4 Minuten Lesezeit

Grundsatz zum Handel mit Tieren, Tierartikeln und geschützten Pflanzen

Bei eBay ist es grundsätzlich verboten, Artikel mit lebenden oder geschützten Tieren oder Pflanzen anzubieten. Untersagt ist auch: das Anbieten von Produkten, die aus Tieren oder Pflanzen hergestellt werden, der Verkauf von gesetzlich verbotenen Tierfallen sowie der Handel mit Artikeln aus Hunde- oder Katzenfell.

Unsere Tier- und Tierschutzpolitik spiegelt unser Engagement für den Tierschutz und den Schutz eingeborener, gefährdeter und bedrohter Arten wider.

Häufig gestellte Fragen

 

Kann ich ein Haustier bei eBay kaufen oder verkaufen?

Beim Kauf und Verkauf hängt es davon ab, um welche Art von Haustier es sich handelt. Zierfische als Aquarien-Besatz sind erlaubt. Sie dürfen aber nur als Bestandteil eines Komplettaquariums und ausschließlich mit der Option „Nur Selbstabholung” angeboten werden. Grundsätzlich ist es auf eBay aber verboten, lebende Tiere oder geschützte Tiere zum Verkauf anzubieten.

Darf ich Kaviar bei eBay verkaufen?

Ja, Sie können Kaviar bei eBay verkaufen, wenn es sich um Kaviar vom Stör (z. B. „Ossetra”, „Beluga”, „Sevruga”) handelt. Die entsprechende Genehmigung des Bundesamtes für Naturschutz oder eine CITES-Zertifizierung muss dabei deutlich lesbar im Teil der Artikelbeschreibung sein.

Zusätzlich müssen:

  • Ausfuhrangaben
  • Einfuhrnummer
  • Einfuhrdatum und
  • Importeur

in der Angebotsbeschreibung aufgeführt sein.

Wenn Sie den Kaviar nur zum privaten Verzehr erworben haben, ist der Weiterverkauf bei eBay nicht erlaubt.

Darf ich Elfenbein bei eBay zum Verkauf anbieten?

Nein, grundsätzlich verbietet eBay den Handel mit Elfenbein und allen Elfenbeinprodukten – und zwar unabhängig von der Herkunft des Elfenbeins oder Elfenbeinproduktes. Auch ist der Verkauf von prähistorischem Elfenbein nicht erlaubt.

Ausnahmen: Der Verkauf von Klavieren mit Elfenbeintastatur, die vor 1900 erbaut wurden sowie vor 1900 erstellte Holzarbeiten (z. B. Möbel oder andere Holzarbeiten) mit Intarsien aus Elfenbein ist gestattet. Die Bedingung ist, dass ein Gutachten eines auf Antiquitäten spezialisierten Sachverständigen vorliegt und belegt, dass die angebotenen Artikel tatsächlich vor 1900 erstellt worden sind. Das Gutachten muss gut lesbar im Teil der Artikelbeschreibung sein.

Lesen Sie hier unseren ganzen Grundsatz

Grundsatz zum Handel mit Tieren, Tierartikeln und geschützten Pflanzen

Es ist verboten, lebende Tiere, geschützte Tiere oder Pflanzen oder Produkte oder Teile von geschützten Tieren oder Pflanzen anzubieten. Der Handel mit Hunde- und Katzenfell oder Produkten aus Hunde- oder Katzenfell ist ebenfalls verboten. Darüber hinaus dürfen keine gesetzlich verbotenen Tierfallen angeboten werden.

Die folgende Liste führt auf, welche Artikel bei eBay verkauft werden dürfen und welche nicht zulässig sind. Wenn ein Artikel zum Verkauf zugelassen oder eingeschränkt zugelassen ist, sollten Sie unsere Richtlinien, Versandbeschränkungen und die geltenden Gesetze befolgen. Sie sollten überprüfen, ob für den Verkauf oder Versand dieser Artikel eine Lizenz, Erlaubnis oder andere Unterlagen erforderlich sind.

Bitte beachten Sie beim Erstellen von Angeboten unsere Richtlinien. Sollte Ihr Angebot gegen unsere Richtlinien verstoßen, kann dies zu einer Reihe von Maßnahmen führen, wie Einschränkungen beim Kaufen und Verkaufen, bis hin zur Sperrung Ihres eBay-Kontos.

Welche Richtlinien gelten?

Tiere

Allowed Erlaubt
  • Aquarien-Besatz, wie z. B. Zierfische, soweit diese als Bestandteil eines Komplettaquariums ausschließlich mit der Option „Nur Selbstabholung” angeboten werden
  • Urzeitkrebseier (z. B. Triops)
 
Not allowed Verboten
  • lebende Tiere
 

Pflanzen

RestrictedEingeschränkt

 

Pflanzenarten, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als:

  • BG „s” oder „b” („streng geschützt” oder „besonders geschützt” nach dem Bundesnaturschutzgesetztes (BNatSchG))
  • WA „I” oder „II” (Anhang I und II des Washingtoner Artenschutzabkommens)
  • EG „A” oder „B” (Anhang A oder B der EG-Artenschutzverordnung) aufgeführt sind

dürfen nur angeboten werden, wenn der Verkäufer über die erforderliche behördliche Genehmigung verfügt und den legalen Erwerb nachweisen kann.

Hinweis: Angaben zur behördlichen Genehmigung oder zu sonst vorhandenen Dokumenten sind in die Artikelbeschreibung aufzunehmen.

Beispiele für geschützte Pflanzenarten:

  • alle Orchideen
  • fast alle Kakteenarten
 
Allowed Erlaubt

geschützte Pflanzenarten, die künstlich vermehrt wurden.

Hinweis: Die Artikelbeschreibung muss hierüber klar und deutlich informieren.

