Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Jünger aussehen mit Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion verjüngt die Haut. Dieser Begriff setzt sich aus den griechischen Wörtern mikros (klein) und derma (Haut) zusammen. Darunter versteht man das mechanische Abschleifen der oberen Hautschichten. Kleine Kristalle treffen dabei mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut. Ein Vakuum saugt die Schleifmittel ab. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine feine Version von Sandstrahlen. Dieses mechanische Peeling wirkt gut bei Falten, Narben und verhornten Hautstellen. Um einen langfristigen Effekt zu erzielen, sind bis zu zehn Behandlungen nötig.

Wie verändert Mikrodermabrasion die Haut?

Diese Methode regt die Produktion von Collagen und Elastin in der Haut an. Beide Substanzen verbessern das Aussehen der Haut auf natürliche Weise. Die Poren der Haut verkleinern sich, die Tiefe von Falten verringert sich, und die Haut wird fester und elastischer. Menschen mit Akne oder Narben profitieren von dieser Peelingmethode. Sie kann auch bei trockener Haut, Schwangerschaftsstreifen und Cellulitis angewandt werden. Diese Behandlung erfolgt nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper. Durch das Abtragen der oberen Hautschichten kann die Haut Pflegeprodukte besser aufnehmen.

Was ist bei dieser Peelingmethode zu beachten?

Vor dem Beginn der Behandlungen wird die Haut gründlich analysiert. Empfindlichkeiten und die Struktur der Haut werden geklärt. Vor dem Beginn des Abtragens wird die Haut zunächst sanft gereinigt. Der nächste Schritt besteht darin, die Hautoberfläche mit entsprechenden Produkten vollständig zu entfetten. Nach dem Abschleifen folgt eine Nachreinigung. Es empfiehlt sich, eine Mikrodermabrasion in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, um permanente Ergebnisse zu erzielen. Je nach Hauttyp kann die Behandlung einmal in der Woche oder im 14-tägigen Rhythmus durchgeführt werden. Entscheidend für den Erfolg ist die Pflege zu Hause. Produkte dürfen auf keinen Fall Fett enthalten, da dies die Verhornung der Haut fördern würde. Sonneneinstrahlung sollte man unbedingt vermeiden. Bei Akne oder Neigung zu Hautunreinheiten verschlechtert sich der Zustand der Haut in der Regel zunächst, da alle Unreinheiten an die Oberfläche kommen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet