Stirnband Sport – modisches und nützliches Accessoire

Ein Stirnband für den Sport ist mehr als nur ein modisches Accessoire. Im Grunde genommen ist das Stirnband keine Neuigkeit auf dem Modemarkt. Die Idee, sich einen Stoffstreifen um den Kopf zu binden, gibt es nämlich schon lange. Es erfüllt dabei neben dem modischen Aspekt ganz unterschiedliche Funktionen: Das Stirnband kann beim Sport im Freien den Kopf und die Ohren warm halten, es dient als Schweißtuch oder, ganz simpel, es sorgt dafür, dass die Haare dem Gesicht fernbleiben. Außerdem ist ein Stirnband in vielen Situationen eine prima Alternative zu Hut und Mütze.

Welches Material kann ein Stirnband für den Sport haben?

Die Auswahl an Materialien ist riesig. Von Baumwolle über Mischgewebe bis hin zu Wolle oder Fleece ist alles vorhanden. Baumwolle hat immer den Vorteil, dass es atmungsaktiv ist, dafür leitet es entstehende Feuchtigkeit nicht nach außen ab, sondern hält sie wie ein Speicher fest – was gerade beim Sport von Nachteil sein kann. Allerdings ist Baumwolle in der warmen Jahreszeit möglicherweise angenehmer zu tragen als eine reine Kunstfaser. Sehr gängige Materialien bei Sport Stirnbändern sind Frottee und Fleece. Natürlich hängt die Wahl des Materials auch davon ab, ob das Stirnband drinnen oder draußen bzw. im Sommer oder in der kalten Jahreszeit getragen werden soll. Zudem stellt sich die Frage: Soll es als Schweißband fungieren oder soll es vielmehr die Ohren und den Kopf warm halten?

Worauf sollte man beim Kauf eines Sport-Stirnbands achten?

Wichtig ist nicht nur das Material, sondern auch die Passform des Stirnbandes. Es sollte natürlich weder zu eng noch zu weit sein. Deswegen sind die meisten Stirnbänder elastisch und verfügen über einen Anteil an Stretch, sodass sie sich der Kopfform anpassen und ein Stück weit flexibel und dehnbar sind. Wer im Freien und im Dunkeln sportlich unterwegs ist, entscheidet sich vielleicht für ein Stirnband mit integriertem Reflektor.

Welche Besonderheiten gibt es bei den Stirnbändern?

Statt eines breiten Stirnbands wird mitunter auch gerne alternativ zu einem doppelten Haargummi gegriffen, welches ganz ähnlich wie ein Stirnband um den Kopf drapiert werden kann. In jedem Fall ist dies eine besonders luftige Variante. Praktisch sind Stirnbänder, die auseinander gefaltet und somit auch als Kopftuch oder als Schal benutzt werden können. Diese sind oftmals bei den Sport-Mützen und Caps zu finden. Der neueste Hit: Stirnbänder mit integriertem Kopfhörer nebst Bluetooth.

Egal, ob gestrickt, mit Blumen bedruckt, im Hippie-Look, sportlich, schlicht oder elegant: Die Auswahl bei eBay an Sport- und Schweißbändern ist riesig, sodass jeder das für sich passende Modell finden kann.