Junghans

Alles von Ihrer Lieblingsmarke an einem Ort

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Junghans Taschenuhren – hochwertige Handwerksarbeit für die richtige Zeit

Viele Menschen besitzen eine Uhr, meist in Form einer Armbanduhr. Es gibt aber auch traditionelle Junghans Taschenuhren, die Sie bei eBay finden. Dort entdecken Sie auch Armbanduhren, Uhrwerke für Uhrmacher und Juwelier- & Uhrmacher-Lots & -Sammlungen. Gebrauchte Taschenuhren gelten aufgrund ihres Alters und ihrer Qualität als Sammlerstücke.

Wie sind Junghans Taschenuhren aufgebaut?

Taschenuhren von Junghans besitzen ein mechanisches Uhrwerk, das mittels einer sogenannten Krone aufgezogen wird. Um an das Uhrwerk zu gelangen, verfügen die Uhren auf der Rückseite über einen aufklappbaren Deckel, manche Modelle lassen sich auch auf der Vorderseite durch einen Sprungdeckel verschließen. Sie werden als Savonette-Uhren bezeichnet. Ohne Sprungdeckel nennt man sie Open Face-Uhren.

Über der Krone zum Aufziehen der Taschenuhr ist ein beweglicher Bügel angebracht, an dem sich eine Uhrenkette befestigen lässt. Sie dient dazu, die Uhr zu befestigen, damit sie nicht verloren geht.

Welche Materialien wurden für Junghans Taschenuhren verwendet?

Der Corpus von Junghans Taschenuhren wurde aus hochwertigem Silber (800er oder 900er) gefertigt. Viele Modell sind auch aus anderem Metall und werden vernickelt, versilbert oder sogar vergoldet angeboten. Bei manchen Modellen ist der Deckel mit Gravierungen, wie Wappen oder anderen Motiven, versehen.

Die Zahlen auf den Zifferblättern alter Junghans Taschenuhren wurden zumeist mit Phosphor versehen, sodass sie im Dunkeln leuchten und man auch in der Dunkelheit die Uhrzeit ablesen kann.

Jede vom Unternehmen gefertigte Taschenuhr ist mit einer Seriennummer sowie dem Logo von Junghans und mit Punzen versehen, die Auskunft über das verwendete Edelmetall geben.

Aus welcher Zeit gibt es Junghans Taschenuhren zu kaufen?

Wenn Sie eine Taschenuhr gebraucht kaufen möchten, dann haben Sie die Möglichkeit zu wählen, aus welchem Zeitraum die Uhr stammen soll. Meist werden Uhren aus einem Zeitraum von etwa 1900 bis 1945 angeboten.

Beim Kauf einer gebrauchten Taschenuhr müssen Sie mit Gebrauchsspuren rechnen, die aber die Qualität der Uhr in der Regel nicht mindern. Defekte Gläser oder Zifferblätter lassen sich meist ersetzen.







Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet