Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kettensäge: Verschiedene Antriebstechniken für effiziente und schnelle Sägearbeiten

Müssen Sie häufiger Holz sägen, lohnt sich der Kauf einer Kettensäge. Sowohl für den professionellen Einsatz in der Forstwirtschaft als auch für die private Nutzung gibt es Kettensägen unterschiedlicher Größen und Leistungsklassen. eBay hält für Sie günstige Kettensägen gebraucht und neu bereit. Unterschieden werden die Modelle vor allem aufgrund ihrer Antriebsart sowie der damit verbundenen Leistung.

Woher stammt die Bezeichnung Kettensäge?

Heute ist dieses Werkzeug unter vielen Namen bekannt. So finden Sie beispielsweise auch die Bezeichnung “Motorsäge”. Der Name Kettensäge wurde von dem Sägeblatt abgeleitet. Es gibt hier entlang des gesamten Sägeblatts mehrere kleine Zähne. Diese Sägezähne fallen durch einen besonders scharfen Schliff auf und schneiden sich in rasanter Geschwindigkeit während des Betriebs durch das Holz. Die gesamte Kette rotiert, sobald der Motor diese in Bewegung setzt.

Welche Sägetypen gibt es?

Sie erhalten die Kettensäge in unterschiedlichen Bauweisen. Neben der Elektrokettensäge können Sie sich für ein Modell mit Benzinmotor entscheiden. In diesem Fall arbeitet in der Säge ein Verbrennungsmotor. Die Benzinkettensäge erreicht höhere Leistungen als die Elektromodelle, ist dafür aber auch deutlich lauter. Eine weitere Schwachstelle der Benzinkettensäge ist die Umweltbelastung, denn wenn Benzin verbrannt wird, entstehen Schadstoffe. Die Elektrokettensägen sind leicht zu bedienen und deutlich leiser. Von diesen Werkzeugen gibt es mit den Akku-Kettensägen mittlerweile eine weitere Form. Der Vorteil der Akku-Kettensägen liegt auf der Hand. Sie müssen hier nicht auf ein Kabel achten, sondern können flexibel agieren. Insgesamt sind Elektrokettensägen zudem leichter als die Benzinmodelle.

Welche Reichweite haben Kettensägen?

Wie lange Sie ohne Einschränkungen mit einer Kettensäge arbeiten können, hängt von der Antriebsform ab. Bei einem Elektromodell sind Sie, was den Standort angeht, eingeschränkt. Sie müssen hier immer die Länge des Kabels im Blick behalten. Die benzinbetriebenen Modelle sind hier natürlich viel flexibler. Solange Benzin im Tank ist, laufen diese Sägen auch. Sie müssen also bei Arbeiten im Wald lediglich immer genügend Kraftstoff dabei haben. Die geringste Reichweite haben Sie bei den Akkusägen. Zwar setzen die Hersteller hier moderne Akkutechnik ein, doch die Laufzeit ist auf höchstens 30 Minuten begrenzt. Sie kommen also in erster Linie für kurze Einsätze infrage.

Worauf müssen Sie bei der Anwendung achten?

Arbeiten Sie mit einer Kettensäge, müssen Sie immer auf die richtige Schutzausrüstung achten. Schon kleine Fehler reichen bei den Sägen aus, um schwere Verletzungen auszulösen. Tragen Sie also stets sogenannte Schnittschutzkleidung. Hier sind spezielle Materialien eingearbeitet, die verhindern, dass die Kettensäge die Bekleidung durchdringen kann. Ebenso ist das Tragen einer Schutzbrille empfehlenswert. Sie verhindert, dass Sie Sägespäne in die Augen bekommen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet