Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

NUK Babyphone für ein sicheres Kinderzimmer

Babys und Kleinkinder wachen in der Nacht häufig auf: Sie sind durstig, fühlen sich einsam oder haben schlecht geträumt. Liegt das Elternschlafzimmer nicht nebenan, leistet ein Abhörgerät für das Kinderzimmer gute Dienste. NUK Babyphone entsprechen modernen technischen Standards und unterstützen Eltern effektiv bei der Betreuung kleiner Kinder. Sie halten sie über das Geschehen im Kinderzimmer auf dem Laufenden und vermitteln ein beruhigendes Gefühl.

Welche Modelle sind erhältlich?

Je nach Bedarf stehen Geräte zur einfachen Tonübertragung oder mit zusätzlicher Videofunktion inklusive Nachtsicht zur Auswahl. Alle Babyphonmodelle von NUK bestehen aus einem Sender, der im Kinderzimmer aufgestellt wird, und einem Empfänger für die Eltern. Das Sendegerät verfügt über einen Stromanschluss oder wird bei Bedarf mit Batterien betrieben. Damit Sie während Babys Schlaf nicht an einem Ort im Haus bleiben müssen, versorgen leistungsstarke, im Gerät aufladbare Akkus die tragbare Empfangseinheit mit Energie.

Worauf ist beim Kauf eines Babyphons zu achten?

Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt von der Einsatzart des Geräts in Ihrem Haushalt ab. Wohnen Sie in einem großen Haus oder möchten Sie das Babyphon gelegentlich mit zu den Nachbarn nehmen, brauchen Sie ein Modell mit großer Sendereichweite. Funktionen wie Temperaturüberwachung oder Schlafliedfunktion bieten zusätzlichen Komfort. Als praktisch erweist sich außerdem eine Gegensprechanlage, über die Sie Kontakt mit Ihrem Kind aufnehmen können. Auf diese Weise lässt es sich durch die unmittelbare Reaktion auf sein Weinen schnell beruhigen.

Was bietet noch mehr Sicherheit?

Für kleine Kinder mit Atem- oder Herzproblemen empfiehlt sich zusätzlich zum Babyphon eine speziell für dieses Alter entwickelte Atmungsüberwachung. Ein solches Gerät warnt die Eltern mit einem deutlich hörbaren Alarmton, wenn es vom Kind keine Atmung mehr wahrnimmt. Sie bemerken so längere Atempausen rechtzeitig und können entsprechend handeln. Nicht verzichten sollten Sie darüber hinaus auf einen Rauchmelder im Kinderzimmer, um auf eine eventuelle Rauchentwicklung frühzeitig reagieren zu können.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet