Klepper Regenmantel: Praktische Bekleidung für draußen

Es gibt Tage, da möchte man am liebsten gar nicht das Haus verlassen. Denn der Blick in Richtung Himmel verheißt nichts Gutes. Es regnet in Strömen und doch bleibt einem nichts anderes übrig, als sich damit abzufinden. Zum Glück gibt es Kleidungsstücke, die dem Regen erfolgreich Paroli bieten können, sodass es Ihnen dann doch leicht gemacht wird, sich den Witterungsverhältnissen anzupassen und die gute Laune für den weiteren Tag nicht zu verlieren. Die perfekte Outdoor Bekleidung dafür ist zweifelsfrei der Regenmantel. Mit einer derartigen Funktionskleidung wird der Anspruch verknüpft, dass der Mantel das Regenwasser nicht an die übrige Kleidung durchlässt. Einer, der das besonderes gut kann, ist der Klepper-Regenmantel. Der Name steht für Tradition, denn dahinter verbirgt sich der Schneidermeister Johann Klepper, der mit reichlich Erfindergeist ausgestattet, im Jahr 1920 den Kleppermantel erfand und mit ihm in die deutsche Textilgeschichte einging.

Was ist das Besondere an diesem Mantel?

Das wichtigste am Klepper Regenmantel ist sein innovatives Material. Der leichte Baumwollstoff bekam eine Gummibeschichtung, die das Kleidungsstück einerseits absolut wasserundurchlässig macht, andererseits aber parallel Luftdurchlässigkeit gewähren konnte. Ob als Mantel für Damen, als Herren- oder Kindermantel, den Kleppermantel gab es für Groß und Klein. Warum dieses Kleidungsstück so beliebt wurde, hat aber noch weitere Gründe. Einer davon ist der hohe Tragekomfort dank seines geringen Gewichts. Die damalige Erfindung wog gerade einmal 780 Gramm, so leicht vermutet ihn in seiner Longform niemand. Hinzu kommt, dass man den Gummimantel wunderbar zusammenrollen kann und ihn so sehr unkompliziert transportieren konnte. Bis zum Jahr 1969 wurde der Kleppermantel produziert und dabei stetig weiterentwickelt hinsichtlich Material, Lüftung und Futter. So wurde für diesen Mantel in den 1960er Jahren mit einer doppelseitigen Beschichtung aus Lack und eine Silikon-Imprägnierung eine neue wasserabweisende Oberfläche geschaffen.

Wer trägt solch einen Mantel?

Wenn Sie den Kleppermantel tragen, reihen Sie sich ein in die große Schar derjenigen Menschen, die diese Regenbekleidung sehr geschätzt haben und damit erfolgreich dem Regen trotzen konnten. Er war nicht nur als Herrenmantel beliebt, auch Frauen und Kinder konnten sich mit diesem leichten Kleidungsstück vor dem Regen schützen. Das sportliche Kleidungsstück mit dem typischen Gummigeruch war auch unter den Anglern sehr beliebt, auch Radfahrer konnten mit dieser praktischen Outdoor Bekleidung etwas anfangen. Der Original Kleppermantel ist heute eine begehrte Kult-Bekleidung, die auch in ihrer Neuauflage sehr gefragt ist. In Anlehnung an das Original wurde allerdings die typische Gummi-Beschichtung durch eine moderne Polyurethan-Kunststoffbeschichtung ersetzt. Sie finden bei eBay sowohl neue als auch gebrauchte Modelle des Kleidungsstücks.