Lamello – ein kleines und unauffälliges, aber dennoch wichtiges Verbindungsstück

Der Begriff Lamello beschreibt eine ganz bestimmte Art von Dübeln, die inzwischen weitestgehend nach der Marke benannt sind und somit diese universelle Bezeichnung nutzen. Dabei handelt es sich um sogenannte Flachdübel, die sich durch eine spezielle Oberflächenform und andere Eigenschaften auszeichnen. Flachdübel gibt es prinzipiell auch in anderen Ausführungen, allerdings bieten diese den Vorteil, durch die Form gewissen Spielraum anzubieten. Somit sind Lamello Stifte & Holzdübel für Heimwerker bei vielen eigenen Projekten eine praktische Ergänzung mit vielseitigem Nutzen.

Welche Paketgrößen kommen vor?

Wie vielseitig die Dübel tatsächlich sind und wie häufig sie genutzt werden können, zeigen auch die Paketgrößen. Würden nur wenige der Dübel verwendet, wären selbst in industriellen Betrieben solche Paketgrößen nicht nötig. Allerdings sind selbst für Heimwerker die recht großen Paketgrößen vorgesehen, weshalb sie so universell eingesetzt werden können. Da es sich bei der Bezeichnung nur um die Form, allerdings nicht um eine Größe handelt, variieren die Paketgrößen also auch in der Ausführung.

Häufige Paketangaben zeichnen sich daher durch Größen von 100 bis 4.000 Einzelstücken aus. In vielen kleinen Einzelschritten können Sie dabei die Stückzahl wählen und folglich auch beispielsweise 200 oder 3.000 Dübel erstehen. Darüber hinaus haben Sie auch die Auswahl einer Größe. Die standardisierten Größen sind die Größen Null, eins und zwei. Größe Null hat eine Höhe von 47 Millimetern, eine Breite von 15 Millimetern und eine Tiefe von 4 Millimetern. Größer sind die Größen eins (53 x 19 x 4 Millimeter) und zwei (56 x 23 x 4 Millimeter). Es gibt selbstverständlich auch Angebote, die über feste Paketgrößen verfügen. Praktisch ist bei einigen Angeboten ebenfalls, dass passender Holzkleber oder Aufbewahrungsboxen gleich mitgeliefert werden.

Wie können die Flachdübel selbst gefertigt werden?

Wird diese Art der Flachdübel immer wieder benötigt, kann es auch sinnvoll sein, diese selbst zu fertigen. Das erlaubt auch eine größere Freiheit in der Materialauswahl. Klassisch werden sie aus robustem Buchenholz gefertigt, welches sich gleichzeitig wie gewünscht formen lässt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, andere Hölzer zu verwenden. Geräte, die dazu in der Lage sind, sind beispielsweise Lamello Fräsgeräte.

Wofür werden die Flachdübel konkret benötigt?

Die Verbindung zweier Elemente ist die vorgesehene Anwendung der Flachdübel, wie es bei Stiften und Holzdübeln für Heimwerker üblich ist. Die Verarbeitung der hölzernen Oberfläche erlaubt dabei einen guten Halt von Holzklebern. Wird dann in jedes vorgesehene Bauteile eine Nut gefräst, ist die Verbindung ganz einfach möglich, indem der Flachdübel an der vorgesehenen Stelle verklebt wird. Somit ist das stabile Verbinden mehrerer Holzelemente recht einfach durchführbar.