Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ohren mit Rind Hauptzutat für Hunde: Kleiner Snack für Ihren Vierbeiner

Ein gutes und hochwertiges Hundefutter gehört mit zur Ausstattung eines Hundehalters wie Hundehütten. Nährstoffreich sollte es sein und Vitamine, Ballaststoffe und Co. enthalten ohne dabei auf Kohlehydrate zu setzen. Zwischendurch kann es dann auch mal ein Leckerchen sein. Dieses sollte ebenfalls von bester Qualität sein und dem vierbeinigen Freund gut schmecken. Besonders gerne werden hierfür Ohren mit Rind Hauptzutat Hunde verwendet.

Wie gesund sind Rinderohren für Hunde?

Rinder- und Schweinsohren werden gerne als Leckerchen verwendet. Sei es, um den Hund zu belohnen, um ihm einfach etwas Gutes zu tun oder als Beschäftigung, wenn Herrchen und Frauchen aus dem Haus gehen. Im Vergleich zu anderen Leckereien, die in niedlichen Formen gepresst wurden und wie Kaugummi zerdrückt werden können, sind die Ohren von Rindern ein gesunder Snack. Dies liegt vor allem an der Naturbelassenheit. Es werden keine Getreide, Bindungsmittel oder Ähnliches verwendet. Das Ohr wird nach dem Schlachten lediglich getrocknet. Dieses Produkt ist dann dementsprechend lange haltbar und hart. Die Vierbeiner müssen viel darauf kauen, was die Zähne reinigt und die Kiefermuskulatur beansprucht – in Zeiten von Nassfutter und Co. ein absolutes Muss. Des Weiteren sind sie an der natürlichen Ernährung der Hunde angelehnt und bieten einiges an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Inhaltsstoffen, die für Hunde jeder Rasse wichtig sind.

Wann werden Rinderohren am besten verfüttert?

In Sachen Ernährung gibt es recht konträre Meinungen. Wichtig sind allerdings immer Faktoren wie Alter des Hundes, Größe, Gewicht und Auslastung. Rinderohren sind zwar wesentlich fettarmer als Ochsenziemer oder Ohren vom Lamm, dennoch sollten sie dosiert verfüttert werden. Experten raten dazu, das Leckerchen zweimal wöchentlich zu geben, wenn es sich um einen mittelgroßen Hund mit normalem Auslauf handelt.

Bei Hunden, die etwas zu wenig auf den Rippen haben, dürfen es auch mal etwas mehr Ohren als Snack für Zwischendurch sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet