Kaffeeröster für die perfekte Kaffeezubereitung

Echte Kaffee-Liebhaber bereiten ihr Heißgetränk in jedem einzelnen Schritt gern liebevoll per Hand zu. Bevor sie die Kaffeebohnen in einer Kaffeemühle mahlen, ist es ihnen wichtig, diese mit einem Kaffeeröster nach ihren individuellen Wünschen zu rösten. Dies sorgt für ein einzigartiges Aroma. Die Art und Weise der Kaffeeröstung beeinflusst das Aroma, den Geschmack und die Crema. Bei der Zubereitung von erstklassigem, köstlichem Kaffee gehört die Kaffeeröstung in Eigenregie zu den grundlegenden Schritten.

Welche Vorteile hat frisch gerösteter Kaffee?

Die Aufdrucke auf den Kaffeepackungen im Supermarkt versprechen generell, dass hier frisch gemahlener Kaffee abgepackt ist. Wie frisch der Kaffee in Wirklichkeit ist, lässt sich aber nicht exakt ablesen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum informiert Sie darüber, wann es mit der Frische definitiv vorbei ist. Garantiert frisch gerösteten Kaffee erhalten Sie demzufolge ausschließlich in Spezialitäten-Röstereien, die auf der Packung die Röstzeit und den genauen Röst-Zeitpunkt angeben, und durch eigenständig gerösteten Kaffee. Die maximale Frische hat einen spürbaren Einfluss auf die Bildung der Crema und auf das Aroma. Aus diesem Grund verwenden Profis frisch gerösteten Kaffee, den sie selber mahlen und anschließend sofort aufbrühen.

Worauf ist bei der Auswahl eines Kaffeerösters zu achten?

Die meisten Kaffeeröster für den Hausgebrauch verarbeiten 250 Gramm Kaffeebohnen pro Röstung. Hierbei erfolgt die Röstung der Bohnen durch heiße Luft oder durch den Kontakt mit der heißen Röstkammer. Beide Verfahren kommen ebenfalls in der kommerziellen Röstung zum Einsatz. Zusätzlich finden Sie bei eBay zahlreiche verschiedene Maschinen und Geräte aus den vergangenen Jahrzehnten, wie zum Beispiel einen mit Spiritus betriebenen Kugelröster und einen Trommelröster. Während Sie die älteren Geräte über einem offenen Feuer oder auf ähnliche Weise erhitzen, verfügen die aktuellen Kaffeeröster über einen Stromanschluss und erinnern äußerlich an eine Popcornmaschine. Der Veredelungsprozess des Röstens setzt viele Aromastoffe frei, wobei die Bohnensorte und die Dauer und die Temperatur der Röstung den Geschmack in hohem Maße beeinflussen.

Wie röstet man unterschiedliche Kaffeesorten?

Mildere Kaffeesorten röstet man in der Regel für kürzere Zeit und weniger stark als dunklere Kaffeesorten. Die dunkleren Sorten weisen mehr Bitterstoffe auf und eignen sich hauptsächlich für stärkere Heißgetränke, wie zum Beispiel Espresso. Die Temperatur und die Röstzeit beeinflussen sich gegenseitig. Ist die gewählte Temperatur bei der Röstung höher, fällt die Röstzeit überwiegend kürzer aus. Auf diese Weise vermeidet man mit einem Kaffeeröster, dass die Bitterstoffe das Aroma prägen. Vergleichen Sie die neuen Kaffeeröster mit den antiken Kaffeeröstern und wählen Sie bei eBay ein Modell aus, das Ihre persönlichen Anforderungen optimal erfüllt. Wenn Sie sich für ein antikes Gerät entscheiden, passt hierzu eine antike Kaffeemühle.