Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Posamenten-Borten in Gold – nostalgisch, romantisch oder pompös

Auf alten Fotos zählen sie mit zu den Elementen, die den nostalgischen Charme bewirken, – die Borten und Posamenten an Stehlampen, Stuhlpolstern oder Vorhängen mit ihrer fein gezwirnten Ornamentik. Nach wie vor bildet eine Posamenten-Borte in Gold an einer Fensterdekoration einen besonderen Blickfang. Die kunstvoll gedrehten und vernähten Posamenten zieren ebenfalls historische Uniformen für Umzüge oder Theaterstücke. Sie stellen einen zauberhaften Schmuck dar und verleihen dem Objekt, das sie verzieren, einen einzigartigen Glanzeffekt. Borten im schimmernden Gold-Look erfreuen sich bei Hobbynäherinnen und Raumausstattern außerordentlicher Beliebtheit. Diese sind bei eBay neu und gebraucht in Form von Meterware erhältlich und lassen sich ebenso vielseitig wie kreativ einsetzen.

Wie stellt man Goldborten und Posamenten heute her?

Unter dem Sammelbegriff Posamenten fasst man verschiedene Arten von textilen Schmuckelementen zusammen. Einfache Kordeln oder Quasten zum Annähen gehören ebenso zu dieser Kategorie wie Spitzen aus speziellen Garnen, Fransenborten oder mit kunstvoll gedrehten Netzen überzogene Zierknöpfe. In der Geschichte stellte man die Posamenten lange in Handarbeit oder mit klassischen Seil-, Flecht- oder Wirkmaschinen her. Bis heute übt man das Handwerk des Posamentierens in Manufakturen aus. Hierbei kommen sogenannte Posamentierstühle zum Einsatz. Deren Funktionsweise ähnelt der eines Webstuhls. Wegen der geringen Breite der Borten sind Posamentierstühle aber wesentlich kleiner. Die Verarbeitung der raffinierten Ornamente erfolgt mithilfe der Jacquard-Technik.

Welche Einsatzmöglichkeiten eröffnen goldfarbene Posamenten-Borten?

Ähnlich vielfältig wie die verschiedenen Litzen und Borten sind ihre Verwendungsmöglichkeiten. Überwiegend findet man Posamenten in einer gedrehten Seilform mit Quasten an beiden Enden, um Vorhänge zu raffen. Brokatlitzen mit seitlichen Quasten dienen zur Verzierung von Lampenschirmen. Hier sind oftmals kleine Glas- oder Perlmuttperlen eingearbeitet. Klassische Goldlitzen schmücken, ebenso wie Aufnäher, nostalgische Westen im Husaren-Stil und die Mieder traditioneller Festtags-Dirndl. Eine nostalgische Récamiere mit einem Polsterbezug aus Plüsch erhält durch eine zusätzliche Borten-Verzierung einen prunkvollen Charakter. Eine goldene Posamenten-Borte setzt ebenfalls auf einer individuell gestalteten Handtasche einen schicken Akzent.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet