2 Minuten Lesezeit

Grundsatz zu lebenden Tieren

Haustiere und die meisten lebenden Tiere sind bei eBay unzulässig. Die wenigen Ausnahmen, die erlaubt sind, müssen unseren Grundsätzen entsprechen.

Unser Grundsatz zu lebenden Tieren spiegelt unser Engagement für den Tierschutz und den Schutz von gefährdeten und bedrohten Arten wider.

Was besagt der Grundsatz?

Der Handel mit lebenden Tieren ist bei eBay bis auf die folgenden beiden Ausnahmen unzulässig:

  • Aquariumfische, wie z.B. Zierfische, die zusammen mit einem kompletten Aquarium und ausschließlich mit der Option „Nur Abholung“ angeboten werden.
  • Prähistorische Krabbeneier (z.B. Triops).

Aktivitäten, die gegen den eBay-Grundsatz verstoßen, können die verschiedensten Maßnahmen zur Folge haben. Dazu gehören z.B. das Beenden oder Abbrechen von Angeboten durch eBay, schlechtere Positionen für alle Angebote des Verkäufers in den Suchergebnissen oder der Ausschluss der Angebote aus den Suchergebnissen. Auch eine schlechtere Verkäuferbewertung, Beschränkungen der Kauf- oder Verkaufsaktivitäten oder die Sperrung des eBay-Kontos sind möglich. Bereits bezahlte oder noch zu zahlende Gebühren für Angebote oder Konten, die Maßnahmen unsererseits erfordern, werden weder zurückerstattet noch anderweitig Ihrem eBay-Konto gutgeschrieben.

 

Warum hat eBay diesen Grundsatz?

Dieser Grundsatz trägt dazu bei, das Engagement von eBay im Tier- und Artenschutz zu unterstützen.

War dieser Artikel hilfreich?