Golf 1: Heckblech als passendes Zubehör für den Wagen

Mit dem Golf I ist dem deutschen Unternehmen aus Wolfsburg ein großer Wurf gelungen. Noch heute werden für das Stück von Liebhabern enorme Summen bezahlt. Ebenso sind Ersatzteile wie beispielsweise das Heckblech bei Kunden sehr begehrt.

Beim Golf I handelt es sich um ein Automodell der Volkswagenwerk AG, kurz VW AG. Das börsennotierte Unternehmen aus Deutschland hat dieses Modell im Frühjahr 1974 auf den Markt gebracht. Inzwischen sind zahlreiche Neuauflagen des Wagens erschienen. Ersatzteile werden verständlicherweise gar nicht mehr offiziell produziert. Bei eBay finden sich jedoch passende Teile von privaten und gewerblichen Händlern in großer Auswahl.

Welche Funktion erfüllt ein Heckblech?

Das Heckblech befindet sich, wie es der Name schon andeutet, an der Rückseite des Fahrzeuges. Das große Bauteil ist oberhalb der Stoßstange angebracht oder ummantelt dieses leicht. Öffnungen im Heckblech sind für die Rücklichter vorgesehen. Manchmal ist auch eine Freifläche für das Nummernschild ausgespart. Alternativ kann dieses am Heckblech verankert werden.

Die wichtigste Aufgabe eines Heckbleches besteht in der Stabilitätsfunktion. Zudem ist es eine optisch bedeutsame Komponente. Wer möchte schließlich mit einem Wagen fahren, bei dem gewissermaßen die Rückwand fehlt?

Wann muss das Heckblech erneuert werden?

Beim Heckblech handelt es sich in der Regel um ein recht langlebiges Bauteil. Manchmal kommt es vor, dass dieses nur alle 10 bis 15 Jahre getauscht werden muss. Allerdings gibt es einige mögliche Szenarien, die einen schnelleren Austausch unabdingbar machen.

Denkbar ist, dass das Heckblech Schaden durch Rost und Schmutz nimmt, der sich langsam durch das Material frisst. Dann kann es dazu führen, dass das Heckblech nicht mehr optimal sitzt. Im schlimmsten Fall könnte es während der Fahrt abfallen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Daher ist ein Austausch in einem solchen Fall dringend vorzunehmen.

Auch Auffahrunfälle können dem Heckblech zusetzen. Meist verbleibt nur ein optischer Schaden, der prinzipiell hingenommen werden kann. Manchmal muss jedoch das Heckblech zugunsten der Stabilität ausgetauscht werden.

Wer übernimmt den Einbau?

Wenn Sie über viel Erfahrung im Kfz-Bereich verfügen, können Sie den Einbau eines Heckbleches generell selbst vornehmen. Fachwissen allein reicht in diesem Fall jedoch nicht aus. Wichtig ist ebenfalls, dass das geeignete Werkzeug zur Verfügung steht.

Im Zweifel können Sie sich immer einen Experten zu Hilfe nehmen, der die Qualität des Einbaus sicherstellt und sich unter Umständen sogar dafür in Form einer Werkstattgarantie verbürgt.

Bei einige Heckblechen für den Golf I auf eBay ist bereits der Einbau durch einen Fachmann im Preis mit enthalten. So können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen und müssen sich nicht auf horrende Kosten vorbereiten.