Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mit einem Leistungsmesser/SWR-Meter die Antenne optimal einstellen

Ein Leistungsmesser/SWR-Meter misst das Verhältnis der Stehwellen. Ein SWR-Meter gibt zum Beispiel die in einem Koaxialkabel laufenden, hochfrequenten Wellen an, die es getrennt nach Richtungen erfasst. Das Verhältnis von Stehwellen sollte die runde Ziffer 1 betragen. Wenn die Wellen perfekt aufeinander abgestimmt sind, funktioniert eine Antenne optimal. Wenn die Wellenlänge nicht exakt angepasst ist, verlassen die vom Funkgerät ausgesandten Wellen die Antenne nicht. Stattdessen strahlen sie zurück auf das Funkgerät und beschädigen im Extremfall das Gerät. Neben SWR-Metern erhalten Sie bei eBay unter anderem Funktechnikanleitungen & -zeitschriften, Antennentuner sowie Baluns & Drosseln.

Was ist das Stehwellenverhältnis und welche Wirkung hat es auf Funkapparate?

Das Stehwellenverhältnis ist ein Maß, das sich aus dem Verhältnis der Amplituden der vor- und zurücklaufenden Welle zusammensetzt. Die Summe der Amplituden wird dabei durch die Differenz der Amplituden geteilt. Wenn Wellen harmonisch vor- und zurücklaufen, ergibt dieser Wert eine Eins. Falls sich die Wellen reflektieren, kann dieser Wert ins Unendliche reichen - in diesem Fall sind starke Reflexionen zu erwarten: Wellen, die für sich allein nicht spürbar sind, können gemeinsam starke Vibrationen bewirken, die physische Schäden verursachen. Wenn das Stehwellenverhältnis bei Funkgeräten nahe dem Wert 1 liegt, werden Funkwellen fast perfekt übertragen. Bis zu einem Wert um 2, schleichen sich geringfügige Störungen ein. Übersteigt das Stehwellenverhältnis den Wert 2,5, wird ein großer Teil der Funkwellen zum Sender reflektiert.

Wie verwende ich ein SWR-Meter?

Der optimale Messpunkt für ein SWR-Meter befindet sich an der Verbindungsstelle von Kabel und Antenne. Falls dieser Punkt unzugänglich ist, sollten Sie das Messgerät unmittelbar nach dem Sender anschließen. Bei der Messung sollten Sie nicht zu nahe bei der Antenne stehen. Ihr Körper stellt ein zusätzliches Hindernis für Wellen dar, der das Messergebnis verfälschen kann. Wichtig ist auch ein guter Massekontakt der Antenne und des Antennenfußes. Je nach Bauart der Antenne, können Sie das Stehwellenverhältnis durch verschiedene Regulatoren beeinflussen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet