Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Orgeln bei eBay - Akustische Begleitung für Kirchen und Konzerte

Tasteninstrumente gehören seit vielen Jahrhunderten zu den beliebtesten Musikinstrumenten. Die Evolution dieser Instrumentenklasse reicht dabei von der einfachen Schilforgel über Cembalos bis zu modernen Formen wie Klaviere & Flügel. Für die Auswahl der passenden Orgel gibt es neben der optischen Erscheinung eine Reihe wichtiger Merkmale zu berücksichtigen. Wenngleich Orgeln einen deutlich von anderen Tasteninstrumenten unterscheidbaren Klang haben, hat auch jedes Modell eine ganz eigene Stimme. Für Orgelkäufer sollte vornehmlich der jeweilige Klang Priorität haben. Die Bauart, der Hersteller, der allgemeine Zustand sowie das Alter und der angedachte Verwendungszweck einer Orgel sind weitere wichtige Merkmale, die vor dem Kauf berücksichtigt werden sollten.

Wodurch unterscheiden sich die diversen Orgelbauarten bzw. -modelle voneinander?

Der Klang von analogen Elektronikorgeln wird durch ein Tonrad oder durch einen mit einem Teiler gepaarten Oszillator erzeugt. Die meisten dieser Modelle sind kompakt genug, um auch in kleineren Räumen untergebracht zu werden. Pfeifenorgeln erfordern dagegen viel Raum, da es sich hierbei um große Instrumente handelt, die jedoch auch einen entsprechend voluminöseren Klang hergeben. Zudem werden Pfeifenorgeln häufig aus hochwertigen Materialien hergestellt und haben dadurch eine längere Lebenszeit. Allerdings müssen diese Orgeln regelmäßig gestimmt werden. Einschränkende Merkmale bei Pfeifenorgeln sind folglich die Größe des Instruments, die Anschaffungskosten sowie die regelmäßigen Wartungskosten. Kammerorgeln zählen auch zu den Pfeifenorgeln, sind jedoch kleiner. Digitale Orgeln werden mit Strom betrieben und beinhalten auch den Einsatz moderner Computertechnologie. Sie verfügen über Synthesyzerfähigkeiten und können eine Vielzahl von Klängen erzeugen.

Worauf ist beim Kauf einer Orgel sonst noch zu achten?

Elektronische Orgeln enthalten eine breite Palette von Tasten oder Knöpfen, mit denen sich der Klang anpassen lässt. Bei manchen Modellen können diese Anpassungen über Fußpedale erfolgen. Auch einige antike, nicht-elektronische Orgeln verfügen über Möglichkeiten zur Modulation des Klanges; jedoch sind diese Optionen nicht so umfangreich wie bei elektrisch betriebenen Modellen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet