Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rollrasen – die einfachste und praktischste Lösung bei der Gartengestaltung

Der eigene Garten ist eine Wissenschaft für sich. Immer wieder begegnen den Gartenbesitzern neuartige Gewächse und zum Erhalt des ästhetischen Gartens ist mit Strategie vorzugehen. Auch ein grüner Daumen erweist sich als nützlich. Dann ist das Setzen von Pflanzen und das Säen von Samen kein Problem und nach kurzer Zeit blüht das eigene Grundstück in allen möglichen Farben. Weitaus komplizierter gestaltet sich die Rasenfläche. Ist sie beim Einzug bereits vorhanden, weist sie häufig ein höheres Alter auf. Zwischen den Grashalmen wächst Unkraut und hier und da sind kleine Steinchen und Unebenheiten zu erkennen. An anderen Stellen trocknet die Fläche aus. Das Bild ist durch diese Probleme zerstört. Mit der Entfernung der Rasenfläche und dem Ersatz durch Rollrasen geben Gartenfreunde ihrer Grünfläche den einstigen Glanz zurück.

Wie ist der Rollrasen im Garten zu verlegen?

Wie der Name bereits sagt, liefern die Hersteller den Rollrasen in gerollten Platten aus. Vor dem Auslegen des Rollrasens sollten Gartenbesitzer ihre Fläche von Bewuchs befreien. Das erreichen sie durch das Umgraben mit einer Gartenfräse. Anschließend gilt es den Boden gleichmäßig mit Wasser zu besprengen. Dadurch liefert der Gartenbesitzer dem neuen Rasen die optimale Feuchtigkeit. Jetzt kann der Rollrasen auf dem feuchten Boden Platz nehmen. Fortan ist er jeden Tag zu begießen, damit er Wurzeln schlägt. Nach einigen Wochen bietet sich das Setzen von sonstigen Pflanzen, Sämereien & Blumenzwiebeln für das spätere Anfertigen diverser Blumensträuße an.

Welche Pflanzen erfreuen sich bei Gartenbesitzern großer Beliebtheit?

Die Gärten sind so vielseitig wie ihre Besitzer. Doch ein Trend lässt sich verzeichnen. Der Rand des Grundstücks kommt nicht ohne bestimmte Pflanzen, Sämereien & Blumenzwiebeln aus. Um sich die Anschaffungskosten eines Zauns zu sparen, pflanzen viele Menschen Thujas ein. Sie wachsen schnell, haben weder bei hohen noch bei niedrigen Temperaturen Probleme und bilden eine dichte Hecke. Auch Pflanzen, Bäume & Sträucher wie Kakteen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet