Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rasentrimmer mit Benzinantrieb – für einen perfekt gepflegten Rasen

Für die Rasenpflege stehen zahlreiche verschiedene Werkzeuge und Arbeitsmittel zur Verfügung. Ein Rasenmäher empfiehlt sich vor allem für die Bearbeitung größerer Flächen. Da Sie mit einem Rasenmäher aber nicht sämtliche Ecken und Kanten erreichen, gibt es zur Ergänzung die Rasentrimmer. Wie bei den Motor-Grasscheren haben sich hier in den letzten Jahren zwei Antriebsformen durchgesetzt. Mittlerweile erfreuen sich die Akkugeräte ebenfalls in diesem Bereich zunehmender Beliebtheit. Den Klassiker stellen aber weiterhin die neuen und gut erhaltenen, gebrauchten Rasentrimmer mit Benzinantrieb aus dem Sortiment von eBay dar. Diese sind mit einer wesentlich höheren Leistung erhältlich und stehen den Profigeräten in nichts nach.

Wie funktionieren Rasentrimmer mit Benzinantrieb?

Die Rasentrimmer mit Benzinantrieb unterscheiden sich optisch nicht von den Elektromodellen. Hier liegen die Unterschiede im Detail. Diese Rasentrimmer sind generell mit einem Motor versehen. Der Motor ersetzt das Kabel, das zu den Akkugeräten gehört. Durch seine Leistung setzt der Motor die Antriebswelle in Bewegung. Das Schneidwerkzeug befindet sich bei diesen Motorsensen am unteren Ende des Gartengeräts. Zusätzlich verfügen diese Rasentrimmer über einen kleinen Tank, in den man das Benzin einfüllt. Durch ihren Motor und den Benzintank sind Motorsensen wesentlich schwerer als Akku-Rasentrimmer. Ihre Tanks haben in der Regel ein Fassungsvermögen von 0,5 bis 1,5 Litern.

Was ist bei der Verwendung zu beachten?

Wenn Sie einen Rasentrimmer mit Benzinantrieb einsetzen, haben Sie, wie bei der Verwendung von Schneefräsen und Holzspaltern, mehrere Besonderheiten zu beachten. Beispielsweise ist es wichtig, mit welchem Mischungsverhältnis die Geräte arbeiten. Es gibt Modelle, bei denen die Hersteller ein Kraftstoffgemisch von 1:50 vorgeben. Bei anderen empfehlen sie ein Verhältnis von 1:25. Prinzipiell beeinflusst dieses Verhältnis die Leistung des Rasentrimmers. Die meisten Rasentrimmer für den Privatgebrauch arbeiten mit einem kleinen Zweitaktmotor. Bei den Profigeräten reicht dies nicht mehr aus. Hier greift man auf Viertaktmotoren zurück. Diese bieten wesentlich mehr Leistung, sind kraftvoller und laufen überwiegend ruhiger.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet