Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sicherungsring – Bolzen an Maschinen unflexibel machen

Im Maschinenbau setzen Arbeiter zur Erhöhung des Funktionsumfangs einer Maschine Bolzen ein. Diese Bolzen sind sicher an ihrem Platz zu halten und dürfen nicht aus ihrer Fassung geraten. Bei Fahrzeugen ist das besonders wichtig, um neben Materialschäden vor allem auch Verletzungen der Fahrzeugführer zu verhindern. Sicherungsringe werden am Bolzen angebracht. Dazu verwenden Sie eine besondere Sicherungsringzange. Ziehen Sie die beiden Enden auseinander und bringen Sie den Ring in der dafür vorgesehenen Nut an. Überprüfen Sie den sicheren Halt und schon können Sie Ihre Maschine wieder wie gewohnt nutzen.

Welche Formen von Sicherungsringen sind erhältlich?

Die Wahl des richtigen Sicherungsrings hängt von Ihrer Arbeit ab. Benötigen Sie den Ring für diverse Bohrungen, dann ist ein Sicherungsring für Sie geeignet, dessen Enden in sein Inneres zeigen (DIN 472). Umgekehrt verhält es sich bei der Wellenmontage. Hier benötigen Sie einen Sicherungsring mit nach außen zeigenden Enden (DIN 471). Oftmals befinden sich zwei Lochungen an den Enden des Rings. Andere kommen ohne diese aus und können ebenso mit einer Zange in Form gebracht und auf das jeweilige Werkstück aufgesetzt werden. Alternativ zum Sicherungsring ist der sogenannte Lamellenring erhältlich. Beim Einsetzen eines solchen Ringes ist eine Spezialzange keineswegs erforderlich.

Wie entsteht die für Sicherungsringe erforderliche Nut?

Ohne eine Nut ergibt ein Sicherungsring überhaupt keinen Sinn. Er würde sich binnen kurzer Zeit vom Werkstück ablösen und hätte von Anfang an eine eher hinderliche Funktion. In der Nut findet er ausreichend Platz und erhöht die Sicherheit enorm. Die Nut selbst wird meistens in die jeweiligen Bolzen gefräst. Manchmal erfolgt das Setzen der Nut mittels mehrerer Einstiche. Es ist wichtig, dass der Sicherungsring einen festen Sitz darin hat, sich nicht ablösen kann und gleichzeitig seine Funktion erfüllt – also über das Werkstück hinausragt. Sie finden den Ring innerhalb der Kategorie ‚Industriewerkzeuge & -werkstattbedarf‘. Vielleicht ist für Sie auch etwas von dem Zubehör für Industrie-Elektrowerkzeuge interessant.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet