Ergebnisse in Kamera-Stative & Zubehör

1-25 von 30.033

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sicherer Stand durch Kamerastative & Zubehör

Stative helfen beim Fotografieren und Filmen, um verwackelungsfreie Aufnahmen zu realisieren. Fotografen benötigen Stative oft für Aufnahmen mit langer Brennweite, bei langen Belichtungszeiten sowie für Makrofotos. So entstehen scharfe Fotos unter schwierigen Bedingungen. Bei der Aufnahme von Videos sind Stative nützlich, um nicht verwackelte Aufnahmen zu realisieren. Besonders bei Schwenks ist es wichtig, das Objektiv gerade ausgerichtet zu halten. Aus der Hand lässt sich das nur schwer durchführen.

Was gehört zu einem Stativ?

Das klassische Stativ ist das Fotostativ. Es hat drei Beine, die sich teleskopartig auseinanderziehen lassen. Es besitzt eine Mittelsäule und häufig Streben zwischen Beinen und Mittelsäule für bessere Stabilität. Die Höhe wird eingestellt durch den Auszug der Beine und durch eine Höhenverstellung der Mittelsäule. Auf der Mittelsäule befindet sich der Stativkopf, auf dem sich die Kamera festschrauben lässt. Diesen Stativkopf können Sie in alle Richtungen drehen und in jeder Position fixieren.

Welche Stative gibt es noch?

Zum dreibeinigen Fotostativ gibt es Alternativen, die weniger wiegen und sich schneller aufbauen lassen. So ist das Tischstativ ein kleines und leichtes Miniaturstativ ohne ausziehbare Beine, das eine leichte Kamera tragen kann. Das Einbeinstativ hat - wie der Name sagt - nur ein Bein. Dadurch lässt es sich schnell versetzen, und es wiegt nicht viel. Es unterbindet das Zittern der Hand und kann mittelschwere Kameras tragen. Es eignet sich durch seine Beweglichkeit zum Beispiel für Reportagen und Sportfotos.

Was sind die kleinsten Stative?

Das wahrscheinlich kleinste Stativ ist das Klemmstativ. Es basiert auf einem Bügel, der an Tischen, Geländern oder anderen festen Flächen festgeschraubt wird. Dieses Stativ bietet festen Halt, benötigt aber eine geeignete Fläche zur Verankerung. Klein ist auch das Gorillastativ. Es kann die Form eines Tischstativs einnehmen, lässt sich aber auch verbiegen und um feste Gegenstände regelrecht herumwickeln. Damit können Sie die Kamera in unkonventionellen Positionen verankern.

Ihre Meinung - opens in new window or tab