Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Edelstahl-Drahtseil – Multitalent zwischen 2 mm und 92 cm

Seile gehören schon seit der Steinzeit zu den Werkzeugen, die Menschen für verschiedene Verrichtungen einsetzen. Lange Zeit bestanden sie ausschließlich aus textilen Materialien. Die Idee, Seile und Ketten durch Drahtseile zu ersetzen, kam erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf. Seither kommen Drahtseile, bei den es sich eigentlich um Stahlseile handelt, in zahlreichen Variationen und Stärken zum Einsatz. Insbesondere Stahlseile, die im Außenbereich eingesetzt werden und daher Nässe und Feuchtigkeit ausgesetzt sind, werden aus korrosionsbeständigem Edelstahl hergestellt. Das Material ermöglicht sehr vielfältige Gestaltungen. Daher kann ein Drahtseil aus Edelstahl 2 mm stark sein, aber auch mehrere Zentimeter. Ein Beispiel für ein besonders kräftiges Exemplar ist das Stahlseil der Golden Gate Bridge in San Francisco. Es ist 92 Zentimeter stark.

Wie ist ein Drahtseil aus Edelstahl aufgebaut?

Ein Edelstahlseil von 3 mm Stärke und in anderen Varianten besteht nicht einfach aus einem Draht. Es wird aus mehreren Drähten in unterschiedlichen Verfahren hergestellt. Grundsätzlich sind Drahtseile geschlagene Seile. Sie erkennen das am diagonal parallelen Verlauf der einzelnen Drahtlitzen. Geflochtene Seile aus Metall sind dagegen extrem selten und dienen nur für sehr spezielle Anwendungen. Besonders kräftige Drahtseile mit großen Durchmessern werden als Parallel-Drahtseil aus einer großen Anzahl von parallel liegenden Drähten zusammengepresst. Ein einfaches Drahtseil von 3 mm oder mehr wird in einer Verseilmaschine hergestellt, indem mehrere Drähte um einen Kerndraht geschlungen werden. Das Ergebnis ist ein Spiralseil oder eine Drahtlitze. Spiralseile werden für einfache Abspannaufgaben eingesetzt. Aus Litzen entsteht um eine stabile Einlage herum ein stärkeres Seil. Die Anzahl und Stärke der einzelnen Litzen ist in der Produktbezeichnung angegeben. Ein Edelstahl-Drahtseil 3 mm 7 x 19 ist beispielsweise ein 3 Millimeter starkes Drahtseil, das aus 7 Litzen mit jeweils 19 Drähten hergestellt ist.

Wo kommen Drahtseile aus Edelstahl zum Einsatz?

Die Anwendungsgebiete für ein Edelstahl-Seil sind so vielseitig wie die verschiedenen Arten von Drahtseilen. Dünnere Modelle wie ein Edelstahlseil mit 4 mm oder ein Drahtseil aus Edelstahl mit 3 mm finden sie zum Beispiel als Zugseil für die Gangschaltung Ihres Fahrrades. In der etwas dickeren Ausfertigung als Edelstahl-Drahtseil mit 6 mm Durchmesser finden Sie es als Bowdenzug für die Bremsen. Weitere Anwendungen sind

  • Seilzüge in Flugzeugen, Autos oder Booten​​​​​​​
  • ​​​​​​​kräftige Seile für Aufzüge oder Kräne​​​​​​​
  • an Winden und Seilbahnen
  • zum Spannen von Schrägseilbrücken
  • im Bergbau und der Industrie
  • im alpinen Sport ​​​​​​​
  • als Abspannung

Es ist sinnvoll, für wichtige Befestigungen ein Edelstahl-Drahtseil neu zu kaufen. Bei neuen Stahlseilen ist die uneingeschränkte Zugkraft gewährleistet.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet