Ergebnisse in Ukulelen

1-25 von 1.955

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ukulelen, die Instrumente mit dem exotischen Klang

Das gitarrenähnliche Zupfinstrument bleibt in den Händen von Elvis Presley ebenso unvergessen wie im Billy-Wilder-Film "Manche mögen's heiß" oder aus den Raabigrammen von Stefan Raab. Die typischen Ukulelen bestehen aus Holz, sind etwa 20 cm breit und 60 cm lang und besitzen vier, sechs oder acht Saiten. Im Gegensatz zur Gitarre ist die oberste Saite oktaviert gestimmt und liefert dadurch den typischen exotischen Sound.

Woher stammen Ukulelen?

Als João Fernandez im Jahr 1879 von Madeira nach Hawaii auswanderte, nahm er seine Braguinha mit. Der Klang des Instrumentes und die Fingerfertigkeit seines Spielers veranlassten die Hawaiianer dazu, es als Ukulele zu bezeichnen, was so viel wie hüpfender Floh bedeutet. Kurzerhand bauten sie das Instrument aus einheimischem Holz nach. Als Ukulelen mit hawaiianischer Prägung gelten die Nunes-Ukulelen, die von Manuel Nunes, einem Landsmann von João Fernandez, ab 1889 hergestellt wurden. Später brachten US-Soldaten während des Pazifikkrieges die Ukulelen nach Melanesien, andere Reisende nahmen sie mit nach Neuguinea und Nordamerika.

Welche unterschiedlichen Ukulelen gibt es?

Zwar zählen die Mandolinen und Banjos ebenfalls zu den Zupfinstrumenten, dennoch gibt es große Unterschiede zwischen ihnen und den Ukulelen. Zum einen sind es die Töne, zum anderen die Machart. Aufgrund ihrer Bauweise ist es übrigens kaum möglich, einen Gurt an der Ukulele anzubringen. Daher erfordert es viel Können, gleichzeitig das Instrument zu halten und darauf zu spielen. Als klassische Ukulele bezeichnet man die Sopran-Ukulele, die kleinere Schwester ist die Sopranino-Ukulele. Bariton-, Tenor- und Konzert-Ukulelen sind weitere populäre Modelle. Selten findet man in Europa außerdem die fünf-, sechs- und achtseitigen Instrumente.

Welche Sonderformen der Ukulelen kann ich kaufen?

Eine dieser Sonderformen ist die Bass-Ukulele, die in Quarten gestimmt wird. Andere sind im Klang einer Kontragitarre oder einer Steel Guitar nachempfunden. Als Gitalele bezeichnet man den gekonnten Mix aus Gitarre und Ukulele: Diese hat die Größe der Ukulelen, ist jedoch mit den sechs Saiten einer Gitarre bestückt.

Ihre Meinung - opens in new window or tab