2 Minuten Lesezeit

International verkaufen

Artikel international anzubieten ist ganz einfach. Weil Käufer aus der ganzen Welt Ihre Angebote sehen können, haben Sie so auch die Chance, Ihr Geschäft zu vergrößern.

Wenn Sie für Ihre Artikel internationalen Versand anbieten, sind die Angebote automatisch für Käufer außerhalb Deutschlands sichtbar – ganz ohne zusätzliche Gebühren für Verkäufer, die nicht an der Zahlungsabwicklung teilnehmen.  

Wenn Sie als Verkäufer an der Zahlungsabwicklung teilnehmen, können Sie entweder internationalen Versand anbieten oder Ihre Artikel werden automatisch auf allen unterstützten internationalen Websites sichtbar. Es kann eine zusätzliche internationale Gebühr anfallen.

So verkaufen Sie in andere Länder

Damit Sie international verkaufen können, sollten Sie die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihr eBay-Konto muss einen allgemein positiven Verkäuferstatus aufweisen.
  • Sie brauchen mindestens 10 Bewertungen als Verkäufer.
  • Ihr erster erfolgreicher Verkauf muss länger als 90 Tage zurückliegen.
  • Ihr Angebot muss in einer zugelassenen Kategorie stehen. Zu den unzulässigen Kategorien für internationale Verkäufe gehören Videospiele, DVDs und Filme, Jagdmesser, Autoteile und Fahrzeuge.
  • Sie müssen im Angebot hinterlegen, dass Sie Versand in die USA, das Vereinigte Königreich, nach Europa oder weltweit anbieten. Wir empfehlen dringend, den Versandservice für diese Regionen festzulegen, da Angebote ohne genaue Versandangaben unter Umständen in den Suchergebnissen unter „Beste Ergebnisse“ weiter unten angezeigt werden.

Für Verkäufer, die nicht an der Zahlungsabwicklung teilnehmen, gilt zusätzlich:

Verkäufer, die nicht an der Zahlungsabwicklung teilnehmen, können Ihre Artikel weltweit oder nur für Käufer in bestimmten Ländern anbieten. Geben Sie einfach internationale Versandoptionen für Ihre Angebote an. Internationale Käufer sehen dann, dass sich Ihr Standort zwar in Deutschland befindet, Sie die Artikel aber auch in ihr Land verschicken.

Für Verkäufer, die an der Zahlungsabwicklung teilnehmen und international verkaufen, gibt es einige Unterschiede.

Denken Sie auch daran, dass Sie beim Verkauf an Käufer im Ausland die gesetzlichen Vorschriften sowohl in Ihrem eigenen Land als auch im Land der Käufer einhalten müssen. Ihre Artikel müssen die Voraussetzungen für das Einstellen und Verkaufen erfüllen, die für die eBay-Website im jeweiligen Land gelten, in das Sie Ihre Artikel verkaufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Grundsatz zum internationalen Verkaufen.

So fügen Sie internationalen Versand zu Ihren Angeboten hinzu:

  1. Wählen Sie in Ihrem Angebot Internationale Versandarten und -optionen anzeigen und wählen Sie dann Speichern.
  2. Wählen Sie Pauschale oder Berechnet. „Pauschale“ bedeutet, dass Sie die Versandkosten festlegen. Wenn Sie sich für „Berechnet“ entscheiden, richten sich die Versandkosten nach dem Lieferort des Käufers. Grundlage der Berechnung sind die Preise der Deutschen Post.
  3. Wählen Sie unter Versand nach die entsprechenden Länder aus und geben Sie unter Versandarten das gewünschte Versandunternehmen an.

Tipp
Wir bitten Sie gegebenenfalls, eine internationale Verkäufervereinbarung zu unterzeichnen, mit der Sie anerkennen, dass die Artikel, die Sie an Käufer auf anderen eBay-Websites verkaufen, den Grundsätzen für die jeweiligen Websites unterliegen. Machen Sie sich mit den Grundsätzen für Angebote und den Käuferschutz auf den eBay-Websites vertraut, auf denen Sie Ihre Artikel verkaufen.

Wenn Sie international verkaufen, sind Sie und Ihre Käufer möglicherweise durch eines unserer Käuferschutz-Programme geschützt. Art und Umfang des Schutzes hängen von der Website ab, über die der Kauf getätigt wurde.

