Wintersport-Mode bis zu -30% ggü. UVP

Für Groß & Klein mit gratis Inlandsversand

Aktion ansehen
Aktion ansehen Wintersport-Mode bis zu -30% ggü. UVP Für Groß & Klein mit gratis Inlandsversand
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Skiwachs für die perfekte Präparierung der Ski und für maximalen Fahrspaß

Zur Pflege der Ski gehört das Skiwachsen. Dadurch gleiten die Ski besser im Schnee und werden schneller. Mit speziellem Gleitwachs lässt sich die Geschwindigkeit der Ski erhöhen, auch ist dieses Wachs zum Optimieren der Abdruckzone beim Klassikski erforderlich. Welches Wachs die richtige Wahl ist, hängt von der Temperatur ab.

Warum braucht man Skiwachs?

Wenn der Ski im Schnee gleitet, entsteht zwischen Schnee und Ski eine Gleitreibung. Wärme ist ein Nebenprodukt von Reibung, die den Schnee anschmilzt. In der Folge bildet sich ein feiner Wasserfilm. Dieser Wasserfilm ist bei Temperaturen über 0 °C sehr stark und bei Temperaturen von -20 °C immer noch vorhanden. Das Wasser dringt tief in die Poren ein und führt zum Saugeffekt. Zur Minimierung dieses Saugeffektes verwendet man Skiwachs.

Worauf ist beim Auftragen von Gleitwachs zu achten?

Beim Skiwachsen wird das Wachs flüssig und dringt tief in den Belag ein. Anschließend sind die mikroskopisch kleinen Poren mit Wachs verschlossen, und der Ski gleitet besser. Durch die Reibung zwischen Schnee und Ski nutzt sich das Skiwachs wieder ab und das Wachsen muss wiederholt werden. Neuschnee ist in der kristallinen Struktur eher spitz, alter Schnee eher stumpf. Spitze Schneekristalle schleifen das Wachs schneller aus dem Ski, daher müssen Sie das Skiwachsen nach dem Fahren auf Neuschnee häufiger wiederholen. Das Gleitwachs gibt es für unterschiedliche Temperaturbereiche. Je kälter die Witterung, desto härter soll das Wachs sein. Die Hersteller unterteilen das Wachs daher in unterschiedliche Farben.

Welche Farbe für welchen Temperaturbereich?

Gelbes Skiwachs ist für wärmere Temperaturen optimal geeignet. Für kältere Umgebungstemperaturen benötigen Sie anderes Skiwachs. Teilweise unterscheidet sich die Farbkennung auch von Hersteller zu Hersteller. Typischerweise wird das Wachs zusätzlich in den Farben Rot, Lila, Blau und Schwarz angeboten, wobei das schwarze Skiwachs für extrem kalte Umgebungstemperaturen die richtige Wahl darstellt. Verbessern Sie das Fahrverhalten zusätzlich mit einem Ski-Kantenschleifer, und stöbern Sie durch das weitere Ski- und Snowboardzubehör.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet