Poloshirts als bequeme Oberteile für jeden Tag

Sie fühlen sich auf der Haut angenehm an, sind bequem und lassen sich wunderbar vielseitig kombinieren. Poloshirts sind als echte Klassiker unter den Oberteilen aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Wegen ihrer einfachen, eleganten Schnittform eignen sie sich nicht ausschließlich für die Freizeit, sondern sie lassen sich in zahlreichen Berufen ebenso bedenkenlos im Arbeitsalltag tragen. In Kombination mit Jeans oder mit einer Stoffhose entsteht im Handumdrehen ein seriös wirkendes Outfit, in dem Sie sich rundherum wohlfühlen. Viele Poloshirts für Damen passen in den Sommermonaten hervorragend zu einem hübschen Rock oder zu einer Capri-Hose. Auf diese Weise kreieren Sie im Handumdrehen ein legeres Outfit für heiße Tage.

Wie sieht ein klassisches Poloshirt aus?

Das Poloshirt kam erstmalig im 19. Jahrhundert auf den Markt. Seinen Namen erhielt es, da man es hauptsächlich als Oberteil für Poloturniere verwendete. Den Vorläufer des heutigen Poloshirts bildete ein Kragenpullover. Dieser gestrickte Pullover war im Vergleich dicker. René Lacoste stellte die wesentlich leichtere Variante im Jahr 1926 im Rahmen der US-Open vor. Hiermit begann die nahezu beispiellose Erfolgsgeschichte der Poloshirts. Lacoste verwendete erstmalig dünne Baumwolle und verwandelte das Poloshirt in ein bequemes Sommershirt. Bis heute erkennt man ein Poloshirt an seinem typischen Kragen und an der Knopfleiste.

Welche Materialien verwendet man bei der Herstellung dieser Shirts?

Im Laufe der Jahre sind die Design-Varianten der Poloshirts zunehmend vielseitiger geworden, aber bei der Materialwahl entscheidet man sich weiterhin bevorzugt für Baumwolle. Abhängig vom jeweiligen Design färbt man diese Naturfaser beliebig ein, um sie anschließend zu den beliebten Shirts zu verarbeiten. Ihr Material macht diese Shirts angenehm atmungsaktiv, weshalb Sie in ihnen bei hohen Temperaturen nicht schwitzen. Gleichzeitig zeichnet sich Baumwolle durch ihre herausragende Hautverträglichkeit aus. Die Fasern fühlen sich auf der Haut wunderbar leicht an und kratzen nicht. Im Vergleich mit synthetischen Fasern verursachen sie in den meisten Fällen keine Hautreizungen oder allergischen Reaktionen.

Wie lassen sich Poloshirts kombinieren?

Poloshirts gehören zur unentbehrlichen Grundausstattung in jedem Kleiderschrank. Die Poloshirts für Herren erweisen sich ebenso wie die Damenmodelle als wahre Multitalente mit beeindruckend vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten. Nach wie vor zählen diese Shirts zu den Klassikern für ein Preppy-Outfit. Diese Zusammenstellungen sind seit den 80er-Jahren populär. Bei einem Preppy-Outfit ergänzt man die Shirts überwiegend mit Chinohosen oder mit Cargohosen. Hierdurch entsteht ein brav wirkender Look. Cargohosen eignen sich ebenso gut für ein bequemes Freizeit-Outfit. Für einen eleganteren Stil, wie beispielsweise für Kundentermine, kombinieren Sie ein Poloshirt mit einer dunklen Hose. Wenn Sie zum Beispiel ein hellblaues Poloshirt tragen, bieten sich hierzu schwarze Jeans an.