Ergebnisse in Brautkleider

1-25 von 132.516

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ratgeber

Brautkleider: Gebrauchte und neue Hochzeitskleider entdecken

An ihrem Hochzeitstag werden alle Augen auf sie gerichtet sein. Deshalb möchte die Braut natürlich atemberaubend aussehen. Ob im Prinzessinnenkleid, in klassischer A-Linie, im Mermaid-Stil oder mit kurzem Rock, die Auswahl an Hochzeitskleidern ist groß. Es gibt Roben aus Tüll, Satin, Chiffon, Spitze oder edlem Satin. Die Braut kann ihr Kleid entweder secondhand von einem bekannten Designer kaufen oder ein neues und ungetragenes Modell für sich auswählen. Mit dem Produktfilter lässt sich genau das richtige Hochzeitskleid finden. Es kann nach einer bestimmten Farbe, dem gewünschten Schnitt und der richtigen Größe gesucht werden.

Welches Brautkleid passt zu welcher Figur?

Bei der Auswahl ihres Hochzeitskleides stehen viele Bräute vor der Frage, welcher Schnitt ihrer Figur wohl am meisten schmeichelt. Klassische Ballkleider mit ausladendem Rock und einem Korsagen-Oberteil mit Ausschnitt in Herzform sehen bei nahezu jeder Figur einfach zauberhaft aus. Diese Brautkleider betonen die Taille und schmeicheln der Hüfte. Für eine schöne Rückenansicht lassen sich die Hochzeitskleider noch mit einer Stola kombinieren. Für einen dramatischen Auftritt empfiehlt sich ein Petticoat aus Tüll, der unter dem Rock getragen wird, und für zusätzliches Volumen sorgt. Das Meerjungfrauen-Kleid bringt die weiblichen Kurven hinreißend zur Geltung und formt eine feminine Silhouette. Diese Variante eignet sich vor allem für schlanke, groß gewachsene Frauen. Kleider in A-Linie sind die richtige Wahl für zierliche Bräute aber auch Frauen mit kurvigen Konturen. Auch während der Schwangerschaft sind diese Kleider dank raffiniertem Schnitt eine echte Empfehlung.

Worauf kommt es beim Hochzeitskleid-Kauf an?

Damit das Brautkleid richtig sitzt und die Schokoladenseite der Frau betont, kommt es auf die passende Größe an. Lassen Sie sich dabei beispielsweise von einem Schneider beraten. Die wichtigsten Maßangaben sind die Oberweite, die Taillenweite und die Hüftweite. Messen Sie außerdem die Länge zwischen Achsel bis zum Saum, damit das Hochzeitskleid nicht zu kurz oder zu lang ausfällt. Viele Modelle lassen sich außerdem nachträglich an die individuelle Figur anpassen.

Ihre Meinung - opens in new window or tab