Einweg Filtermasken für den gewerblichen und privaten Gebrauch

Du bist hin und wieder beruflich auf eine Schutzmaske für das Gesicht angewiesen oder pflegst ein Hobby, das das gelegentliche Tragen einer Einweg Atemschutzmaske erfordert? Wähle ein Modell, das der richtigen Schutzklasse entspricht.

Welchen Nutzen bringt eine Einweg Atemschutzmaske?

Es gibt Atemschutzmasken, die dich vor schädigenden Einflüssen aus der Luft schützen. Dabei kann es sich um Gase, Stäube, Viren oder Bakterien handeln. Diese Mundmasken stehen in unterschiedlichen Schutzklassen zur Verfügung. FFP-1 eignet sich zum Beispiel für die Konfrontation mit einfachen, ungiftigen und nicht lungengängigen Haus-, Holz- und Lebensmittelstäuben. FFP-2 schützt vor giftigen Stäuben, Rauch und Aerosolen. FFP-3 bietet den umfassendsten Schutz. Masken dieser Klasse schützen vor lungengängigen Fasern wie Asbest, radioaktiven und krebserregenden Partikeln, Pilzen, Viren und Bakterien. Alternativ dazu gibt es zahlreiche Modelle, die in erster Linie nicht dich selbst, sondern andere vor deinem Atem schützen.

Aus was besteht die Schutzmaske für das Gesicht?

Ein einfacher Einweg OP-Mundschutz setzt sich zumeist aus drei Schichten zusammen. Die äußere Schicht besteht aus einem wasserabweisenden Vlies. Die mittlere Schicht enthält einen Filter, der die Partikel abhält. Die innere Schicht hält den Filter trocken und ermöglicht so das problemlose Atmen auch über einen längeren Zeitraum hinweg. Ein Nasen-Clip sorgt zumeist dafür, dass sich die Maske an deine Gesichtskonturen anpasst. Das Gummiband ist dazu da, die Schutzmaske an deinem Kopf zu befestigen.

Welche Arten Mundschutz gibt es?

Am bekanntesten sind die OP-Schutzmasken, wie sie das Personal im Krankenhaus und die Zahnärzte tragen. Diese Masken bieten dir selbst nur in begrenztem Maß Schutz vor äußeren Einflüssen. Sie sind vielmehr dazu da, dein Gegenüber vor deinem Atem zu schützen. Im medizinischen Bereich ist das wichtig, um den Patienten nicht zu infizieren. Darüber hinaus gibt es auch Einweg Filtermasken, die dich vor einer Infektion oder giftigen Gasen und Stäuben bewahren. Wenn du häufiger mit gefährlichen Dämpfen und Stäuben arbeitest, lohnt sich vielleicht die Anschaffung einer Mehrweg Filtermaske. Die dazugehörigen Filter funktionieren im Einwegverfahren und lassen sich leicht austauschen.

Welche Vorteile bietet ein Einweg Mundschutz?

Ein Einweg Mundschutz ist ideal für den gelegentlichen Gebrauch. Wenn du ab und zu eine staubige Arbeit verrichtest, dann lohnt sich die Anschaffung mehrerer solcher Schutzmasken auf Vorrat. Im Gewerbe finden die Einweg-Modelle ebenfalls häufig Verwendung, und zwar regelmäßig sowohl im medizinischen, chemischen und gastronomischen als auch im handwerklichen und landwirtschaftlichen Bereich. Die leichten Einweg Atemschutzmasken haben den Vorteil, dass du sie nicht extra waschen oder desinfizieren musst. Du wirfst sie nach Gebrauch weg und benutzt beim nächsten Mal eine frische Maske.