 

Teile von Tieren, Fell, Haut

Not allowed Verboten

Präparate, Teile und Produkte von Tierarten, die:

sind weltweit auf allen eBay Marktplätzen verboten.

Elfenbein

Im Interesse des Artenschutzes ist bei eBay seit dem 1. Januar 2009 grundsätzlich der Handel mit allen Arten von Elfenbein auf allen eBay Websites verboten. Konkret verbieten wir den Handel mit Elfenbein und allen Elfenbeinprodukten, und zwar unabhängig von der Herkunft des Elfenbeins oder Elfenbeinproduktes inkl. prähistorisches Elfenbein.

Lesen Sie mehr über unser Verbot des Elfenbeinhandels beim Internationalen Tierschutzfonds IFAW.

Wir haben hier eine - nicht abschließende - Liste von Tieren zusammengestellt, deren Elfenbein nicht gehandelt werden darf. Dazu gehören z. B. Elfenbein oder Elfenbeinprodukte von:

  • Elefant
  • Flusspferd
  • Narwal
  • Walross
  • Mammut (Für Mammuts gilt außerdem: Versteinerte Mammutzähne oder Knochen, solange sie in der Kategorie Fossilien aufgeführt sind, dürfen bei eBay verkauft werden. Versteinerte Mammutstoßzähne sind generell verboten.)

Ausnahmsweise dürfen unter den folgenden Voraussetzungen Elfenbeinprodukte auf eBay gehandelt werden:

  • Es handelt sich um ein Klavier mit Elfenbeintastatur, das vor 1900 erbaut wurde.
  • Es handelt sich um vor 1900 erstellte Holzarbeiten (z. B. Möbel oder andere Holzarbeiten) mit Intarsien aus Elfenbein.

Um diese Artikel anbieten zu dürfen, müssen Verkäufer ein Gutachten eines auf Antiquitäten spezialisierten Sachverständigen gut lesbar in das Angebot einbinden, das belegt, dass die angebotenen Artikel vor 1900 erstellt worden sind.

Hunde- und Katzenfelle

Der Handel mit Hunde- und Katzenfell oder Produkten aus Hunde- oder Katzenfell ist verboten. Hunde und Katzen gehören zwar nicht zu den geschützten Tierarten, gleichwohl ist der Handel mit Hunde- und Katzenfell in allen Verarbeitungsstufen (z. B. Pelz, Pelzmantel, Pelzdecke, Schlüsselanhänger aus Pelz) gesetzlich verboten.

 
Restricted Eingeschränkt

 

Kaviar

Kaviar vom Stör (z. B. „Ossetra”, „Beluga”, „Sevruga”) darf nur unter folgenden Voraussetzungen angeboten werden:

  • Der Verkäufer muss die entsprechende Genehmigung des Bundesamtes für Naturschutz oder eine CITES-Genehmigung vorlegen.
  • In der Angebotsbeschreibung sind: Ausfuhrangaben, Einfuhrnummer, Einfuhrdatum und Importeur

zu nennen. Zudem muss die CITES-Zertifizierung in der Angebotsbeschreibung deutlich lesbar zu erkennen sein.

Hinweis: Ein Weiterverkauf von Kaviar, der nur zum privaten Verzehr erworben werden durfte, ist verboten.

Soweit Tierarten nicht nach dem U.S. Endangered Species Act (ESA) als bedroht oder gefährdet eingestuft sind oder in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als „WA I” (Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet und damit weltweit auf allen eBay Marktplätzen verboten sind, dürfen Präparate, Teile und Produkte von Tierarten, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als

  • BG „s” oder „b” („streng geschützt” oder „besonders geschützt” nach dem Bundesnaturschutzgesetztes (BNatSchG))
  • "WA II” (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens)
  • EG „A” oder „B” (Anhang A oder B der EG-Artenschutzverordnung)

aufgeführt sind, nur angeboten werden, wenn der Verkäufer über die erforderliche behördliche Genehmigung verfügt und den legalen Erwerb nachweisen kann. Angaben zur behördlichen Genehmigung oder zu sonst vorhandenen Dokumenten sind in die Artikelbeschreibung aufzunehmen.

Zusätzlich müssen alle Artikelbeschreibungen für Tierpräparate genaue Angaben über die Art des Tieres und die Herkunft des Präparats enthalten, damit ein Handel mit geschützten Arten ausgeschlossen werden kann.

Das Gleiche gilt für folgende Teile von Tieren:

  • exotische Lederarten
  • Federn
  • Felle
  • Korallenteile
  • Pelze
  • Schildkrötenpanzer
  • Schildpatt
  • Schlangenhäute

In Angeboten von Teilen, Fell und Haut von Tieren, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als „WA II” (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet sind, darf kein internationaler Versand angeboten werden.

 

Tierfallen

Allowed Erlaubt

 

Fallen zur Schädlingsbekämpfung wie z. B. Mause- oder Rattenfallen

  • Lebendfallen, bei denen die Tiere unverletzt bleiben
  • Fischreusen
 
Not allowed Verboten

 

Fallen, die gesetzlich verboten sind wie z. B.

  • Tellereisen
  • Fuß-/Fangeisen
  • Abzugseisen
 

Warum hat eBay diesen Grundsatz?

Wir bemühen uns sehr, sowohl heimische als auch vom Aussterben bedrohte Arten zu schützen. Wir befolgen die Gesetze, gesetzlichen Richtlinien und internationalen Verträge zu Tierarten und Tierschutz. Bitte befolgen Sie unsere Richtlinien und die entsprechenden Gesetze, bevor Sie diese Artikel einstellen.

War dieser Artikel hilfreich?
Nicht gefunden was Sie suchen?
eBay-Hilfe durchsuchen