3 Minuten Lesezeit

Gebührengutschriften

Wenn Ihr Artikel nicht verkauft wird oder wenn Sie eine Rückerstattung gesendet haben, können Sie ggf. die gezahlten Gebühren teilweise oder ganz gutgeschrieben bekommen.

Gutschriften bei Rückerstattungen und nicht bezahlten Artikeln

Wenn Ihr Artikel verkauft wird, wird Ihnen eine Verkaufsprovision berechnet. In bestimmten Situationen können Gebühren gutgeschreiben werden:

Für Verkäufer, die noch nicht an der eBay-Zahlungsabwicklung teilnehmen

In folgenden Situationen:

Gutgeschriebene Gebühren:

  • Verkaufsprovision
  • Verkaufsprovision auf den Versand (bei vollständiger Rückerstattung der ursprünglichen Versandkosten)
  • Anzeigengebühr

Wenn der Käufer noch immer nicht gezahlt hat, können Sie einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels nach vier Tagen schließen und eine Gutschrift der Verkaufsprovision erhalten.

Verkäufer, die die Zahlungsabwicklung nutzen

In folgenden Situationen:

Gutgeschriebene Gebühren:

  • Verkaufsprovision (Nur variabler Anteil. Die Gebühr in Höhe von EUR 0,35 pro Bestellung wird nicht gutgeschrieben)
  • Anzeigengebühr
  • Gebühr für internationales Verkaufen (falls zutreffend)

Hinweis: Bei Transaktionen über die Zahlungsabwicklung, bei denen eBay eine Währungsumrechnung durchgeführt hat und innerhalb von 120 Tagen nach der ursprünglichen Transaktion eine Rückerstattung veranlasst wird, gilt der zum Zeitpunkt der ursprünglichen Transaktion verwendete Wechselkurs.

In den folgenden Situationen haben Sie leider keinen Anspruch auf Gebührengutschriften:

  • Sie veranlassen außerhalb von eBay eine Rückerstattung an den Käufer (etwa mit der Option Geld senden bei PayPal).
  • Sie haben eine Teilrückerstattung an den Käufer veranlasst.
  • Sie oder der Käufer haben eBay eingeschaltet und der Fall wurde mit einer Rückerstattung an den Käufer geschlossen.

Wenn Sie Anspruch auf eine Gebührengutschrift haben, erfolgt die Gutschrift auf Ihr Verkäuferkonto. Die Gutschrift wird in Ihrem Kontoauszug oder Verkäuferkonto – wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet aufgeführt.

Gutschriften der Angebotsgebühr

Unter bestimmten Umständen können Sie bei Ihren wiedereingestellten Artikeln und bei Artikeln, die Sie im Auktionsformat verkauft haben, Anspruch auf eine Gutschrift der Angebotsgebühr haben.

Gutschrift der Angebotsgebühr für wiedereingestellte Artikel

Wenn Sie einen Artikel wiedereinstellen, weil Sie ihn beim ersten Mal nicht verkauft haben oder eine Transaktion gescheitert ist, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Gutschrift der Angebotsgebühr. Wir schreiben die Angebotsgebühr für das Wiedereinstellen des Angebots automatisch Ihrem Konto gut, wenn Ihr Angebot alle folgenden Bedingungen erfüllt:

  • Ihr Artikel wird verkauft, nachdem Sie ihn wiedereingestellt haben.
  • Das wiedereingestellte Angebot hat dasselbe Format wie das ursprüngliche Angebot (Auktion oder Festpreis). Für Angebote im Kleinanzeigenformat besteht kein Anspruch auf eine Gutschrift der Angebotsgebühr.
  • Sie verwenden unser Tool, um Ihren Artikel wiedereinzustellen, anstatt Ihr ursprüngliches Angebot in ein neues Angebot zu kopieren.
  • Sie stellen es innerhalb von 90 Tagen nach dem Ende des ursprünglichen Angebots wieder ein.
  • Sie stellen Ihren Artikel zum ersten Mal manuell wieder ein.
  • Ihr Startpreis ist nicht höher als der Preis im ursprünglichen Angebot.
  • Sie haben keinen Mindestpreis zu dem wiedereingestellten Angebot hinzugefügt.

Gutschriften für entfernte Angebote

Wenn wir eines Ihrer Angebote entfernen müssen, erhalten Sie ggf. eine Gutschrift für eventuelle Angebotsgebühren und Verkaufsprovisionen. Das hängt jedoch von dem Grund ab, aus dem wir das Angebot entfernt haben.

Falls das Angebot entfernt wurde, weil jemand unbefugt Ihr Konto genutzt hat, schreiben wir die Angebotsgebühr und die Verkaufsprovision automatisch gut.

Wenn wir Ihr Angebot wegen eines Grundsatzverstoßes entfernen, hängt es von der jeweiligen Situation ab, ob Sie eine Gebührengutschrift erhalten. Dabei berücksichtigen wir auch etwaige frühere Grundsatzverstöße.

Auszahlung Ihres Gebührenguthabens bei eBay beantragen (für Verkäufer)

Wenn Sie ein Gutschriftguthaben haben, können Sie den Gutschriftbetrag auf Ihrem Konto lassen und für künftig anfallende Gebühren verwenden oder eine Rückerstattung anfordern, um das Geld überwiesen zu bekommen. Rückerstattungen können nur von Verkäufern angefordert werden, die noch nicht die eBay-Zahlungsabwicklung nutzen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Konto ein Guthaben aufweist. Wenn Sie Ihren Kontostand einsehen möchten, rufen Sie die Seite mit Ihren Kontobewegungen - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet auf. Guthaben werden auf Ihrer Kontostandseite und auf Ihren Monatsrechnungen als negative Beträge aufgeführt.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kontaktdaten - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet, einschließlich Ihrer Adresse, aktuell sind.
  3. Kontaktieren Sie uns, um eine Rückerstattung Ihres Guthabens anzufordern.
  4. Wir veranlassen die Rückerstattung für die Zahlungsmethode, mit der die ursprüngliche Zahlung geleistet wurde. Wenn Sie die Zahlung beispielsweise mit einer Kreditkarte geleistet haben, erfolgt die Rückerstattung an diese Kreditkarte. Falls die Zahlung mit mehr als einer Zahlungsmethode geleistet wurde, können Sie wählen, wohin die Rückerstattung gesendet werden soll. Rückerstattungen werden in der Regel innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

Wenn Sie einem Käufer eine vollständige Rückerstattung gewähren oder einen Kauf abbrechen, haben Sie Anspruch auf eine Gutschrift der Verkaufsprovision. 

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema