Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rodenstock Brillenfassungen: Deutsche Qualität mit Tradition

Rodenstock Brillenfassungen sind Qualitätsprodukte einer Firma, die weltweit einen klangvollen Namen hat. Rodenstock Brillen sind eigentlich ein bayerisches Produkt, obwohl die Firma mittlerweile im Ausland produzieren lässt. Josef Rodenstock gründete das Unternehmen 1877 in Würzburg. In der Werkstatt stellte man neben Brillengläsern und dazugehörigen Fassungen zunächst Barometer, Waagen und Messinstrumente her. Bereits 1880 entwickelte Rodenstock die ersten, patentierten Brillengläser, die er bald darauf ins europäische Ausland exportierte. 1883 wurde der Firmensitz nach München verlegt, wo er sich bis heute befindet. Neben neuen und gebrauchten Rodenstock Brillenfassungen und Brillen finden Sie bei eBay auch Brillengläser, Brillenetuis, Kontaktlinsen und Kontaktlinsenbehälter.

Warum sind Rodenstock Brillen so berühmt?

Seit der Gründung stellt die Firma Rodenstock Brillen her und bemüht sich dabei stets um Innovation. Bereits 1899 fertigte Rodenstock Sonnenbrillen mit Korrektionsgläsern und UV-Schutz an, die ersten ihrer Art weltweit. In den 20er Jahren stattete die Firma Piloten und Rennfahrer mit belastungsfähigen Schutzbrillen aus. Im Zweiten Weltkrieg produzierte Rodenstock Rüstungsgüter, zum Beispiel Fernrohre für Panzer. Brillen galten als kriegswichtig, deshalb wurde deren Produktion nicht angetastet. Nach Kriegsende konzentrierte man sich auf die Herstellung von Brillenfassungen und Brillengläsern. In den 50er Jahren begann Rodenstock, prominente Schauspieler für Werbekampagnen zu engagieren. Sophie Loren, Brigitte Bardot, Senta Berger und Curd Jürgens halfen Rodenstock, die Marke weltweit zu etablieren.

Wie hat sich Rodenstock entwickelt?

1989 verlagerte das Unternehmen den Großteil der Produktion nach Thailand und Malta. Im Jahr 2000 verkaufte Rodenstock den Geschäftsbereich von Vergrößerungsgeräten, Präzisionsoptik und digitale Fachkameras. 2002 wandelte man das Familienunternehmen in die Rodenstock GmbH um. Seit 2007 hält die Beteiligungsgesellschaft Bridgepoint 95 Prozent der Rodenstock-Anteile. Die Entwicklung und Herstellung von Brillenfassungen und Gläsern umfasst den Hauptteil des Rodenstock-Geschäfts heute. Seit 1994 erhielten 52 Brillenmodelle von Rodenstock Auszeichnungen und Designpreise. Neben der Eigenmarke vertreibt Rodenstock auch Modelle der Lizenzmarken Porsche Design und Bogner. Zum 140. Jubiläum brachte das Unternehmen ein Coffeetable-Buch heraus, das die Firmengeschichte schildert.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet