Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Reithandschuhe für besten Schutz und einen festen Griff der Zügel

Wer schon einmal die schmerzhafte Erfahrung von Blasen an den Händen gemacht hat oder mit Zügeln geritten ist, die einem ständig durch die Finger gleiten, der weiß: Reithandschuhe können helfen. Diese schützen einerseits die Hände und bieten andererseits einen rutschfesteren Griff.

Warum ist der Reithandschuh ein wichtiges Reitzubehör?

Neben Reitstiefeln, Reithose und vor allem dem Helm zählen die Reithandschuhe sicher zu einem der wichtigsten Accessoires für den Reiter selbst. Spätestens nach schmerzhaften Erfahrungen will man nie wieder ohne Handschuhe reiten. Ihre schützende Wirkung entfalten sie vor allem an den Stellen zwischen den Fingern, an denen die Zügel verlaufen, also zwischen kleinem Finger und Ringfinger, sowie oberhalb des Zeigefingers. Daher verfügen gute Modelle genau an diesen Stellen, oder gar auf der ganzen Handfläche, über eine noch dickere Schicht, die an diesen empfindlichen Regionen noch mehr Schutz bietet. Durch einen elastischen Bund oder einen Klettverschluss am Handgelenk werden ein einfaches An- und Ausziehen sowie ein fester Halt gewährleistet.

Aus welchen Materialien sind Reithandschuhe gefertigt?

Das einfachste Modell ist aus elastischem Polyacryl oder Polyamid gefertigt. Diese sehr günstige Variante wird vor allem bei Kindern viel eingesetzt, nicht zuletzt wegen der riesigen Auswahl an bunten Farben. Auf der Innenseite verfügen die Handschuhe über kleine Gumminoppen, die für einen besseren Halt der Zügel in der Hand sorgen. Einen extra Schutz zwischen den Fingern gibt es allerdings nicht. Nur wenig teurer sind im Normalfall Baumwoll-Handschuhe mit leichten Zügel-Verstärkungen zwischen den Fingern und einem Klettverschluss am Handgelenk, ebenfalls mit Gumminoppen auf der Innenseite. Wer ein langlebigeres Modell vorzieht, kann auf hochwertigere Handschuhe aus Leder oder dickerem Polyester zurückgreifen.

Welche verschiedenen Stile gibt es?

Neben Kindermodellen in kleinen Größen gibt es ebenfalls spezielle Reithandschuhe für Turniere, meist in Weiß und aus feiner Baumwolle gefertigt. Für den Winter bieten sich gut gefütterte Thermo-Handschuhe an. Auch Varianten mit weicher Plüschoberfläche sind heutzutage erhältlich.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet