Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sonstige Modellbahn-Teile & -Zubehör der Spur H0 - handliche Handhabung mit der halben Null

Die sonstigen Modellbahn-Teile & das -Zubehör der Spur H0 zeigen, dass die Details das Fahren mit einer Modelleisenbahn zum Rundum-Vergnügen machen. Ob Bahnschranke mit Wärterhaus, Lokomotivschuppen oder Warnblinkanlage für den Bahnübergang - Modellbahn-Teile für die Spur mit der Nenngröße Halb Null liefern die Accessoires, die aus einer Gleisanlage eine kleine Welt zum Spielen machen. Neben den Modellbahn-Teilen finden Sie bei eBay Zubehör für Modelleisenbahnen in den Kategorien Gebäude, Tunnel, Brücken, Oberleitungen, Figuren, Lampen & Leuchten und Landschaftsbau.

Welches System ist besser - Gleichstrom oder Wechselstrom?

Die Spur H0 nutzt nach wie vor analoges Gleismaterial und Fahrzeuge, die mit Gleich- oder Wechselstrom laufen. Beide Systeme liefern solide Leistungen. Ob Ihre Anlage mit Gleich- oder Wechselstrom läuft, hängt vor allem vom Hersteller ab. Märklin bevorzugt Wechselstrom, während sich nahezu alle anderen Hersteller auf Gleichstrom eingestellt haben. Beim Gleichstrom beeinflusst die elektrische Spannung die Stärke nicht - unabhängig davon, in welcher Richtung der Strom fließt. Ein Wechselstrom-Motor regelt die Geschwindigkeit der Lok mithilfe der Spannung. Ist die Spannung höher, fährt der Zug schneller. Zweileiter-Gleissysteme und Dreileiter-Gleissysteme funktionieren mit Gleich- oder mit Wechselstrom.

Was hat die Leipziger Messe mit der Spur H0 zu tun?

1935 stellte man bei zwei Leipziger Messen die Spur 00, den Vorgänger der Spur H0, der Öffentlichkeit vor. Bei der Frühjahrsmesse präsentierte die Firma Trix den Trix Express, eine Tisch-Eisenbahn mit einer Spurweite von 16 mm. Diese Modellbahn hatte ein Dreischienen-Dreileiter-Gleis auf einem Bakelitkörper. Erstmalig ermöglichte dies zwei Zügen, unabhängig voneinander auf einem Gleis zu fahren. Der Konkurrent Märklin präsentierte bei der Herbstmesse seine eigene Version der Spur 00 und brachte hierbei Metallschienen separat auf einer lackierten Blechböschung an. Im Jahr 1953 erhielt die Spur H0 ihre heutige Spurweite von 16,5 mm. Die Spur H0 hat heute in Deutschland einen Marktanteil von rund 70 Prozent.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet