Traktor Ersatzteile – so bleibt Ihr Traktor immer einsatzbereit

Früher spannten Bauern Pferde und Kühe vor ihre Arbeitsgeräte. Heutzutage hat sich die Situation insoweit geändert, als sich der Landwirt an Stelle von Zugtieren auf seine Traktoren und Landmaschinen verlassen muss. Aber das Problem bleibt vom Grundsatz her ähnlich: Ist der Traktor kaputt, liegt der Betrieb brach, wenn keine Ausweichmöglichkeit bei Nachbarn oder in der Werkstatt bestehen. Der Traktor zieht die Ernte- und andere Feldmaschinen und ist gewissermaßen das "Arbeitstier" in jedem landwirtschaftlichen Betrieb. Deshalb ist es absolut notwendig, ihn schnell zu reparieren, wenn einmal etwas daran kaputt geht. Traktor-Ersatzteile bekommen Sie bei eBay in einer großen Auswahl. Diese können Sie entweder selbst verbauen oder dies durch einen absoluten Fachmann ausführen lassen. Ersatzteile für den Traktor gibt es sowohl neu als auch gebraucht im breiten Sortiment zu erwerben.

Was kann denn an so einem robusten Fahrzeug kaputt gehen?

Traktoren sind robust und haben eine Menge PS, aber sie werden auch entsprechend stark beansprucht. Was so ein Traktor hinter sich herzieht, ist ein ganz ordentliches Gewicht, dass natürlich von der Karosserie und dem Motor getragen werden muss. Ein Traktor ist eine Arbeitsmaschine, die viel zu leisten hat. Dass da mal eine Dichtung reißt, die nach Jahren des Einsatzes spröde geworden ist, oder eine Zünd- oder Glühkerze kaputt geht, dürfte nicht weiter verwunderlich sein. Aber nicht nur funktionelle Teile des Motors und Getriebes können Schaden davontragen. Manchmal bekommt auch die Karosserie (z.B. Karosserieteile für Fendt Favorit Traktoren) im Arbeitsalltag auf dem Hof oder dem Acker etwas ab. Dann muss man schnell für Ersatz sorgen, damit die Arbeit weitergehen kann und es zu keinen Verzögerungen bei der Ernte oder der anderen Tätigkeiten kommt.

Welche weiteren Teile können sich abnutzen?

Ein Acker ist keine glatt geschliffene Rennpiste. Im Gegenteil, denn im wahrsten Sinne Offroad geht es oft ziemlich holprig zu. Da ist eine gute Federung für den Sitz absolut notwendig, wenn man nicht den nächsten Bandscheibenvorfall heraufbeschwören will. Ist diese kaputt, sollte sie natürlich schnellstens ausgetauscht werden.

Wo kommen sonst noch Traktoren zum Einsatz?

Neben der Landwirtschaft werden Traktoren auch in der Forstwirtschaft gerne verwendet, etwa um gefällte Bäume zu bewegen oder Schnitt und Schutt abzutransportieren. Nach den Frühjahrsstürmen Anfang der 90er-Jahre waren nicht wenige dieser modernen Zugochsen im Einsatz, um die abgeknickten Bäume der deutschen Mittelgebirge wegzuräumen. Ältere, klassische Traktoren finden auch auf Bulldogtreffen immer wieder ein Publikum aus Oldtimerfreunden, die sich gar nicht an ihnen sattsehen können. Manche alte Traktoren haben den Weg ins Museum gefunden und können dort bestaunt werden.