Kultbag: Taschen aus recyceltem Material für Sie und Ihn

Wer behauptet, nur Frauen würden eine Handtasche für ihren Krimskrams benötigen, liegt definitiv falsch: Denn natürlich wollen auch die Herren der Schöpfung, wenn sie unterwegs sind, ihre Siebensachen irgendwo vernünftig unterbringen. Zugegebenermaßen neigen Herren vielleicht nicht ganz so sehr dazu, gleich über eine ganze Riege an Taschen zu verfügen – aber wozu auch? Ein einziges Modell kann schon völlig ausreichen. Vor allem dann, wenn es sich dabei um eine praktische Tasche handelt, die man gerne bei sich trägt und die dabei auch noch gut aussieht. So zeichnet sich beispielsweise eine Kultbag dadurch aus, dass sie jede Menge Stauraum bietet und über diverse Innenfächer verfügt. Zudem sind Kultbags in er Regel dazu gedacht, lässig über der Schulter getragen zu werden und verfügen deswegen über einen längeren, meist verstellbaren, breiten Schulterriemen. Im Endeffekt ist eine Kultbag in der Kategorie Taschen ein echter Klassiker und gleichzeitig tatsächlich auch – wie der Namen schon andeutet – ein Stück weit Kult.

Woher stammt der Name „Kultbag“?

Kultbag ist ein Markenname, was bedeutet, dass eine Kultbag nur dann ein Original ist, wenn sie auch aus dem gleichnamigen Hause stammt. Warum sie kultig ist? Das liegt vermutlich nicht nur an ihrem Aussehen, sondern auch am Material, welches zur Herstellung verwendet wird. Das Unternehmen Kultbag gibt es bereits seit 1996 und hat sein Sortiment nach und nach erweitert.

Welche Materialien werden bei der Herstellung von Kultbags verwendet?

Kultbags sind vor allem deswegen so einzigartig, weil sie zum einen von Hand gefertigt werden und zum anderen aus recyceltem Material bestehen. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine ausrangierte Lkw-Plane, ein alter Postsack, eine Luftmatratze, ein Fahrradschlauch oder auch ein Surfsegel handeln. Verständlich, dass so ein ganz individueller Look entsteht und somit jede Tasche zu einem echten Unikat wird. Außerdem geht das Unternehmen hier ganz klar mit der Zeit. Recycling von ausrangierten Materialien ist aktueller denn je – insofern ist eine Kultbag also durchaus auch ein umweltfreundliches Produkt.

Was gibt es sonst noch von Kultbag?

Neben der klassischen Umhänge Tasche bietet die Marke Kultbag noch verschiedene andere Produkte und Accessoires wie zum Beispiel Laptop Sleeves, Sporttaschen, Reisetaschen und sogar Geldbörsen an. Und damit keine Missverständnisse entstehen: Selbstverständlich sind Kultbags bei Damen und Herren gleichermaßen beliebt. Sie sind zeitlos, trendig, individuell und jedes einzelne Stück ist tatsächlich etwas ganz Besonderes. Vor allem dann, wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, das Sie mit einem wasserfesten Folienstift ganz individuell mit Ihren Lieblingsdesigns bemalen oder auf das Sie einfach „Meins!“ drauf schreiben.