Luftmatratze Pumpe – für besten Komfort im Urlaub

Inzwischen erfreuen sich Luftmatratzen immer größerer Beliebtheit – ob als bequemes und stilvolles Accessoire im Pool oder Schwimmbad beziehungsweise am See oder als bequeme und den Rücken schonende Bettunterlage im Urlaub. Gerade wenn man einen eher spartanischen Urlaub wie eine Wanderung mit Zelten oder eine preiswerte Fahrt beispielsweise zu einem Sportevent plant, steht man oft vor der Entscheidung, ob man zum Beispiel ein Feldbett oder eine Isomatte mitnehmen soll. Allerdings schläft man auf beiden Unterlagen nicht unbedingt gut und wacht in vielen Fällen am nächsten Morgen mit Rückenschmerzen auf. Hier kann eine Luftmatratze Abhilfe schaffen und für den empfindlichen Rücken eine wahre Wohltat sein – fast so gemütlich wie ein richtiges Bett.

Welche Vorteile bieten eine Luftmatratze und die passende Luftpumpe genau?

Durch eine Luftmatratze und eine Luftpumpe hat man meist gleich mehrere Vorteile. Zu diesen zählt vor allen Dingen, dass die Luftmatratze dem Rücken eher etwas Gutes tut als eine Isomatte oder ein Feldbett. Während man durch eine Isomatte oft jeden Stein und jede Unebenheit im Boden unangenehm im Rücken spürt, bietet das Feldbett wiederum keinen Halt. In vielen Fällen ist es nur eine dünne Lage Stoff, die durch das eigene Körpergewicht und vor allem durch den Körperschwerpunkt gehalten wird. Je nachdem, in welcher Haltung man also schläft, nimmt der Rücken auf einem Feldbett deutlich mehr Schaden als in einem normalen Bett oder eben auf einer Luftmatratze. Zudem empfinden es manche Menschen als ein Problem, auf einem Feldbett zu schlafen, weil der Platz sehr eng bemessen ist. Dadurch kann man in der Nacht leicht aus dem Bett fallen und Platz für eine zweite Person bietet sich in der Regel weder auf einem Feldbett noch auf einer Isomatte. Auch hier ist eine Luftmatratze besser geeignet, weil es diese in vielen verschiedenen Größen gibt. Und mit einer Luftpumpe lässt sich eine Luftmatratze schnell und ohne viel Aufwand mit Luft füllen – was viel Kraft und vor allem Puste spart.

Wie funktioniert eine Pumpe für Luftmatratzen?

Eine Pumpe zum Aufpumpen von Luftmatratzen nutzt Energie, um Luft aus der Umgebung anzusaugen und sie in die Luftmatratze zu pumpen. Allerdings benötigt die Pumpe in der Regel dafür einen Anschluss an das Stromnetz. Das kann es schwer bis unmöglich machen, sie beim Camping weit entfernt von der Zivilisation zu nutzen, um eine Luftmatratze mit Hilfe aufzupumpen. Aber auf einem normalen Zeltplatz ist das ohne Probleme möglich, und in einem normalen Gebäude mit Stromanschluss ist es logischerweise auch recht einfach.