Der DDR Kfz-Brief – ein Dokument, das Geschichten erzählt

Ein Auto war in der früheren DDR fast schon Luxus. Wer ein neues Auto kaufen wollte, musste es anmelden. Dabei waren Wartezeiten von mehr als zehn Jahren keine Seltenheit. Heute sind nur noch wenige Autos aus dieser Zeit auf den Straßen anzutreffen, daher hat der DDR Kfz-Brief mittlerweile einen hohen Sammlerwert. Die Fahrzeuge waren häufig sehr alt und hatten mehrere Vorbesitzer. Ältere Fahrzeuge bekamen eine neue Karosse und wurden als Neuaufbau verkauft. Nicht nur Autos, sondern auch Motorräder und Mopeds waren begehrt, auch dafür sind Kfz-Briefe bei eBay zu finden.

Welche Varianten sind beim Kfz-Brief aus der DDR verfügbar?

Der DDR Kfz-Brief wird für Pkw, Lkw, Busse und Krafträder aus der früheren DDR angeboten. Sehr alte Kraftfahrzeugbriefe stammen aus den Anfangsjahren der DDR, um 1950. Neuere Kraftfahrzeugbriefe wurden zum Ende der 1980er-Jahre ausgestellt. Viele Kraftfahrzeugbriefe wurden durch Zerschneiden ungültig gemacht, als das Fahrzeug abgemeldet wurde. Sie erhalten jedoch auch Kfz-Briefe, die nicht zerschnitten wurden, da das Fahrzeug nicht abgemeldet wurde. Einige Kraftfahrzeugbriefe verfügen über das Kennzeichen DDR, das Autokennzeichen aus dieser Zeit. Nicht nur für Fahrzeuge aus der DDR und den Ostblockstaaten, sondern auch für Exporte aus der Bundesrepublik sind Fahrzeugbriefe verfügbar. Verschiedene DDR Kfz-Briefe weisen Flecke, Knicke und andere deutliche Gebrauchsspuren auf, andere sind hingegen sehr gut erhalten.

Welche Vorteile haben Kraftfahrzeugbriefe aus der DDR?

Verschiedene Kraftfahrzeugbriefe sind echte Seltenheiten – es handelt sich dabei um sehr seltene Fahrzeuge. Die Hersteller von verschiedenen Fahrzeugen wie Wartburg, Trabant oder MZ existieren inzwischen nicht mehr oder sie wurden von einem anderen Hersteller übernommen. Einen besonderen Sammlerwert haben Kfz-Briefe für Westmotorräder, die nur für sehr kurze Zeit in der damaligen DDR erworben werden konnten. Die Fahrzeugbriefe informieren über die besonderen Eigenschaften der Autos und Motorräder wie Baujahr, PS-Klasse oder besondere Ausstattung. Sie enthalten Angaben über die Erstzulassung und über alle Besitzer dieser Fahrzeuge. Nicht immer handelt es sich bei den Besitzern um Einzelpersonen, sondern bei Bussen und Lastkraftwagen waren Betriebe die Besitzer. Jeder Kfz-Brief ist ein Original.

Was sollten Sie beim Kauf von DDR-Kfz-Briefen beachten?

Möchten Sie Kfz-Briefe aus der DDR als Sammlerobjekte erwerben, sollten Sie darauf achten, dass es sich um möglichst alte und seltene Fahrzeuge handelt. Einen hohen Wert haben Kraftfahrzeugbriefe mit Sonderausstattung und von seltenen Marken. Wertvoll sind auch die Kfz-Briefe von alten Motorrädern wie RT, Jawa oder AWO. Je besser die Kfz-Briefe erhalten sind, desto wertvoller sind sie. Fans von Trabant oder Wartburg begeistern sich für Kraftfahrzeugbriefe dieser Fahrzeugmarken.