Widerrufsfristen 

Gemäß der Verbraucherrechte-Richtlinie der EU können Verbraucher (Käufer) bei Vertragsabschlüssen mit gewerblichen Verkäufern im Fernabsatz innerhalb einer festgesetzten Frist („Widerrufsfrist“) die meisten dieser Vertragsabschlüsse ohne Strafzahlung und ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Achten Sie daher beim Erstellen Ihrer Rücknahmebedingungen darauf, dass diese Folgendes enthalten:

  • Frist, innerhalb derer ein Käufer Ihnen mitteilen muss, dass er den Kauf widerrufen möchte
  • Angaben dazu, wie die Rückerstattung erfolgt
  • Angaben dazu, wer für die Kosten der Rücksendung aufkommt

Versandziele für den internationalen Verkauf auswählen

Sie können die Länder, in die Sie versenden möchten, auf unterschiedliche Weise auswählen:

  • Individuell bei jedem einzelnen Angebot: Wählen Sie beim Einstellen eines Artikels im Verkaufsformular die Lieferorte für den internationalen Versand aus. Sie können hier „Weltweit“ wählen oder bestimmte Regionen oder Länder angeben.
  • Standardregel: Sie können in den Einstellungen – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet die Regionen oder Länder angeben, in die Sie nicht liefern möchten. Diese Regeln werden auf alle Angebote angewendet, die Sie in der Zukunft erstellen.

Präsenz auf internationalen Websites und Gebühren

Präsenz auf internationalen Websites ist eine Zusatzoption, mit der Sie sicherstellen, dass Ihre Angebote, die Sie bei eBay.de eingestellt haben, in den Suchergebnissen auf anderen eBay-Websites an prominenter Stelle angezeigt werden. Derzeit wird die Präsenz auf internationalen Websites nur auf den Websites für die USA, für das Vereinigte Königreich und Kanada als Option unterstützt. Wir arbeiten jedoch daran, diese Option auf andere Websites auszuweiten.

Für jede Website, für die Sie diese Option aktivieren, wird eine geringe Gebühr berechnet. Sie können genau kontrollieren, wo Ihre Angebote angezeigt werden sollen. Diese Gebühren werden nicht zurückerstattet, es sei denn, Ihr Angebot erfüllt nicht die Anforderungen für das jeweilige Land.

Weitere Informationen zu Gebühren finden Sie auf unserer Hilfeseite unter Gebühren für private Verkäufer.

Verkäufer, die an der Zahlungsabwicklung teilnehmen

Angebote, die Sie bei eBay.de einstellen und für die Sie internationalen Versand anbieten, werden automatisch auf den internationalen eBay-Websites angezeigt, die aktuell die Zahlungsabwicklung unterstützen. Sie können auch festlegen, dass Ihre Angebote in bestimmten Ländern nicht angezeigt werden sollen.

Sobald Ihr Konto für die Zahlungsabwicklung freigeschaltet ist, werden alle aktuellen Angebote auf internationalen eBay-Websites die keine Zahlungsabwicklung unterstützen, beendet und die jeweiligen Gebühren werden automatisch gutgeschrieben. Sie können Artikel auch direkt auf einigen eBay-Websites außerhalb Ihres registrierten Standorts einstellen. 

Hinweis: Bevor wir Auszahlungen für Ihre internationalen Verkäufe bearbeiten können, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie möglicherweise zusätzliche Verifizierungsinformationen angeben müssen, um den lokalen Bestimmungen der Websites, auf denen Sie verkaufen, zu entsprechen. Möglicherweise müssen Sie dazu auch den Grundsatz zum internationalen Verkaufen für diesen Standort einhalten.

In den nächsten Monaten werden wir die Zahlungsabwicklung erweitern und werden in diesem Zusammenhang auch internationale Verkäufe verstärkt unterstützen.

Zahlungen von internationalen Käufern erhalten

Wenn der Käufer in einer anderen Währung bezahlt, wird die Zahlung in die Währung Ihrer Auszahlungen umgerechnet. Da sich Wechselkurse ändern können, ist es wichtig zu beachten, dass der Wechselkurs der Währung zum Zeitpunkt des Verkaufs erfasst wird und in den Bestelldetails angezeigt werden kann. Dieser Wechselkurs gilt auch im Falle einer Rückerstattung.

Für Verkäufer, die an der Zahlungsabwicklung teilnehmen, kann bei internationalen Verkäufen eine zusätzliche internationale Gebühr anfallen. 

Die Transaktionsgebühren von eBay werden in der Währung abgezogen, in der der Käufer die Zahlung vornimmt. Der Restbetrag wird vor der Auszahlung in Ihre Währung umgerechnet. Wenn Sie eine Gebührengutschrift erhalten, wird diese ebenfalls von der vom Käufer gezahlten Währung in Ihre Währung umgerechnet. Weitere Informationen zur Währungsumrechnungsgebühr für Verkäufer, die an der Zahlungsabwicklung teilnehmen, finden Sie auf unserer Gebührenseite.

Internationale Käufer sehen, dass sich Ihr Standort zwar in Deutschland befindet, Sie die Artikel aber auch in das entsprechende Land verschicken.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema