Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sperrholzplatten für die Holzindustrie und das Holzhandwerk - von Dreischicht- bis Multiplexplatten

Sperrholzplatten sind, speziell auf den jeweiligen Anwendungszweck zugeschnitten, in unzähligen Varianten und Dicken erhältlich. Demzufolge stellen sie einen wesentlichen Werkstoff für den Bau stabiler und hochwertiger Möbel dar. Weitere Einsatzfelder für Sperrholzplatten sind der Bau von Außenwänden und der Innenausbau. Bei eBay finden Sie eine vielseitige Auswahl von Sperrholzplatten für die Holzindustrie und das Holzhandwerk in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Welches Sperrholz ist für welchen Zweck geeignet?

Furniersperrholz besteht aus einer ungeraden Anzahl von Holzfurnieren und eignet sich, abhängig von der Anzahl der Schichten und der Dicke, für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Das sogenannte Flugzeugsperrholz ist dünn und bietet sich aufgrund seiner Flexibilität für gebogene Verkleidungen oder den Modellbau an. Multiplexplatten, die ein Minimum von zwölf Millimetern Stärke besitzen, eignen sich durch ihre hohe Biegefestigkeit hervorragend als Tischplatten. Aufgrund der dekorativen Kanten der Multiplexplatten sind Umleimer optional. Tischlerplatten sind ebenfalls außerordentlich tragfähig und als Fachböden oder Tischplatten geeignet. Sie bestehen aus flächig verleimten Holzstäben und einer oberen und unteren Deckschicht aus Holzfurnier. Der Vorteil dieser Stab- oder Stäbchenplatten ist ihr geringes Gewicht im Vergleich mit anderen Werkstoffen, wie beispielsweise hochdichten Faser- und MDF-Platten für die Holzindustrie und das Holzhandwerk. Ebenfalls dreischichtig ist Brettsperrholz, das aus Massivholzschichten ähnlicher Dicke besteht. Seine hohe Stabilität prädestiniert es als Baumaterial für tragende Innen- und Außenwände.

Was bedeuten bei Sperrholz die Kürzel E1 und F0?

Wie bei Spanplatten für die Holzindustrie und das Holzhandwerk ist für die Produktion von Sperrholzplatten für die Holzindustrie und das Holzhandwerk Leim erforderlich. Abhängig von der Art des verwendeten Leims und der Menge frei werdender Lösungsmittel teilt man Sperrholzplatten - wie andere Holzwerkstoffe - in Emissionsklassen ein. Als Standard für Holzwerkstoffe gilt beim Einsatz in Innenräumen die Klasse E1. Die Klassen E2 und E3 sind ausschließlich für den Außenbereich zugelassen. Außerordentlich hohe Anforderungen erfüllen Sperrhölzer der Klasse F0, bei denen formaldehydfreier Leim zum Einsatz kommt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet