Garderobe aus Messing: Beliebte Kleiderständer und Wandhaken

Eine Garderobe aus Messing ist eine Wohnungsausstattung, die in zahlreichen Versionen erhältlich ist – vom Garderobenhaken über den Garderobenständer bis zur Wandgarderobe. Messing ist robust und langlebig und kann in praktisch jede erdenkliche Form gegossen werden. Dank großer Stilvielfalt können Messinggarderoben mit allen gängigen Einrichtungsstilen harmonieren. Da sie auch durch ihre Unverwüstlichkeit überzeugen, bekommen Sie diese Garderoben häufig als begehrte Antiquitäten. Bei eBay erhalten Sie Garderoben aus Messing unter anderem in folgenden Kategorien: Garderobe Messing in Wand-, Türgarderoben & Haken und Garderobe Messing in Kleiderständer für Wohnbereich.

Was ist Messing genau?

Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink, die in verschiedenen Goldtönen erhältlich ist. Der Kupferanteil entscheidet über die Farbe. Üblicherweise wird der Zinkgehalt angegeben. Eine häufig verwendete Legierung enthält 37 Prozent Zink. Messing ist härter als Kupfer, aber weicher als Bronze, das mit Zinn hergestellt wird. Geschmolzenes Messing nimmt wenig Gas auf und lässt sich gießen, ohne Blasen zu bilden. Normales Messing darf bis zu 5 Prozent Blei enthalten. Als Gelbguss bezeichnet man Legierungen mit einem Zinkanteil zwischen 44 und 20 Prozent. Messing ist seit dem dritten Jahrtausend vor Christus bekannt. Im Mittelalter war Messing im Kunsthandwerk beliebt. Heute entstehen Verzierungen und Beschläge aus Messing. Für Blech- und Holzblasinstrumente verwendet man ebenfalls Messing. Weil Messing nicht rostet, werden auch Armaturen und Formstücke für den Sanitärbereich gerne aus Messing gefertigt.

Wie befestige ich Garderobenhaken?

Während Garderobenständer freistehen, befestigen Sie Garderobenhaken aus Messing an der Wand. Kleben eignet sich dafür nicht, weil Garderobenhaken viel Gewicht aushalten müssen. Dübel und Schrauben sind die sicherste Methode, Haken an der Wand zu verankern. Dafür suchen Sie zunächst eine geeignete Schraube, die durch die Löcher Ihres Garderobenhakens passt. Von der Größe der Schraube hängt die Größe des Dübels ab. In normalen Wänden genügen Standardgrößen. In Altbauten kann es manchmal nötig sein, in Sandsteinwänden extra lange Dübel und Schrauben zu verwenden. Der Dübeldurchmesser gibt Ihnen die Größe für den Durchmesser des Bohrlochs. Das Loch sollten Sie einen Zentimeter tiefer bohren als die Länge des Dübels, da die Spitze der Schraube die Dübelspitze durchbricht. Beim Bohren ist es wichtig, dass Sie den Bohrer im 90-Grad-Winkel zur Wand halten und die Richtung nicht ändern. Das würde die Größe des Bohrlochs verändern. Bevor Sie bohren, sollten Sie den Untergrund mit einem Leitungssuchgerät untersuchen. So vermeiden Sie es, Strom- und Wasserleitungen oder Armierungen anzubohren. Bevor Sie den Dübel einsetzen, saugen Sie das Bohrloch frei von Staub. Nun können Sie den Garderobenhaken in dem Dübel verschrauben.