3 Minuten Lesezeit

Grundsatz zum Ausschluss der Echtheitsgarantie

Vertrauen und Transparenz sind für eBay sehr wichtig. Wenn Sie die Echtheit eines Artikels (z. B. bei Markenartikeln) nicht nachweisen und bestätigen können, dürfen Sie diesen nicht bei eBay anbieten.

Prüfen Sie bitte vor jedem Verkauf die Echtheit Ihres Angebots. Wenn Sie nicht sicher sind, ob der Artikel wirklich echt ist, dürfen Sie diesen auch nicht mit einem Verweis auf die mögliche Echtheit bei eBay anbieten.

Häufig gestellte Fragen

 

Wie finde ich heraus, ob ein Artikel wirklich echt ist oder nicht?

Es ist mitunter schwierig zu erkennen, ob ein Artikel echt ist oder nicht. Wenn Sie nicht sicher sind, beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Prüfen Sie, ob der Artikel einen Markennamen oder ein Logo aufweist und ob er vom entsprechenden Unternehmen oder einem Partner dieses Unternehmens gefertigt wurde. Ist dies nicht der Fall, handelt es sich vermutlich um eine unautorisierte Kopie. Damit ist er nicht echt.
  • Eine andere Möglichkeit die Echtheit eines Artikels herauszufinden ist, dass Sie sich direkt an den Hersteller oder Markeninhaber wenden.

Für weitere Informationen besuchen Sie unser VeRI-Programm für Verifizierte Rechteinhaber (VeRI).

Ich bin mir nicht sicher, ob mein Artikel wirklich echt ist. Darf ich diesen mit einem entsprechenden Hinweis trotzdem zum Verkauf anbieten?

Nein, wenn die Echtheit des Artikels nicht mit Sicherheit bestätigt werden kann, darf der Artikel auch mit keinem entsprechenden Hinweis oder Haftungsausschluss auf eBay angeboten werden! Lesen Sie dazu bitte nachfolgend unseren ganzen Grundsatz.

Lesen Sie hier unseren ganzen Grundsatz

Grundsatz zum Ausschluss der Echtheitsgarantie

Es ist verboten, auf eBay Artikel anzubieten, für deren Echtheit (z. B. als Markenartikel) der Verkäufer nicht garantieren kann. Ein Ausschluss dieser Verpflichtung ist nicht zulässig.

Erläuterung zum Grundsatz

Verkäufer sind für die Echtheit bzw. Rechtmäßigkeit der angebotenen Artikel verantwortlich. Ein Verkäufer muss sich also vor dem Erstellen eines Angebots von der Echtheit eines Produkts überzeugen. Kann er die Echtheit des Artikels nicht mit Sicherheit bestätigen, darf er den Artikel nicht mit einem Verweis auf die mögliche Originalität auf eBay anbieten.

  • „Antike Uhr – Cartier???”
  • „Damenhandtasche – vielleicht Louis Vuitton”
  • „Ich habe diese Jacke im Urlaub gekauft, kann nicht sagen, ob Sie ein Original ist.”
  • „Ich habe den Artikel geschenkt bekommen, daher kann ich für die Echtheit nicht garantieren.”
  • „Dachbodenfund / Wohnungsauflösung. Kann daher nicht für die Echtheit garantieren.”

Das VeRI-Programm: Schutz geistigen Eigentums auf eBay

Mit dem VeRI-Programm (Programm für verifizierte Rechteinhaber) setzen wir uns dafür ein, dass geistiges Eigentum, wie Urheber- und Markenrechte, geschützt werden. Zum VeRI-Programm

Sind Sie Rechteinhaber und möchten sich beim VeRI-Programm anmelden oder eine Rechteverletzung melden? Mehr Informationen

Wurde Ihr Angebot über das VeRI-Programm entfernt und Sie sind der Meinung, dass es sich dabei um ein Versehen handelt? Mehr Informationen

Verstoß gegen unsere Grundsätze

Hinweis: Die Entscheidung, ob Angebote mit unseren Grundsätzen im Einklang stehen, liegt allein bei eBay. Sie können sicher sein, dass wir jede Meldung eines Verstoßes gegen unsere Grundsätze gewissenhaft prüfen.

Ein Verstoß gegen unseren Grundsatz kann eine oder mehrere der folgenden Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Löschung von aktiven (und bereits beendeten) Angeboten und Suchanzeigen
  • Einschränkung der Nutzung des eBay-Marktplatzes (d.h. Kaufen, Bieten oder Verkaufen ist nicht mehr möglich)
  • vorläufiger oder endgültiger Ausschluss vom eBay-Marktplatz
  • Einbehalt von eBay-Gebühren für gelöschte Angebote
  • Verlust des PowerSeller-Status
War dieser Artikel hilfreich?