Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bosch Kochfelder vereinen elegantes Design und innovative Technik

Wenn Sie sich für ein Bosch Kochfeld interessieren, stellt sich zunächst die Frage nach der Energiequelle, denn Bosch Kochfelder stehen Ihnen für den Gasbetrieb und für den Elektrobetrieb zur Verfügung. Ein Gasherd bietet den Vorteil der direkten Wärmeübertragung. Sie haben dadurch die Möglichkeit, die Temperatur sehr schnell zu erhöhen oder zu reduzieren. Wenn Sie eine Gasflamme ausschalten, endet die Wärmezufuhr abrupt. Anders ist es bei einem elektrischen Kochfeld, denn es benötigt einige Zeit zum Aufheizen und zum Abkühlen. Es ist eine Frage der persönlichen Vorliebe und der verfügbaren Energie, für welches Kochfeld Sie sich entscheiden. Groß ist die Auswahl an elektrischen Kochfeldern mit einer Oberfläche aus Glaskeramik. Sie bieten Ihnen viele komfortable Funktionen.

Was zeichnet ein Bosch Kochfeld besonders aus?

Herde mit einem Bosch Kochfeld stehen Ihnen als herkömmliche Cerankochfelder oder Modelle mit Induktionstechnik zur Verfügung. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen Kochfeldern in verschiedenen Größen. Neben dem herkömmlichen quadratischen Modell mit einer Seitenlänge von 60 Zentimetern können Sie sich auch für ein kleines, 30 Zentimeter hohes Kochfeld oder ein zweites Kochfeld mit dem kleineren Maß entscheiden. Darüber hinaus stehen Ihnen Ceranfelder mit größeren Breiten von 70 bis 90 Zentimetern zur Verfügung. Ideal sind Herdplatten mit variablen Feldern, bei denen Sie ein ovales oder ein größeres rundes Feld zuschalten können.

Welche Besonderheiten bieten Bosch Kochfelder?

Auf Wunsch erhalten Sie ein Kochfeld von Bosch mit integriertem Dunstabzug. Herkömmliche Dunstabzugshauben, die den Kochdunst nach oben abziehen und einen Schrank teilweise blockieren, benötigen Sie nicht mehr. Der integrierte Dunstabzug saugt die Kochdämpfe nach unten ab. Besonders sicher ist die Induktionstechnik der Kochfelder von Bosch. Auf einem Induktionsherd erwärmt sich nur der Topf mit seinem Inhalt, die Herdplatte nimmt lediglich ein wenig Strahlwärme des Topfes auf. Ursächlich dafür ist ein Magnetfeld, das sich zwischen Topf und der Magnetspule unter der Glaskeramikfläche entwickelt. Aus diesem Grund benötigen Sie Kochtöpfe aus magnetischen Metallen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet