Golf 3 Cabrio – Kult Cabriolet und Kleinwagen

Das Golf 3 Cabrio ist einer der Topseller bei Volkswagen und ein beliebter Kompakt- oder Kleinwagen, der noch heute hoch in der Gunst seiner Fahrer steht. Erstklassige Qualität, eine robuste Karosserie und viele Extras sind wohl einige Punkte des Erfolgsgeheimnisses dieses markanten Autos, das nicht nur seine Fans auf den ersten Blick erkennen. Wie es der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Variante um ein Cabriolet. Das bedeutet: Das Verdeck lässt sich ohne Probleme nach unten fahren, was gerade im Sommer sehr beliebt ist.

Wann kam das Golf 3 Cabrio heraus?

Die ersten Modelle des Golf 3 Cabrio haben 1979 das Werk verlassen und gehen in der Basis auf den Golf 1 zurück. Die Folge dieser Baureihe waren später der Golf 3 und der Golf 4. Volkswagen selbst hat bis 1993 insgesamt 389.000 dieser Fahrzeuge hergestellt. Das Nachfolgemodell ging bis 1998 insgesamt 171.000 Mal vom Produktionsband. Man investierte bis 2002 in ein Facelift, um dem Golf 3 Cabrio ein vollkommen neues Gesicht zu verleihen und ihn dazu noch moderner zu machen. Bis zur Einstellung der Produktion gehörte dieses Fahrzeug zu einem der beliebtesten auf dem deutschen Markt, sodass noch heute viele Gebrauchtwagen unterwegs sind. 2011 hat VW ein neues Cabriolet Modell vorgestellt: den Golf 4.

Wie steht es um die Ausstattung des Golf 3 Cabrio?

Zu den wichtigsten technischen Daten der ersten Baureihe gehört der 4er Ottomotor bei zwei Ventilen pro Zylinder, Hydrostößel, Zahnriemen und Tassenstößel. Das Fahrzeug verfügt über einen Hubraum von 1.457 Kubikzentimetern und eine maximale Leistung von 70 PS. Das bedeutete wiederum ein Drehmoment von 110 nm bei 2.500 pro Minute. Serienmäßig waren auch das Vier- Gang Schaltgetriebe und die Höchstgeschwindigkeit von 150 Stundenkilometern. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer braucht das Golf 3 Cabrio ganze 4,3 Sekunden. Schlussendlich hat es der Golf 3 auf insgesamt fünf Sterne im europaweiten Crashtest gebracht.

Was ist das Besondere am Golf 3 Cabrio?

Das Golf 3 Cabrio kam zum ersten Mal im Spätsommer 1993 heraus. Das markante Merkmal waren die Sondermodelle, die in einer Klassik Edition oder für Künstler wie Bon Jovi, die Rolling Stones und Pink Floyd auf den Markt kamen. Zudem handelt es sich bei diesem Modell um einen der ersten Cabriolets, das mit einem Dieselmotor verfügbar ist. Dabei kommt der Dieselmotor auf eine stattliche Leistung. Wer sich heute noch für ein Golf 3 Cabrio interessiert, findet dazu weiterhin passende Ersatzteile.