Die Einbauuhr – für jeden Geschmack das Richtige

Zeit ist Geld – diesen Spruch kennt nahezu jeder. Man mag sagen, dass er in dieser Zeit immer mehr an Wahrheit gewinnt, aber das ist Ansichtssache. Fest steht, dass jeder Mensch eine Uhr braucht, damit er zu seinen Terminen pünktlich erscheinen kann. Das kann eine Armbanduhr sein, eine Einbauuhr oder auch die Uhr am Smartphone, wie es gerade bei jungen Leuten immer häufiger vorkommt. Aber eine Uhr ist nötig – um die Zeit zu sehen und sicherzustellen, dass man nicht zu spät zu einer Verabredung erscheint, genauso wie, um mit einem Wecker zur richtigen Zeit aufzuwachen. So geht es nicht ohne. In einer Wohnung macht sich dabei eine Einbauuhr sehr gut, die nicht nur ihren Zweck erfüllt, sodass man darauf die Zeit ablesen kann, sondern die auch noch schön aussieht und als Teil der Einrichtung den Stil der Wohnung entscheidend mitbestimmt.

Welche unterschiedlichen Modelle an Einbauuhren stehen zur Auswahl?

Uhren gibt es für jeden Stil – und damit auch für jeden Geschmack. Die Uhren stammen aus unterschiedlichen Zeiten und sehen sehr unterschiedlich aus. Einige der Uhren sind quadratisch und haben nur ein rundes Ziffernblatt. Andere sind komplett rund, im Ziffernblatt wie in ihrer allgemeinen Form. Selbstverständlich unterscheiden sich die Uhren auch in ihrer Größe. Hier sind der Vorstellung keine Grenzen gesetzt – von zehn Zentimetern im Durchmesser bis hin zu einem Durchmesser von fast einem Meter gibt es alle Größen von Uhren. Zudem sieht man einer Uhr häufig auch ihr Alter an. So gibt es einige Uhren, die komplett golden schimmern. Diese sind in der Regel etwas älter als die modernen und schlichten Designs in Weiß mit schwarzen Akzenten. Außerdem unterscheiden sich die Ziffernblätter der Uhren. So zeigen einige römische Ziffern und andere arabische Ziffern, um das Lesen zu erleichtern. Wieder andere Modelle verzichten auf Ziffern und zeigen für jede volle Stunde bloß einen etwas dickeren und längeren Strich. Selbstverständlich gibt es auch digitale Uhren.

Wie alt sind die Einbauuhren im Schnitt?

Es gibt sowohl neue als auch ein wenig gebrauchte Modelle. Ebenso gibt es sehr alte Einbauuhren, die schon fast als Antiquitäten verkauft werden könnten. Gerade bei den nur wenig gebrauchten Modellen kann man oft Schnäppchen machen, wenn man sie in einer Auktion kauft. Zum Glück beeinflusst das Alter einer einigermaßen modernen Uhr ihre Funktionstüchtigkeit nicht im Geringsten. Bastler finden außerdem Freude an Uhrwerken für Juweliere und Uhrmacher. Wer einen Oldtimer besitzt und die Uhr im Cockpit austauschen möchte, der wird bei Oldtimer-Elektrik- und -Zündungsteilen fündig.