Verlässliche Alleskönner – diese Sandalen eignen sich für verschiedene Anlässe

  • 167

Mit Flip-Flops vom Pool direkt im Büro erscheinen? Wohl keine so gute Idee – doch mit diesen Sandalen bist du für verschiedene Anlässe gut beraten.

Flache Zehentrenner

Natürlich sind auch klassische Flip-Flops streng genommen Zehentrenner, doch die Sandalen, um die es hier geht, sind deutlich eleganter als die sportlichen Treter von der Copacabana. Sandalen im Zehentrenner-Design sind meistens ohne Absatz gestaltet, was sie zu einem angenehmen Schuhwerk auf so ziemlich jedem Untergrund macht. Hat sich dein Fuß einmal an den Riemen zwischen dem großen und dem zweiten Zeh gewöhnt, kannst du so viele Kilometer bequemen und elegant gekleideten Fußes zurücklegen. Neben dem vorderen Zehenriemen haben sie oftmals zusätzlich einen Riemen um Knöchel und Ferse, der zusätzlichen Halt gibt. Zehentrenner aus Leder oder Zehentrenner aus Kunstleder sehen in der Regel so schick aus, dass du sie sowohl in der Freizeit mit einem lockeren Sommerkleid oder sommerlichen Shorts kombinieren als auch bei heißen Temperaturen gut im Büro anziehen kannst. Sehr modisch sehen zudem Zehentrenner mit bunter Stein-Verzierung aus.

Schwarze Riemchen-Sandalen

Ebenfalls nicht fehlen in deinem sommerlichen Schuhschrank sollte ein Paar schwarzer Riemchen-Sandalen. Sie sind praktische Allrounder und du kannst sie zu vielen verschiedenen Outfits und Anlässen tragen. Gerade durch die neutrale Farbe Schwarz lassen sie sich bestens mit jeder anderen Farbe kombinieren: mit weißen Hosen, blauen Jeans, buntem Rock oder schwarzem Kleid. Am besten entscheidest du dich für ein dezentes Design, das weder sehr glamourös noch sehr sportlich wirkt. So kannst du deine Sandalen zu jeder Gelegenheit tragen, bei der offene Schuhe passend sind. Entsprechend deiner Vorlieben und deinem persönlichen Style hast du die Wahl zwischen Riemchen-Sandalen mit flachem Absatz oder Riemchen-Sandalen mit hohem Absatz. Vielleicht legst du dir aber auch eine hohe und eine niedrigere Variante zu und kannst so immer spontan nach Lust und Laune wechseln.

Birkenstock & Co

Sandalentyp Nummer drei, der zu deiner Grundausstattung gehören sollte, ist ein klassisches Modell von Birkenstock. Denn diese Schuhe sind bei näherer Betrachtung überaus vielseitig einsetzbar. Viele tragen solche bequemen Sandalen gerne als sommerliche Hausschuhe, mit denen man auch mal eben zur Mülltonne oder zum Briefkasten huschen kann. Doch auch im Arbeitsleben sind Sandalen von Birkenstock begehrt: Überall dort, wo du den ganzen Tag viel auf den Beinen bist, wie beispielsweise als Krankenschwester oder Verkäuferin, sind diese komfortablen Schuhe gern gesehen. Auch Crocs aus Kunststoff sind hier beliebt. Aufgrund ihres sportlichen Designs eignen sich diese allerdings weniger zur Kombination mit eleganterer Alltagsmode. Die Sandalen von Birkenstock hingegen sind – spätestens seitdem sie von Hollywood-Stars und Topmodels getragen werden – im Fashion-Mainstream angekommen. Birkenstocks im Metallic-Look eignen sich dabei ganz besonders für deinen lässigen Street-Style.