionalität für ihre Beschaffenheit eine zentrale Rolle. Das bedeutet , dass Schränke speziell auf die Aufbewahrung von Akten ausgelegt und Rollcontainer mit praktischen Hängeregistern ausgestattet sind oder Schreibtische eine perfekte Arbeitshöhe besitzen. Auch Ergonomie spielt bei der Arbeit im Büro eine zentrale Rolle. So trägt ein hochwertiger Schreibtischstuhl, der zu den eigenen Bedürfnissen passt, dazu bei, Rückenschmerzen zu vermeiden. Wenn Sie häufig Besucher im Büro empfangen, ist eine repräsentative und professionelle Optik ebenfalls wichtig. Bekanntlich ist der erste Eindruck ja entscheidend.

Worauf kommt es bei Sitzmöbeln an?

Oft ist der Bürostuhl der Ort, auf dem wir den Großteil des Tages verbringen. Umso wichtiger ist es, dass der Stuhl der richtige ist. Die folgenden Kriterien helfen dabei, es herauszufinden.

  • Einstellmöglichkeiten: Der Bürostuhl sollte zu Ihnen passen und Sie zu ihm. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ihn verstellen können. Das betrifft auch die Armlehnen.
  • Lordosenstütze: Eine Lordosenstütze unterstützt die natürliche Krümmung der Wirbelsäule.
  • Kippbarkeit: Die Sitzfläche hochwertiger Bürostühle lässt sich in alle Richtungen leicht kippen. Das unterstützt dynamisches Sitzen.

Bei den meisten Bürostühlen handelt es sich um Drehstühle, mit denen Sie bei der Arbeit flexibel bleiben. Hilfreich sind in vielen Fällen außerdem Kopfstützen. Für die Rollen gilt: Für einen weichen Teppichboden sind harte Rollen gut geeignet und anders herum.

Welche Bürotische gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Der wichtigste Tisch für jedes Büro ist der Schreibtisch. Auch hier gewinnen Büromöbel an Bedeutung, die sich in Höhe und Neigung verstellen lassen. Denn auf diese Art können Sie den Tisch wie Ihren Schreibtischstuhl an Ihre individuellen Bedürfnisse und die jeweilige Tätigkeit anpassen. Manche Schreibtische ermöglichen sogar das Arbeiten im Stehen. Davon abgesehen bekommen Sie Schreibtische in großer und kleiner Ausführung und mit oder ohne Schubladen. Zeichentische für Architekten besitzen eine kippbare Arbeitsplatte. Achten Sie auch auf die Größe, gerade dann, wenn Sie bei der Arbeit viel Bewegungsfreiheit brauchen. Für Besprechungszimmer bieten sich Konferenztische an.

Welche Aufbewahrungsmöglichkeiten sind die besten – Regale oder Schränke ?

Rechnungen, Steuerunterlagen, Zeichnungen … Papier gehört auch heute noch in den meisten Büros dazu. Mit den richtigen Büromöbeln bewahren Sie Dokumente ordentlich auf und haben mit einem Griff, was Sie benötigen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Schränken und Regalen. Beides hat seine Vorteile: In geschlossenen Schränken ist der Inhalt geschützt vor Staub und dem Zugriff Unbefugter. Offene Regale erleichtern Ihnen den Zugriff auf Akten und Co.. Rollcontainer stellen eine gute Ergänzung zu Schreibtischen dar, die keine eigenen Schubladen besitzen. Für Ausstellungsstücke bieten sich Vitrinen an.

Welche Eigenschaften sind wichtig für Büroleuchten?

Licht ist nicht gleich Licht. Während warmes diffuses Licht im Wohnzimmer für Gemütlichkeit sorgt, sind im Büro andere Qualitäten gefragt. Helles, fokussiertes, aber blendfreies Licht ist hier im Regelfall besser geeignet. Schreibtischleuchten sind im Idealfall verstellbar, damit Sie sie auf unterschiedliche Bereiche ausrichten können. Als Leuchtmittel empfehlen sich LEDs. Diese sind energiesparend, lange haltbar und in vielen verschiedenen Beleuchtungsstärken sowie in dimmbaren Varianten erhältlich.

Welche weiteren nützlichen Accessoires für das Büro sollten nicht fehlen?

Neben großen Büromöbeln wie Drehstühlen, Schreibtischen und Büroschränken erhalten Sie eine Reihe weiterer wertvoller Zutaten für das Büro gebraucht und neu. Dazu gehören vor allem die folgenden:

  • Papierkörbe und Mülleimer
  • Garderobenständer oder Garderobenhalter
  • Schirmständer
  • Tresore
  • Trennwände und Paravents
  • Bodenschutzmatten

Zudem spricht nichts dagegen, Ihr Büro mit ausgewählten Pflanzen oder dem einen oder anderen Bild zu verschönern und ihm eine persönliche Note zu geben. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die einzelnen Bestandteile Ihrer Büroeinrichtung in funktionaler und in optischer Hinsicht zueinanderpassen. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtpaket, das dazu beiträgt, dass Sie Ihre Arbeit gut verrichten können, sich in Ihrem Büro wohlfühlen und einen positiven ersten Eindruck auf Besucher hinterlassen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet